Newsticker
Erdogan warnt nach Treffen in Lwiw vor "neuem Tschernobyl" in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wahlergebnisse Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Gevelsberg, Ennepetal & mehr aktuell

Wahlergebnisse
16.05.2022

Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Die Wahlergebnisse für Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 bei der NRW-Wahl 2022: Hier finden Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 104.
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Die Wahlergebnisse für Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 bei der NRW-Wahl 2022: Hier finden Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 104 mit Orten wie Gevelsberg.

In Nordrhein-Westfalen gehen in diesem Jahr erneut die Landtagswahlen über die Bühne. Als offizieller Wahltag wurde der 15. Mai 2022 datiert. Das Bundesland zählt insgesamt über 128 Wahlkreise, wozu auch der Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 mit Orten wie Gevelsberg und Ennepetal gehört.

Welche weiteren Orte und Stadtteile noch zum Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 gehören, zeigen wir Ihnen hier in diesem Artikel. Zusätzlich können Sie direkt nach der Auszählung aller Wahlzettel die Ergebnisse für den Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 einsehen. Am Ende erfahren Sie, wie die NRW-Wahl 2017 im besagten Wahlkreis ausgegangen ist.

Ergebnisse für Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

In unserem Datencenter sehen Sie nach der Auswertung aller Stimmzettel am 15. Mai die amtlichen Wahlergebnisse für den Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3:

Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger haben bei der NRW-Wahl 2022 die Chance dazu, zwei Kreuze zu setzen. Die Erststimme geht an einen Direktkandidaten oder eine Direktkandidatin einer Partei. Die Person, welche die meisten Erststimmen erhält, darf schlussendlich als Abgeordneter oder Abgeordnete für den jeweiligen Wahlkreis in den nordrhein-westfälischen Landtag ziehen.

Wie viele Sitze eine Partei insgesamt im Düsseldorfer Parlament besetzen darf, wird hingegen mit der Zweitstimme entschieden. Umso mehr Zweitstimmen eine Partei erzielt, desto mehr Abgeordnete aus den eigenen Reihen darf sie in das Parlament schicken. Damit die Parteien überhaupt im Rahmen der Zweitstimme im Parlament vertreten sind, müssen sie allerdings mindestens fünf Prozent der Wählerstimmen für sich verbuchen können.

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 mit Gevelsberg und Ennepetal

Der Wahlkreis mit der Nummer 104 setzt sich aus dem Kreis Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis zusammen. Aus dem Kreis Hagen sind im Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 folgende Kommunalwahlbezirke vertreten:

Lesen Sie dazu auch
  • 9
  • 10
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

Der Ennepe-Ruhr-Kreis setzt sich im Wahlkreis 104 aus diesen Gemeinden zusammen:

  • Breckerfeld
  • Ennepetal
  • Gevelsberg

Die Region um Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis ist in die Wahlkreise Hagen 1, Ennepe-Ruhr-Kreis 1, Ennepe-Ruhr-Kreis 2 und Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 aufgeteilt.

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3

Alle fünf Jahre können die Bürgerinnen und Bürger darüber entscheiden, welche Abgeordneten in den Düsseldorfer Landtag geschickt werden. 2017 gab es im Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 genau 86.087 wahlberechtigte Personen, wovon 63,1 Prozent zur Wahl gegangen sind. Bei den Zweitstimmen fiel die Wahl im besagten Wahlkreis folgendermaßen aus:

  • SPD: 36,1 Prozent
  • CDU: 28,5 Prozent
  • FDP: 12,1 Prozent
  • AfD: 9,2 Prozent
  • Grüne: 4,8 Prozent
  • Linke: 4,2 Prozent
  • Piraten: 0,9 Prozent
  • Andere: 4,3 Prozent

Die meisten Erststimmen hat der SPD-Politiker Hubertus Kramer erhalten. Von 2017 bis 2022 hat er den Wahlkreis Hagen 2 - Ennepe-Ruhr-Kreis 3 im nordrhein-westfälischen Parlament vertreten. Das waren die restlichen Ergebnisse bei den Erststimmen:

  • Hubertus Kramer (SPD): 43,0 Prozent
  • Christian Brandt (CDU): 33,9 Prozent
  • Ulrich Schilling (FDP): 10,1 Prozent
  • Karlheinz Berger-Frerich (Linke): 5,5 Prozent
  • Nils Kriegeskorte (Grüne): 4,3 Prozent
  • Christian Specht (Piraten): 3,2 Prozent

Mehr Infos: