Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wahlergebnisse Rhein-Sieg-Kreis 1: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Eitorf, Much, Neunkirchen, Ruppichteroth, Windeck, Henneff aktuell

Wahlergebnisse
16.05.2022

Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Die Wahlergebnisse für Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1 bei der NRW-Wahl 2022: Hier finden Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 25. Der umfasst Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck und Teile von Henneff (Sieg).
Foto: Marcus Merk (Symbolfoto)

Wahlergebnisse für Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1 bei der NRW-Wahl 2022: Hier finden Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 25. Dazu zählen Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck und Teile von Henneff (Sieg).

In NRW ist wieder Landtagswahl - am 15. Mai 2022 entscheiden die Wähler und Wählerinnen in Nordrhein-Westfalen, welche Parteien und welche Bewerber sie während der kommenden fünf Jahre im Düsseldorfer Landesparlament vertreten sollen. Rund 13,2 Millionen Menschen entscheiden darüber, wer in der nächsten Wahlperiode die Macht der Gesetzgebung in Händen hält. NRW ist in 128 Wahlkreise aufgeteilt - einer darunter ist der Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1. Der umfasst Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck und Teile von Henneff (Sieg). Alle Wahlbezirke haben eine annähernd gleiche Einwohnerzahl.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Wahl. Die Ergebnisse für 2022 liefern wir Ihnen nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr. Hier finden Sie dann die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1. Am Ende des Artikels listen wir für Sie auf, wie die Ergebnisse in diesem Wahlkreis bei der vorigen Landtagswahl im Jahr 2017 ausgefallen sind.

Ergebnisse für Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

In diesem Datencenter werden nach der Auszählung die Wahlergebnisse für Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1 bei der NRW-Wahl 2022 angezeigt:

Bei der NRW-Wahl 2022 sind alle wahlberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner  des Bundeslandes aufgerufen, zwei verschiedene Stimmen abzugeben. Die Erststimme geht an einen bestimmten Direktkandidaten oder eine Direktkandidatin aus dem jeweiligen Wahlkreis, also eine bestimmte Person. Wer hier die meisten Erststimmen vorweisen kann, sichert sich einen Platz als Abgeordneter oder als Abgeordnete im NRW-Parlament in Düsseldorf. Die übrigen Mitglieder des Parlaments werden mithilfe der Zweitstimmen gewählt - hier geht es also nicht um einzelne Personen, sondern die Parteien als Ganzes.

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1

Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1 ist der Wahlkreis mit der Nummer 25. Der umfasst vom Rhein-Sieg-Kreis die Gemeinden 

  • Eitorf
  • Hennef (Sieg) mit den Stimmbezirken 011 - Obere Warth, 012 - Siegbogen, 021 - Untere Warth, 022 - Untere Warth/Mitte, 031 - Zentrum-West, 032 - Zentrum-Ost, 041 - Nord-Ost, 042 - Nord-West, 051 - Blocksberg, 052 - Zentrum-Süd, 061 - Steimelsberg, 062 - Süd, 070 - Geistingen, 080 - Geistingen-Sand, 090 - Stoßdorf, 100 - Geisbach, 111 - Edgoven, 121 - Siegtal, 122 - Weldergoven, 141 - Uckerath-Süd, 142 - Uckerath-Nord, 151 - Lichtenberg, 152 - Bierth, 161 - Süchterscheid, 162 - Stadt Blankenberg, 181 - Allner, 182 - Bröl, 182 - Bröl, 192 - Heisterschoß, 201 - Bödingen und 202 - Lauthausen/Oberauel
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Ruppichteroth
  • Windeck

Die übrigen Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis gehören zu den Wahlkreisen Rhein-Sieg-Kreis 2, Rhein-Sieg-Kreis 3 – Euskirchen 3, Rhein-Sieg-Kreis 4 und Rhein-Sieg-Kreis 5.

Lesen Sie dazu auch

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis für Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1

Alle fünf Jahre findet die Landtagswahl in NRW statt. Dies waren 2017 bei den Zweitstimmen die Wahlergebnisse im Wahlkreis Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1:

  • CDU: 36,7 Prozent
  • SPD: 26,1 Prozent
  • FDP: 14,5  Prozent
  • Grüne: 7,1 Prozent
  • AfD: 6,9 Prozent
  • Linke: 4,2 Prozent
  • Piraten: 0,9 Prozent
  • Andere: 3,6 Prozent

Wahlberechtigt zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 waren 124.349 Einwohner. Die Wahlbeteiligung lag bei 69,0 %.

Neben Björn Franken (CDU - 43,9 Pozent der Erststimmen), der das Mandat nach fünf Jahren für seine Partei zurückerobern konnte und auf diese Weise zum ersten Mal  in der Landtag einzog, schaffte der Grünen-Kandidaten Horst Becker über die Landesliste seiner Partei (Platz 6) zum vierten Mal in Folge den Wiedereinzug ins Landesparlament. Der bisherige Wahlkreisabgeordnete Dirk Schlömer (SPD) schied aus dem Landtag aus, da sein Listenplatz 64 zu schlecht war.

Hier die Kandidaten im Wahlkreis Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis 1 bei der NRW-Wahl vor fünf Jahren und deren Ergebnisse:

  • Björn Franken (CDU): 43,9 Prozent
  • Dirk Schlömer (SPD): 28,3 Prozent
  • Heinrich Euteneuer (FDP): 8,5 Prozent
  • Horst Becker (Grüne): 7,1 Prozent
  • Dr. Helmut Fischbach (AfD): 6,2 Prozent
  • Frank Kemper (Die Linke): 4,0 Prozent
  • Moritz Kemp (Piraten): 1,4 Prozent

Alle übrigen Kandidaten lagen unter 1 Prozent.

Quelle: Landeswahlleiter des Landes Nordrhein-Westfalen.

(holc)

Mehr Infos: