Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj stellt Landsleute auf harten Winter ein
  1. Startseite
  2. Politik
  3. "ZDF Magazin Royale": Bund der Freien Waldorfschulen reagiert auf Böhmermann

"ZDF Magazin Royale"
19.11.2022

Bund der Freien Waldorfschulen reagiert auf Böhmermann

Der TV-Entertainer Jan Böhmermann moderiert die Sendung «ZDF Magazin Royale».
Foto: Christophe Gateau, dpa (Archivbild)

Haben Waldorfschulen eine Nähe zu Corona-Leugnern und werden gewalttätige Lehrer gedeckt? Das wirft das "ZDF Magazin Royale" den Einrichtungen vor. Nun meldet sich der Bund der Schulen zu Wort.

Der Bund der Freien Waldorfschulen hat zu einer kritischen Berichterstattung in der Sendung "ZDF Magazin Royale" von Jan Böhmermann Stellung bezogen. "Wir bekennen uns selbstverständlich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung, die uns den Betrieb als Schulen in freier Trägerschaft erst möglich macht", schrieb Vorstandsmitglied Nele Auschra in einer im Internet veröffentlichten Stellungnahme vom Freitag.

Die Schulen seien verpflichtet, ein Schutzkonzept zur Gewaltprävention zu erarbeiten. In einer bereits am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme hieß es, Reichsbürger, Neue Rechte oder Anhänger von Verschwörungsideologien hätten in Waldorfschulen nichts zu suchen.

Böhmermann kritisiert Kontakt zu Corona-Leugnern

Jan Böhmermann hatte in der Sendung kritisiert, der deutsche Staat unterstütze die Waldorfschulen jährlich mit mehr als einer halben Milliarde Euro, ohne genau zu wissen, was in den Schulen passiere. Waldorf-Ausbilder und Lehrer hätten Kontakte in die Szene der Corona-Leugner. Gewalttätigen Lehrern werde es zudem offenbar erleichtert, unentdeckt zu bleiben. Böhmermann stützte sich dabei auch auf Recherchen des Online-Magazins "Krautreporter".

Waldorfschulen sind Privatschulen. Nach Verbandsangaben gibt es mehr als 250 Waldorfschulen in Deutschland - sie haben sich zum Bund der Freien Waldorfschulen zusammengeschlossen. Demnach besuchen rund 90.500 Schüler in Deutschland eine Waldorfschule. Die klassischen Fächer wie Mathe oder Deutsch unterrichtet in diesen Schulen bis zur achten Klasse ein einziger Lehrer. Es gibt kein Sitzenbleiben und keine Noten - außer bei den staatlichen Abschlussprüfungen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.