Produkte /

Airbus A350

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Airbus-Vorstandschef Tom Enders. Foto: Britta Pedersen
Konzern im Umbruch

Triebwerks-Ärger quält Airbus zum Jahresstart

"Das Parken wird zum Problem": Weil die Zulieferer nicht schnell genug liefern können, warten bei Airbus Dutzende Flugzeuge auf ihre Triebwerke. Dabei würde der Flugzeugbauer die Produktionsrate gerne noch weiter steigern.

Copy%20of%20Carbon_Core_body_BMW_7er-Quelle_BMW_Group(1).tif
Jahresbilanz

Nach langen Krisenjahren macht SGL wieder Gewinn

SGL hat zuletzt große Firmenteile verkauft. Unternehmenschef Jürgen Köhler den Konzern wieder auf einem Wachstumspfad. Das E-Auto könnte ein Schlüssel sein.

Copy%20of%2082184942(1).tif
Unternehmen

Schatten über Premium Aerotec

Das Augsburger Werk ist schon jetzt von der schlechten Auftragslage bei Airbus betroffen. Etwa 500 Leiharbeiter müssen gehen. Das sorgt für Unverständnis

Wegen Produktionskürzungen sind bei Airbus rund 3700 Jobs in Gefahr. Foto: Sven Hoppe
Auftragsflaute beim A380

Bei Airbus kommen 3700 Stellen auf den Prüfstand

Nach tagelangen Spekulationen gibt es nun mehr Klarheit: Rückläufige Bestellungen bei den Sorgenfliegern A380 und A400M wirken sich massiv auf die Beschäftigung aus. Nun muss verhandelt werden.

Aerotec, Airbus Augsburg, Firmenlogo
Airbus

500 Stellen fallen bei Premium Aerotec in Augsburg weg

Das Augsburger Werk ist schon jetzt von der schlechten Auftragslage bei Airbus betroffen. Etwa 500 Mitarbeiter müssen gehen. Das sorgt für Unverständnis.

Die A380 ist seit 2007 im Liniendienst und mit Platz für bis zu 853 Fluggäste der größte Passagierjet der Welt. Foto: Christian Charisius
Arabischer Großkunden

Airbus besiegelt A380-Deal mit Emirates

Ein Großauftrag für Airbus soll mittelfristig den Fortbestand des A380-Programms sichern. Die jahrelange Flaute bei den Bestellungen hatte die Zukunft des Flaggschiffs in Frage gestellt. Kann der Konzern auf dieser Baustelle nun durchatmen?

Zwei Eurofighter des österreichischen Bundesheeres stehen im obersteirischen Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg. In Wien liefen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft weiter. Foto: Harald Schneider/APA/Archiv
Eurofighter-Deal

Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

Wegen undurchsichtiger Geldflüsse beim Verkauf von 15 Eurofightern an Österreich muss der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus 81,25 Millionen Euro Bußgeld zahlen.

Airbus will die Produktion 2019 auf nur noch acht A380 senken. Foto: Francois Mori
Weltgrößter Passagierjet

Airbus stellt A380-Zukunft in Frage

Mehr Fluggäste - größere Maschinen: So argumentiert Airbus für sein Riesenflugzeug A380. Doch das Gegenteil tritt ein, das Interesse nimmt immer stärker ab. Ist der Megajet am Ende?

Copy%20of%20AFP_PP4YM(2).tif
Luftfahrt

Airbus zittert um A380 - droht dem Super-Jumbo das Aus?

Der europäische Flugzeugbauer Airbus feiert mit 718 ausgelieferten Maschinen einen Rekord - und rückt damit näher an den US-Konkurrenten Boeing. Sorgen gibt es dennoch.

Ab 2018 bieten zahlreiche Airlines neue Flugrouten zu Urlaubszielen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige

Neue Flugrouten und Gepäckbestimmungen

Verschiedene Airlines bauen ihr Flugnetz weiter aus. Condor teilt mit, zukünftig Kuala Lumpur und Quito in Ecuador anzufliegen. Skandinavien-Urlauber kommen 2018 mit der norwegischen Airline Widerøe noch einfacher an ihr Ziel. Easyjet hat ihren Gepäcktarif geändert.