Produkte /

Apple iOS

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Ein Samsung Galaxy II (l) und ein Apple iPhone IV. Foto: Andreas Gebert/Illustration
Smartphone

Zu gut für den Schrott - Sechs Jobs für alte Smartphones

Auch wenn das Smartphone in die Jahre gekommen ist, muss es nicht auf dem Schrottplatz landen. Sechs Tipps für ausgemusterte Smartphones.

Unterwegs kann ein eigentlich ausrangiertes Smartphone auch prima als mobiler Zugangspunkt für das Internet genutzt werden. Foto: Mascha Brichta
Zu gut für den Schrott

Sechs Jobs für ausrangierte Smartphones

Irgendwann kommt der Punkt, an dem das Smartphone im Alltag einfach durch ist. Zu langsam, zu schwacher Akku, vielleicht ein gestörter Bildschirm. Auf den Schrott muss der Oldie deswegen aber noch lange nicht. Es gibt viele zweite Leben für alte Smartphones.

Switch-Spieler können ab dem 19. September Nintendos neuen Abo-Service Nintendo Switch Online für Mehrspieler- und Retro-Spiele nutzen. Foto: Andrea Warnecke
Neuer Service von Nintendo

Das bietet der Abo-Dienst Switch Online

Nintendos Abo-Dienst für die Konsole Switch steht in den Startlöchern. Nintendo Switch Online liefert einige Funktionen nach - darunter etwa Mehrspieler-Partien. Aber es bleiben einige offene Fragen.

Google stellt die Parallelentwicklung der E-Mail-App Inbox ein. Viele der Funktionen wandern zur Mutter-App Gmail. Foto: Franziska Gabbert
Email-Dienst

Google stellt experimentelle Inbox-App ein

Google beendet den Mailservice Inbox. Viele Funktionen der Parallelanwendung wurden bereits in Gmail integriert. Ein Übergangs-Guide soll den Wechsel erleichtern.

Tschüss iPhone SE (links) und iPhone 6S (rechts): Mit der Einführung der neuen iPhone-X-Reihe nimmt Apple die Modelle von 2015 und 2016 aus dem Apple Store. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Ausgedient

Kompaktmodell SE macht Platz für neue iPhones

Die neuen iPhone-Modelle Xs und Xs Max kommen. Aus diesem Grund will der Apple Store Platz schaffen und ältere Modelle wie das SE aussortieren. Wer dennoch mit dem kompakten iPhone liebäugelt, sollte sich bei anderen Fachhändlern umschauen.

Das Spiel "Bike Unchained 2". Foto: Apple App-Store
Top Ten

iOS-Game-Charts: Städtebau, Knobelspaß und Downhill-Rennen

Die iOS-Game-Chats halten wieder einige Hits bereit: Neben der Städtebausimulation "Pocket City" sind auch das Knobelspiel "The Room: Old Sins" und das Action-Rennspiel "Bike Unchained 2" unter den beliebtesten Titeln.

«NINA» ist die Warn-App des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Foto: Apple App-Store
Beliebte Helfer für iOS

App-Charts: Verkehrs-App und amtliche Warnmeldungen

Nützliche Warn- und Blitzer-Apps informieren iOS-User über die aktuelle Sicherheitslage im Straßenverkehr oder geben amtliche Warnmeldungen weiter. Die ganz gewöhnliche Wettervorhersage gibt's natürlich auch noch. Was bewegt die iOS-App-Charts in dieser Woche?

Mit der App Arts and Culture finden Nutzer jetzt auch ihren Gemälde-Doppelgänger. Möglich macht dies die neue Funktion «Art Selfie». Foto: Christin Klose
Alles über Apps

Art Selfie: Wo ist mein Gemälde-Doppelgänger?

Habe ich einen Doppelgänger? Das haben sich schon viele Menschen gefragt. Doch irgendwo auf der Welt gibt es vielleicht nicht nur leibliche Personen, die einem ähneln, sondern auch ein gemaltes Konterfei. Eine App hilft bei der Suche.

«Jetzt schaut der schon wieder nach der neuesten Nachricht.» Smartphone-Dauergucken kann das Leben und die Beziehung ganz schön beanspruchen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Pling!

Diese Strategien helfen gegen Smartphone-Sucht

Ein Freund hat ein neues Instagram-Bild gepostet, die Whatsapp-Gruppe meldet sich wieder - schon geht der Blick zum Smartphone. Viele haben sich daran längst gewöhnt. Doch wie gelingt es eigentlich, sich der fordernden Elektronik zu entziehen?

In den iMessage-Einstellungen können unter anderem Spitznamen für die Gesprächspartner verwendet werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Kurznamen auswählen

Namen in iMessage-Chats personalisieren

Apples Messengerdienst iMessage ist weit verbreitet. Vielen Usern missfällt jedoch, dass die Namen der Chatpartner als Kürzel dargestellt werden. Abhilfe schaffen hier die Einstellungen: dort lässt sich die Namensausgabe personalisieren.