Bitcoin
Aktuelle News und Infos

Foto: Ina Fassbender, dpa

Hier lesen Sie aktuelle News zum Thema Bitcoin. Die Kryptowährung gibt es seit dem Jahr 2009. Sie erlangte schnell große Bekanntheit.

Aktuelle News zu „Bitcoin“

Laut Experten befinden sich die Bitcoin-Anleger derzeit im «Klammergriff der Zinssorgen».
Digitalwährung

Bitcoin fällt in Richtung 35.000 US-Dollar

Der Kurs der ältesten Digitalwährung ist auf der Handelsplattform Bitfinex bis auf rund 35.500 US-Dollar gefallen - der tiefste Stand seit Mitte Februar.

Am 3. Dezember 1992 wurde die erste SMS mit dem Inhalt "Merry Christmas" verschickt. Sie wurde Ende 2021 als NFT verkauft. Bedeutung, Token, Blockchain – alle Infos zu NFTs.
NFT

Was ist ein NFT? Bedeutung und Beispiele

NFTs stehen derzeit in der Krypto-Gemeinschaft hoch im Kurs. Doch was ist ein NFT? Was hat es mit dem NFT-Monkey auf sich? Hier erhalten Sie alle Infos.

Krypto-Kurse auf Rekordniveau? Dann kann sich ein Verkauf lohnen. Die Gewinne sind nach aktueller Rechtsprechung zu versteuern.
Bundesfinanzhof klärt

Gilt Einkommensteuerpflicht für Kryptogewinne?

Müssen Gewinne aus Krypto-Geschäften versteuert werden? Ja, sagen verschiedene Finanzgerichte. Eine Revision gegen eines der Urteile zwingt nun aber den Bundesfinanzhof zur Klärung.

Ein Geschäft in Chiltuipan, das Bitcoin akzeptiert. El Salvador hat als erstes Land der Welt die Kryptowährung eingeführt.
Kryptowährung

Holpriger Start in die Bitcoin-Ära in El Salvador

Eine Bitcoin-City am Fuße eines Energie-generierenden Vulkans, finanziert durch eine milliardenschwere Anleihe: El Salvador hat als erstes Land der Welt die Kryptowährung eingeführt und hegt große Pläne.

Kryptowährungen wie Bitcoin geraten aktuell unter Druck.
Kryptowährungen unter Druck

Bitcoin fällt unter 40.000 US-Dollar

Auch an Digitalwährungen wie dem Bitcoin gehen die aktuellen Entwicklungen an den Börsen nicht spurlos vorbei. Der Bitcoin etwa ist derzeit so schwach wie seit Wochen nicht.

Blick auf eine Insel in den USA, die zum Verkauf steht.
Zwischen Superman und Inseln

Kuriose Wertanlagen zum Pokern

Wer sein Vermögen sichern möchte, kann auf Wertanlagen wie Aktien oder das Eigenheim setzen. Fernab von diesen klassischen Möglichkeiten gibt es aber auch kuriose Optionen, die einem mitunter sogar mitten im Alltag begegnen.

Der Handel wird immer einfacher: Kryptowährungen können bei Onlinebrokern ge- und verkauft werden.
Kryptos für Normalos

Wie sicher sind eigentlich Bitcoin & Co.?

Der Zugang zu Kryptowährungen wird auch für normale Anleger immer einfacher. Doch ist ein Investment für sie überhaupt sinnvoll? Eine Übersicht:

Bitcoin wird im EU-Parlament von einigen Fraktionen kritisch gesehen.
Kryptowährungen

Verbotspläne für Bitcoin im EU-Parlament vorerst vom Tisch

Der Energieverbrauch von Kryptowährungen ist riesig, allen voran bei Bitcoin. Mehrere Fraktionen im EU-Parlament hatten ein Verbot verlangt - diese Forderung hat es aber nicht in einen Entwurf geschafft.

An Kryptowährungen wie dem Bitcoin sind viele Geldanleger interessiert. Doch Experten warnen vor vielen unseriösen Anbietern.
Finanzkolumne

Betrugsfalle Kryptogeld: Worauf Anleger achten sollten

Weil sich dubiose Anbieter im Internet mit den Aufsichtsbehörden ein ständiges Hase-und-Igel-Rennen liefern, haben es interessierte Anleger schwer.

Nach einer zwischenzeitlichen Stabilisierung geht die Talfahrt des Bitcoin weiter.
Unter 33.000 US-Dollar

Bitcoin setzt Sinkflug fort

Wegen der Zinsflaute sehen einige Anleger ihre Chance in Kryptowährungen. Doch ein möglicher Kurswechsel in der US-Geldpolitik bringt Bitcoin und Co nun ziemlich in Bedrängnis. Nach kurzer Unterbrechung geht die Talfahrt weiter.

Anlegerinnen und Anleger können Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple bequem per Smartphone kaufen und verkaufen.
Mining, Lending, Staking

Was gibt es bei Kryptowährungen zu beachten?

Wer in virtuelle Währungen investiert, muss unter Umständen seine Gewinne versteuern. Doch gibt es Freigrenzen und Ausnahmen. Was man dabei beachten sollten.

Reich und einflussreich: Sie prägten das Wirtschaftsjahr 2021.
Jahresrückblick

Impf- und andere Milliardäre: Sie haben die Wirtschaft 2021 bewegt

Ist Biontech das Tesla des Impfens? Facebook heißt jetzt jedenfalls Meta und Frauen geben den Ton an: Ein auch personell bewegtes Wirtschaftsjahr geht zu Ende.

Der Münchner Finanzdienstleister Scalable Capital, Europas größter digitaler Vermögensverwalter, steigt in das riskante Geschäft mit Kryptowährungen ein.
Digitale Geldanlage

Scalable Capital startet Krypto-Angebot

Kryptowährungen unterliegen starken Wertschwankungen. So hat sich der Bitcoin-Kurs von Januar bis November mehr als verdoppelt, um dann wieder um rund ein Drittel abzustürzen. Der Dezember-Crash hält Dienstleister aber nicht ab, neu in das Kryptogeschäft einzusteigen.

Werbung von Bitcoin auf einer Straßenbahn in Hongkong. China verschärft seinen Kurs gegen privatwirtschaftliche Kryptowährungen wie Bitcoin.
Finanzen

Warum China gegen Bitcoin & Co vorgeht

China entwickelt eine eigene staatliche Kryptowährung. Nun verbietet die Regierung die Aktivitäten der Bitcoin-Community und greift in Krypto-Handelsplätze ein.

Der erste Einsatz ist meist gering. Doch wenn der Broker schnell mehr Geld verlangt, sollten die Alarmsirenen angehen.
Achtung Abzocke

Daran erkennen Sie unseriöse Trading-Plattformen

Mit miesen Tricks versuchen Betrüger, arglosen Internetnutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen - etwa über unseriöse Trading-Plattformen. Wie Verbraucher sich wappnen können.

Die Premiere an der Tech-Börse Nasdaq dürfte gewaltige Dimensionen erreichen: Analysten trauen Coinbase eine Bewertung von mehr als 100 Milliarden Dollar zu.
Digitalwährungen

Coinbase geht an die Börse: Krypto-Party an der Wall Street

Die größte US-Börse für Digitalwährungen geht nun selbst an die Börse. Dank des Hypes um Bitcoin und Co. ist Coinbase derzeit mehr wert als jeder traditionelle Börsenbetreiber. Doch langfristig birgt das Geschäftsmodell des Unternehmens Risiken.

Mit Bitcoin können Anleger im besten Fall gute Gewinne erzielen. Die müssen allerdings unter Umständen auch versteuert werden.
Bitcoin und Co.

Gewinn mit Kryptowährung muss versteuert werden

Bitcoin ist begehrt. Viele Anleger sehen in den Kryptowährungen eine Alternative zu Aktien, Anleihen oder Gold. Die Gewinne können hoch sein. Doch Anleger sollten das Finanzamt nicht vergessen.

Der Videospielhändler Gamestop sorgte im Januar durch extreme Kurskapriolen am Finanzmarkt für Aufsehen.
Gamestop

Warnung vor Exzessen: Gamestop-Aktie geht erneut durch die Decke

Nach der Spekulationsschlacht zwischen Hobby-Anlegern und Hedgefonds schien die Luft bei Gamestop raus. Nun schließt die Aktie mit einem Plus von 104 Prozent.

Der Bitcoin-Höhenflug hat die Digitalwährung diese Woche erstmals in ihrer Geschichte über die Marke von 50.000 US-Dollar getrieben.
Bitcoin

60.000-Dollar-Marke im Visier: Bitcoin-Höhenflug geht weiter

Der Bitcoin steigt und steigt. Immer mehr Anleger springen auf und befeuern den Kurs. Doch die Klettertour könnte Beobachtern zufolge aus dem Ruder laufen.

Viele vergleichen den Bitcoin mit Gold - Experten sind aber noch uneinig, ob Krytpowährungen und Edelmetalle tatsächlich die gleichen Eigenschaften auf den Finanzmärkten haben.
Investieren in Kryptowährungen

Was ist dran am Bitcoin-Hype?

Bitcoin? Bitcoin! BITCOIN!!! Die Kryptowährung erlebt derzeit einen Höhenflug. Erstmals in seiner Geschichte hat der Bitcoin sogar die Marke von 50 000 US-Dollar überwunden. Lohnt sich ein Investment?

Der Bitcoin gilt als die weltweit populärste Digitalwährung. Aber als Finanzanlage und erst recht als Zahlungsmittel ist die Kryptowährung höchst strittig.
Kryptowährung im Aufwind

Bitcoin-Rausch: Digitales Gold oder Zockerwährung?

Kaum eine Anlage hat sich an den Börsen im Corona-Jahr 2020 so gut entwickelt wie der Bitcoin. Manche Investoren sehen in der Digitalwährung schon eine Alternative zu Gold. Kritiker sehen aber triftige Gründe, vorsichtig zu sein.

Der US-Elektroautobauer Tesla öffnet sich für digitale Währungen. Das verschafft Bitcoin und Dogecoin kräftige Kursgewinne.
Krypto-Offensive von Tesla

Bitcoin und Dogecoin auf Rekordhoch

Tesla-Chef Elon Musk feuert Bitcoin und andere Cyberwährungen wie das vermeintliche Witzprojekt Dogecoin schon länger kräftig über seinen Twitter-Account an. Nun investiert sein E-Autobauer Tesla in großem Stil in Bitcoin - das nächste Allzeithoch folgt auf dem Fuße.

Bargeld soll es laut EZB auch in Zukunft noch geben.
Finanzen

Digitaler Euro: Das sind die Pläne der EU

Die EZB plant zusammen mit der Kommission den digitalen Euro. Viele Fragen sind noch ungeklärt. Das Digitalgeld soll aber keine Konkurrenz zum Bargeld werden.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
Kommentar

Warum die Dax-Rekorde mit Vorsicht zu genießen sind

Die Börsen erreichen Rekordwerte. Dahinter steckt viel Hoffnung auf ein Ende der Corona-Krise und das billige Geld der EZB. Auf Dauer ist Umsicht gefragt.

Nach Rekordwerten in der vergangenen Woche erleidet der Bitcoin einen Schwächeanfall. Mit der Entwicklung vom Wochenende brach der Kurs zeitweise um mehr als zwanzig Prozent ein.
Abwertstrend

Bitcoin bricht nach Rekordjagd erneut ein

Vergangene Woche knackte die Digitalwährung Bitcoin noch die Marke von einer Billion Dollar. Inzwischen sinkt ihr Wert wieder deutlich. Experten sehen damit die Schwankungsanfälligkeit verdeutlicht.