iPhone
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "iPhone"

Bei der Fabrikbesichtigung in Austin hielt Tim Cook (l) dem US-Präsidenten einen längeren Vortrag darüber, wie wichtig der Produktionsstandort USA für Apple sei. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
Fabrikbesichtigung in Texas

Apple in der Klemme zwischen China und Trump

Die Aktie von Apple eilt derzeit von einem Allzeithoch zum nächsten. Dabei wirft der Handelskrieg der USA mit China dunkle Wolken auf die Geschäftsaussichten des iPhone-Herstellers. Deshalb schmiedet der liberale Apple-Chef Cook eine ungewöhnliche Allianz.

Mehr Akkulaufzeit und ein Knopf für die Kamera (unten links): Apple hat nun eine neue Batteriehülle für die iPhone-11-Generation im Programm. Foto: Apple/dpa-tmn
Mit Knopf für Kamera

Apple bringt Batteriehülle für iPhone 11

Das gab es bisher noch nicht. Apples neue Batteriehülle für die jüngste iPhone-Generation kommt mit einer praktischen Abkürzung zur Kamera.

Für viele Designer hat die professionelle Bildbearbeitungs-App Affinity Photo den Klassiker Photoshop längst überholt. Foto: App Store von Apple/dpa-info.com
Nützliche Helfer für iOS

Das sind die beliebtesten Apps für iPad und iPhone

Die nützlichen Apps Affinity Photo und Rechner für iPad+ schaffen es diese Woche weit nach oben in die Charts. Mit diesen Helfern an der Hand gelingen die professionelle Bildbearbeitung und das Lösen umfangreicher Rechnungen im Handumdrehen.

Im Spiel «Disney Eiskönigin-Abenteuer» wird die Welt der Eiskönigin lebendig. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
Für iPhone und iPad

Game-Charts: Brückenbau und Gestaltung eines Königreichs

Die Favoriten der iOS-Gamer sind diese Woche bunt und voller Abenteuer. In den Spielen "Disney Eiskönigin-Abenteuer" und "Bridge Constructor Portal" ist Kreativität gefragt.

Googles neuer Cloud-Gaming-Dienst Stadia ist da. Zum Start gibt es 22 Titel. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Cloud statt Konsole

Google Stadia im Test

Nie wieder eine Konsole kaufen, immer die beste Hardware haben. Das ist das Versprechen von Googles Cloud-Gaming-Dienst Stadia. Technisch sieht es schon gut aus, doch an anderer Stelle knirscht es noch.

Copy%20of%20Mikrobatterien%20Varta.tif
Nördlingen

Ihre Batterien waren schon im All: Varta hat große Pläne

Plus Die High-Tech-Batterien von Varta waren schon bei der ersten Mondlandung dabei. In Nördlingen baut die Firma aus und gibt sich im Rennen um Fördergeld nicht geschlagen.

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren. Foto: Lino Mirgeler/dpa
Bezahlplattform Apple Pay

Koalition fordert Zugang zu Apple-Chip für mobiles Bezahlen

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren.

iOS-Nutzer können Adobe Photoshop derzeit kostenlos testen. Die Werkzeuge für Komposition und Retusche wurden speziell für das iPad optimiert. Foto: App Store von Apple
Nützliche Helfer für iOS

Das sind die beliebtesten Apps für iPad und iPhone

Text- und Bildbearbeitung wird auch für viele iOS-Nutzer immer wichtiger. Klar, dass hier vor allem kostenlose Angebote gefragt sind. Für manche Tools geben einige aber auch gern etwas Geld aus.

Bei dem Tattoo-Simulationsspiel betreiben Nutzer ihren eigenen Tattoo-Shop und werden durch anspruchsvolle Formen auf die Probe gestellt. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
Für iPhone und iPad

Game-Charts: Eigener Tattoo-Shop und Pferde-Abenteuer

Tätowierungen liegen im Trend - nicht nur in der Hipster-Szene, sondern auch bei Gamern. Letzte Woche noch gar nicht in den iOS-Charts vertreten, landet "Ink Inc. - Tattoo Tycoon" diesmal auf Platz zwei. Wer übernimmt die übrigen Spitzenpositionen?

Das neue Firmenlogo von Facebook auf einem Smartphone-Bildschirm. Foto: Andre M. Chang/ZUMA Wire/dpa
Datenschutz

Facebook-App startete selbstständig iPhone-Kamera

Die jüngste Version der Facebook-App auf iPhones hat in einigen Situationen von sich aus die Kamera gestartet - das Online-Netzwerk spricht von einem Programmierfehler.

Mit der App «TeamSpeak 3» kann man als Gruppe kommunizieren und Informationen austauschen. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
iPhone und iPad

Top Apps: Schlaf-Überwachung und Team-Kommunikation

Bei App Store-Nutzern ist die Kommunikations-App "TeamSpeak 3" derzeit beliebt - ein Neueinsteiger. Viele haben sich auch für die App "AutoSleep Schlaftracker" für die Apple Watch interessiert.

Bei dem virtuellen Kartenspiel «GWENT: The Witcher Card Game» ist eine gute Strategie gefragt. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
iPhone und iPad

Game-Charts: Verkehrschaos und Karten ordnen

"GWENT: The Witcher Card Game" gibt es nun auch für iOS. Das Strategie-Kartenspiel gehört zu den beliebtesten iPad-Games in dieser Woche. Auf den Spitzenplätzen der iOS-Charts halten sich die üblichen Verdächtigen.

Auch Android-Nutzer können Whatsapp jetzt zusätzlich per Fingerabdruck sichern, auch wenn das Smartphone selbst entsperrt sein sollte. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Neues Feature für Android

Whatsapp jetzt auch per Fingerabdruck sichern

iPhone-Besitzer können Whatsapp schon länger per Fingerabdruck entsperren. Jetzt hält das Feature, das Nachrichten vor fremden Augen schützt, auch Einzug bei Androiden. Doch was passiert bei Anrufen?

Der Handschrift-Rechner MyScript Calculator, der iPad und Co in ein interaktives Stück Papier verwandelt. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
Für iPhone und iPad

Top Apps: Apps, die das Leben erleichtern sollen

Die McDonald's App ist bei iOS-Nutzern diese Woche sehr beliebt. Ein weiterer Einsteiger ist die nützliche App "MyScript Calculator".

Very Little Nightmares ist ein Rätsel-Abenteuer, das in einem niedlichen und gruseligen Universum spielt. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
Für iPhone und iPad

Game-Charts: Unterwegs an geheimnisvollen Orten

Die Einsteiger dieser Woche begeben sich in dunkle und vielschichtige Fantasiewelten. Im beliebten iPad-Game "Very Little Nightmares" können Alpträume der Kindheit nachgespielt werden. Auch in "The Room: Old Sins" warten verstörende Orte auf den Spieler.

Wer kennt heute noch Walkman, Disketten oder Telefonzellen?. Foto: Axel Heimken/dpa
Heute in, morgen out

Walkman, Diskette und Co sind museumsreif

Wie bedient man ein Telefon mit Wählscheibe? Im Zeitalter des Smartphones eine berechtigte Frage. Im Archäologischen Museum Hamburg können Besucher dem "hot stuff" vergangener Zeiten nachspüren.

Kassettenrekorder mit Radioteil im Archäologischen Museum in der Sonderausstellung "hot stuff - Archäologie des Alltags". Foto: Axel Heimken/dpa
Heute in, morgen out

"hot stuff – Archäologie des Alltags" in Hamburg

Wie bedient man ein Telefon mit Wählscheibe? Im Zeitalter des Smartphones eine berechtigte Frage. Im Archäologischen Museum Hamburg können Besucher dem "hot stuff" vergangener Zeiten nachspüren.

Die Geräuschunterdrückung der Airpods Pro sorgt etwa für ungestörten Musikgenuss in der Bahn. Sie können aber am Telefon schnell auf «durchlässig» gestellt werden, wenn man mehr von der Umgebung mitbekommen will oder muss. Foto: Apple/dpa-tmn
Technik-Splitter

Apples neue Airpods treffen Cat-Phone und Shield-TV-Boxen

Apple legt bei seinen erfolgreichen Airpod-Ohrhörern nach. Bullit präsentiert ein Cat-Phone, das an alte iPhones erinnert. Und Nvidia hat seine Streaming-Box Shield TV überarbeitet.

Ein Mann benutzt den Spiele-Abo-Dienst Apple Arcade auf einem iPad. Foto: Andrea Warnecke/dpa
"Games as a Service"

Spiele-Flatrates: Apple Arcade mischt den Markt auf

Spiele-Flatrates gibt es bereits für Konsolen und PC. Mit Apples neuem Dienst Apple Arcade erhalten nun auch Mac, iPhone und Co. ein solches Angebot. Doch Apples Idee von "Games as a Service" macht einiges anders als die Konkurrenz.

Rund 100 Spiele ohne Werbung und zusätzliche Käufe gibt es bei Apple Arcade zum Preis von 4,99 Euro im Monat. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Spielen zum Festpreis

Apples Spieledienst Arcade im Test

Videospiele auf allen Geräten für bis zu sechs Familienmitglieder, und das für fünf Euro im Monat? Apples Spieledienst Arcade ist ein Blick in die Zukunft des Gaming - allerdings nicht für jeden.

Das Handy als Navi: Besitzer eines älteren iPhones oder iPads sollten unbedingt deren Betriebssystem aktualisieren - sonst drohen Probleme bei der Verwendung von GPS-Ortungssignalen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Apple-Update

Ältere iPhones mit Zeit- und Navi-Problemen

Zeitumstellungen gibt es nicht nur bei der normalen Uhrzeit, sondern auch bei der Systemzeit des Navigationssystems GPS. Deshalb müssen Besitzer älterer iPhones und iPads vor dem 3. November handeln.

«Fortnite» ermöglicht es mit Teamkameraden gegen andere Spieler im Battle Royale anzutreten. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
Für iPhone und iPad

Game-Charts: Spiel um Leben und Tod

In den Game-Charts gibt es zwei Einsteiger. Während bei "Bad North" die taktische Steuerung ganzer Truppen im Vordergrund steht, liegt der Reiz von "Fortnite" in der Unvorhersehbarkeit eines Battle-Royales.

Mit «Gradient Photo Editor» können iOS-Nutzer ihre Selfies bearbeiten. Foto: App Store von Apple/dpa-infocom
Für iPhone und iPad

Top Apps: Selfies bearbeiten und Anatomie studieren

Bildbearbeitungs-Apps sind bei iOS-Nutzern beliebt. In dieser Woche hat eine weitere den Einstieg in die Charts geschafft. Ihr Reiz liegt in einer Funktion, bei der Promis eine wichtige Rolle spielen.

Viele Apple-Geräte können Komponenten einfach daraufhin überprüfen, ob es sich um Originalteile handelt. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn/dpa
Updates & Support

Display-Hinweis beim iPhone 11 verschwindet wieder

Nach dem Einbau eines neuen Displays könnten iPhone-11-Nutzer sich über einen Hinweis ihres Geräts wundern. Was dahintersteckt.

In der Kurzbefehle-App können Nutzer der neuesten iPhone-Modelle festlegen, dass ihr Smartphone beim Kontakt mit einem NFC-Tag eine bestimmte Funktion ausführt. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Angeklickt & Angetippt

Auf iPhones mit Automation und NFC-Tags arbeiten

Wird das Smartphone vor dem Schlafengehen auf einem bestimmten Sticker gelegt, schaltet es automatisch in den Flugmodus. Das geht mit den beiden neuesten iPhone-Modellreihen. Was steckt dahinter?