Produkte /

iPhone

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bei dem Spiel «Tropico» geht es darum, eine unterentwickelte Nation zu modernisieren. Foto: App Store von Apple
Für Apple-Nutzer

iOS-Games: "El Presidente" behauptet sich in den Top Ten

Wie ist es, ein frisch gewählter Anführer einer unterentwickelten Nation zu sein? Das Spiel "Tropico" gibt iOS-Nutzern die Chance, sich in dieser Rolle auszuprobieren - ein Angebot, das gut ankommt.

«WeatherPro» gibt hochwertige und stets optimierte Prognosen zum Wetter für mehr als zwei Millionen Orte weltweit ab. Foto: App Store von Apple
Für iPhone und iPad

Top-Apps: Aufs Wetter einstellen und Bilder bearbeiten

Viele Apps sind praktische Tools für den Alltag. Zwei von ihnen buhlen derzeit besonders um die Gunst der Nutzer. Die eine Anwendung versorgt Outdoor-Gänger mit zuverlässigen Wetterdaten, die andere hilft bei der Bearbeitung von Selfies.

Mit Apples neuer TV-App wird Nutzern der Umweg über die iTunes-Plattform erspart. Sie können nun direkt auf die Inhalte zugreifen. Foto: Alex Heinl
Videostreaming

Apple bringt neugestaltete TV-App heraus

Personalisierte Empfehlungen und einen direkten Zugriff auf Channels anderer Anbieter - das sind die Neuerungen, mit der Apple nun seine TV-App ausstattet. Was können Nutzer außerdem erwarten?

Das Logo von WhatsApp auf dem Display eines Smartphones. Foto: Martin Gerten
Überwachungs-Software

Sicherheitslücke bei WhatsApp geschlossen

Bei Anruf Ansteckgefahr: Durch eine Schwachstelle bei WhatsApp konnte auch schon ein nicht angenommener Anruf ausreichen, um ein Smartphone mit Spionage-Software zu infizieren. Es scheinen eher Dissidenten und Menschrechtler als Normalverbraucher betroffen gewesen sein.

Auch auf dem iPhone kann man die Such-Historie des Safari-Browsers löschen. Foto: Andrea Warnecke
Tipp für Apple-Nutzer

Besuchte Seiten im Safari-Browser löschen

Mehr Privatsphäre: Im Apple-Browser Safari kann man die Historie der besuchten Webseiten löschen. Das geht nicht nur im Macbook, sondern auch auf dem iPhone und iPad.

Google stellt seine Chat-App «Allo» nach gut zwei Jahren wieder ein. Foto: Jannis Mattar
Allo, goodbye

Google stellt Chat-App ein

Die Chat-App "Allo" von Google hat schon wieder ausgedient. Nach gut zwei Jahren stampft der Tech-Konzern aus Mountain View das gefloppte Programm ein.

Den Q8 gibt es zunächst nur als 50 TDI mit einem drei Liter großen V6-Diesel von 210 kW/286 PS und 600 Nm. Nächstes Jahr sollen weitere Motor-Typen folgen. Foto: Audi
Heimliches Flaggschiff

Audi Q8 im Test: Herr der Ringe

Audi krönt sein SUV-Programm mit dem Q8. Der trägt die Acht nicht umsonst in seinem Namen. Denn während die Technik vom Q7 stammt, erinnern Ausstattung und Ambiente eher an den A8 und machen den Geländewagen so zum heimlichen Flaggschiff der Bayern.

Mit dem iPhone kann man jetzt auch Festnetzgespräche führen. Benötigt wird dafür iOS 10, eine Fritzbox und die FritzApp Fon 4. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez
Für iOS-Geräte

App macht iPhones zum Festnetz-Telefon

Festnetztelefonie über Smartphone oder Tablet: AVM macht es möglich. Der Hersteller hat seine FritzApp für iOS-Geräte optimiert. Damit die neue Funktion genutzt werden kann, müssen aber einige Gerätefaktoren stimmen.

Mehrere Kindersicherungs-Apps sind aus Apples App Store herausgeflogen. Grund sind Datenschutzmängel. Foto: Silas Stein
Riskante Kontrolle

Apple entfernt mehrere Kindersicherungs-Apps aus App Store

Kindersicherungs-Apps können stark in die Privatsphäre der Nutzer eingreifen. Apple hat das erkannt und entsprechende Programme aus seinem Store genommen.

Die App «PAYBACK - Karte, Coupons, Geld» ist ein Shopping-Assistent, der sich an die persönlichen Kaufgewohnheiten und Interessen der Nutzer anpasst. Foto: App Store von Apple
Für iPhone und iPad

Top-Apps: Auf coole Art chatten und smart einkaufen

Anonyme Fragen schicken lassen und sie originell beantworten: Darum geht es in einer App, die es diese Woche in die Charts geschafft hat. Eine andere landet aus dem Stand sogar auf dem Treppchen.