Produkte /

Microsoft Office

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Freundlicher Geselle: Das Linux-Maskottchen ist ein Pinguin. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Rechner ohne Windows

Für wen taugt ein Linux?

Für Windows XP gibt es längst keine Sicherheitsupdates mehr. Für Windows 7 und 8 ist der Support schon eingestellt. Auf Dauer - so scheint es - kommt man nicht um Windows 10 herum. Und wenn das der Rechner nicht mitmacht oder man gar kein Windows mehr will?

Mac-Nutzer müssen der Übertragung von Diagnose-Daten an Microsoft zustimmen. Widerspruch ist nicht möglich. Foto: Axel Heimken
Widerspruch nicht möglich

Office für Mac verschickt Diagnose-Daten

Kürzlich führte Microsoft ein Update seiner Office-Software durch. Mac-Nutzer müssen nun zustimmen, dass Diagnose-Daten an den Hersteller übertragen werden - ohne die Möglichkeit eines Widerspruchs. Doch dagegen regt sich Widerstand.

Die neuen Sicherheitsupdates für Windows führen zu Leistungseinbußen bei älteren Prozessoren. Betroffen sind Windows 7 und 8 Nutzer mit älteren Intel-Prozessoren. Foto: Marc Tirl
Microsoft

Einbußen nach Sicherheitsupdates unter Windows 7 und 8

Das neuste Sicherheitsupdate von Windows kann bei älteren Systemen und Prozessoren zu Leistungseinbußen führen. Zudem können Antiviren-Programme die notwendigen Updates verhindern.

Manchmal stört bei Microsoft Word das Menüband. Nutzer können es dann zusammenklappen. Foto: dpa-infocom
Menüband schließen

Vorübergehend mehr Platz in Word-Dokumenten schaffen

Das Menüband in Microsoft Word ist praktisch und bietet Zugriff auf viele Funktionen. Doch manchmal stört es auch - dann lässt es sich zusammenklappen.

Wer ein Office-Paket für den PC sucht, muss nicht zwingend das teure Original von Microsoft kaufen. Es gibt sogar völlig kostenlose Lösungen. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Büro nach Wunsch

Office-Software auf dem PC und in der Wolke

Wer am Computer Briefe schreiben oder Tabellen basteln will, braucht teure Office-Software? Nicht unbedingt. Denn längst gibt es kostenlose Alternativen, ob auf dem Rechner oder in der Cloud. Zahlen muss nur, wer alles auf einmal will.

Microsoft muss sein Office-Programm gegen Angreifer schützen. Kriminelle verschicken derzeit schadhafte Word-Dokumente. Foto: Matthias Balk/dpa
Keine Spam-Anhänge öffnen

Kriminelle nutzen Sicherheitslücke in Microsoft Office aus

Wer mit Microsofts Office-Programm arbeitet, sollte bei Spam-Mails vorsichtig sein. Forscher warnen, dass derzeit infizierte Word-Dokumente im Umlauf sind. Ein Sicherheits-Update wurde bereits angekündigt.

Ob ein Dokument aus Microsoft Office auch für Behinderte nutzbar ist, kann mit der Überprüfung der Barrierefreiheit sichergestellt werden. Foto: dpa-infocom
Computertipp

Barrierefreie Office-Dokumente erkennen

Microsoft Office kann auf Wunsch überprüfen, ob ein Dokument barrierefrei gestaltet ist. Das geht ganz einfach - mit nur ein paar Klicks.

In der neuesten Version von Microsoft Office (Version 2016) sind die Soundeffekte zunächst ausgestellt. Foto: dpa-infocom
Sounds als Arbeitshilfe

Akustisches Feedback in Microsoft Office aktivieren

Das Büropaket von Microsoft verzichtet in der neuesten Version auf Soundeffekte. Dabei können diese bei der Arbeit mit den Office-Programmen praktisch sein. Die akustischen Signale lassen sich aber wieder aktivieren.

Auch auf dem Mac kann das Microsoft Office-Paket automatisch upgedatet werden. Foto: dpa-infocom
Sicherheitslücken schließen

Microsoft Office immer up to date

Wer sein Office-Paket immer auf dem neuesten Stand halten will, kann auf Mac-Rechnern ein automatisches Update für Microsoft Office anordnen.

Wenn Word beim Starten Probleme macht, nutzen Betroffene am besten den Abgesicherten Modus und ziehen die Datei «winword.exe» in das Text-Feld. Foto: dpa-infocom
Abgesicherten Modus nutzen

Wenn Microsofts Word nicht startet

Wenn sich Word nicht öffnet, kann ein Add-On daran schuld sein. In dem Fall lässt sich das Textverarbeitungsprogramm meist selbst dann noch starten, wenn es beim Start wiederholt zu Schwierigkeiten kommt.