Produkte /

Samsung Galaxy

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Das Royole Flexpai hat den Bogen raus. Foto: Andrea Warnecke
Tablet-Killer in spe?

Das bringen Foldables

Faltbare Bildschirme sollen die Smartphone-Welt aufmischen: Für manche Anwendungen ist ein großes Display perfekt, und in der Tasche bleibt das Telefon angenehm klein. Anfang 2019 wurden die ersten Seriengeräte vorgestellt, doch es ist ein Start mit Hindernissen.

In Reih und Glied mit Knick: das Samsung Galaxy Fold. Foto: Till Simon Nagel
Knicken und aufklappen

Das kann Samsungs Galaxy Fold

Samsung Galaxy Fold ist eines der ersten Smartphones zum Zusammenfalten. Aber was taugt es? Und wer braucht so etwas?

Dong-Jin Koh, Chef von Samsungs Mobilfunksparte, präsentiert in San Francisco das neue Klapp-Smartphone Galaxy Fold. Foto: Eric Risberg/AP
Samsung

Samsung Fold: Verschiebung, Preis, Display, Release, erste Tests und technische Daten

Die Technologie des Falt-Displays scheint noch nicht ausgereift zu sein. Tester beklagten defekte Bildschirme. Der Release-Termin des faltbaren Samsung-Smartphone wurde deshalb verschoben.

Beim Fotografieren mit dem Galaxy Fold stehen neben der normalen Linse noch eine Weitwinkel- und eine Zoomkamera zur Verfügung. Foto: Till Simon Nagel
Smartphone

Samsung verschiebt Verkaufsstart des Galaxy Fold nach Problemen

Wenige Tage vor dem geplanten Verkaufsstart hat Samsung den Termin für das neue Galaxy Fold verschoben. Grund sind Probleme mit dem Falt-Display.

Googles neues Android-Betriebssystem «Q» soll faltbare Smartphones unterstützen und mehr Datenschutz bieten. Foto: kyodo
Beta-Version vorgestellt

Android Q unterstützt Falt-Smartphones und mehr Datenschutz

Mit dem Samsung Galaxy Fold und dem Mate X von Huawei könnte eine neue Smartphone-Ära angebrochen sein. Zumindest heben sich die Auffalt-Geräte, deren Bildschirmgröße sich verdoppeln lässt, deutlich vom Alten ab. Für sie will Google nun sein Betriebssystem optimieren.

Biegsam: Das Flexpai von Royole wurde bereits im Oktober 2018 vorgestellt und soll nun für andere Märkte überarbeitet werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Smartphones machen die Biege

Das sind die Mobilfunk-Trends 2019

Ohne Smartphone geht nichts mehr, schon gar nicht auf dem Mobile World Congress (MWC). Dort zeigen die Hersteller spannende neue Mobilgeräte und Zukunftstechnologien. Mindestens eine davon können Nutzer noch 2019 in den Händen halten - und auch noch falten.

Leserfoto KW 10 - Bild 1
Bildergalerie

Leserfotos der Kalenderwoche 10

Erste Frühlingsbilder wurden bei unserem Leserfoto-Wettbewerb diese Woche eingereicht.

Dong-Jin Koh, Chef von Samsungs Mobilfunksparte, präsentiert in San Francisco das neue Klapp-Smartphone Galaxy Fold. Foto: Eric Risberg/AP
Neuheiten-Präsentation

Samsungs aufklappbares Smartphone soll 2000 Euro kosten

Samsung bringt das Smartphone, das man zu einem Tablet aufklappen kann, tatsächlich auf den Markt. Mit der neuen Technologie testen die Südkoreaner aus, wie teuer ein Smartphone sein darf. Als der Preis auf dem Event verkündet wurde, wurde es im Saal ganz still.

Samsung will ab dem ersten Halbjahr 2019 die Plastikverpackungen durch recyceltes Material oder Papier ersetzen. Foto: Robert Schlesinger
Smartphone

Klapp-Smartphone für 2000 Euro: Samsung präsentiert neue Modelle

Samsung hat seine neuen Smartphone-Flagschiffe Galaxy S10 und S10 Plus präsentiert. Was ist neu beim Samsung Galaxy S10 und S10 Plus? Und was ist das Galaxy Fold?

Justin Denison, Vizepräsident der mobilen Produktentwicklung von Samsung, präsentiert das neue Samsung Galaxy Fold. Das auffaltbare Smartphone soll in Deutschland für 2000 Euro auf den Markt kommen. Foto: Eric Risberg/AP
Samsung Galaxy

Reaktionen auf Samsungs Falt-Smartphone: "Sind die übergeschnappt?"

Samsung präsentiert ein neues, faltbares Smartphone - und die Reaktionen schwanken zwischen Erstaunen und Fassungslosigkeit. Hier die ersten Pressestimmen.