Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj stellt Landsleute auf harten Winter ein
  1. Startseite
  2. Reise
  3. Ausflugstipp: Eine Wanderung auf Spuren des Menschenaffen Udo

Ausflugstipp
01.11.2022

Eine Wanderung auf Spuren des Menschenaffen Udo

Ein Mann fotografiert die Rekonstruktion des Schädels der bisher unbekannten Primatenart Danuvius guggenmosi. Der Urmensch Udo machte das Allgäu berühmt.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa

Udo machte das Allgäuer Dorf Pforzen über Nacht weltberühmt. Ein Rundwanderweg führt an der Fundstelle vorbei. Eine Ausstellung informiert über Hintergründe.

Ohne „Udo“ würde Pforzen kaum jemand kennen, der nicht aus dem Allgäu ist. Der ausgestorbene Menschenaffe machte das Allgäuer Dorf quasi über Nacht weltberühmt. Von einer „Sternstunde der Paläoanthropologie, schwärmte Prof. Dr. Madeleine Böhme von der Universität Tübingen, die „Udo“ entdeckt und nach dem Sänger Udo Lindenberg benannt hatte. Der Alt-Rock’n-Roller hatte am Fundtag seinen 70. Geburtstag.

Das Schweizer Fernsehen titelte gar „Vielleicht sind wir alle Allgäuer“. Und das Autorenduo Michael Kobr und Volker Klüpfel, das immer ein Näschen für Aktuelles hat, widmete „Udo“ den Kluftinger-Krimi „Affenhitze“, in dem Kult-Kommissar Kluftinger rund um den Fundort des „Affen Udo“ ermittelt. Der Krimi hat sich wochenlang in der Spiegel-Bestsellerliste gehalten.

Der Udo-Wanderweg ist 15 Kilometer lang

Eigentlich heißt Udo ja Danuvius Guggenmosi. Ihm und seiner Geschichte kann man auf einem 15 Kilometer langen Wanderweg ab Pforzen und rund um den Fundort Hammerschmiede näherkommen. Er führt oberhalb der Grabungsstätte durch Wald, über Bäche und durch Lichtungen und ist über den Wegweiser Nr. 17 gut beschildert. Dicht an dicht wachsen Farne am Wegrand, zwischen Fichten und Kiefern leuchten herbstlich bunt die Blätter der Laubbäume. Eine wacklige Brücke führt über ein gluckerndes Bächlein.

Unterwegs auf der Udo-Runde rund um die Hammerschmiede Pforzen.
Foto: Jessica Stiegelmayer

Könnte so der Urwald ausgesehen haben, in dem Udo einst lebte. Die Ausgrabungsstätte in der Tongrube Hammerschmiede darf nicht betreten werden. Aber allein der Blick darauf ist beeindruckend. Auf halber Wegstrecke liegt Kloster Irsee – die Kirche lohnt die Besichtigung, die Gaststätte eine Einkehr. Und in der Bäckerei Koneberg gibt es den Oberschenkel von Udo – als Laugengebäck. Noch tiefer eintauchen in das Thema Udo kann man in der Wanderausstellung „Auf den Spuren der Urmenschen und die Grabungen in der Hammerschmiede“.

Udos Fragmente sind als Replik zu sehen

Mit einfachen Mitteln wird hier verdeutlicht, wie kurz erst der Mensch auf der Erde lebt. Dargestellt ist die Erdgeschichte in zwölf Stunden. Davon nimmt der Mensch nur den geringsten Teil ein: In 20 Sekunden geht es zum aufrechten Gang. Udos ausgegrabene Fragmente sind als Replik zu sehen.

Lesen Sie dazu auch

Er war einen Meter groß und wog 30 Kilogramm. Ein Zwerg im Vergleich zum heutigen Durchschnittsmann, der bei einer Größe von 1,80 Metern rund 85 Kilogramm wiegt.

Gut zu wissen

  • Der Weg: Die Rundwanderung zu Udo ist Teil der Allgäu WanderTrilogie, sie ist gut ausgeschildert und auch für Kinderwagen geeignet. Infos zu Udo auch unter www.udo.pforzen.de
  • Das Buch: Der neue Kluftinger-Fall „Affenhitze „ ist bei Ullstein erschienen und kostet 19.90 Euro.
  • Die Ausstellung: Türkheim (bis 25. November. Nach der darauf folgenden Winterpause geht es Anfang Januar 2023 weiter.
  • Flyer: www.udo.pforzen.de

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.