1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Zuckerguss
  4. Rezept für Ameisenkuchen

Kuchen & Torten

Rezept für Ameisenkuchen

Ameisenkuchen schmeckt hervorragend zum Tee oder Kaffee.
Foto: Felix 7 Jahre

Ameisenkuchen ist schnell und einfach hergestellt. Hier zeigen wir Ihnen, wie er garantiert gelingt.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 11 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Kuchen & Torten finden Sie hier.

Rezept für Ameisenkuchen: Zubereitung und Zutaten

  1. Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Belege das Backblech mit Backpapier.
  2. Gib die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel. Rühre das Ganze schaumig. Als nächstes kommen die Eier dazu und werden gut untergerührt. Jetzt kommt das Mehl und Backpulver dazu. Die Zutaten musst Du gut verquirlen, bis ein glatter Teig entsteht. Zuletzt gibst Du noch die Schokostreusel und den Orangensaft hinzu und verrührst den Teig nochmal.
  3. Verteile den Teig auf dem Backblech und streiche ihn glatt. Schiebe das Blech für 20 Min. in den heißen Ofen.
  4. Lass den Kuchen nach dem Backen auskühlen und überziehe ihn dann mit der Schokoglasur. Dazu gibst Du die Glasur in eine Schüssel, die Du in einen Topf mit heißem Wasser stellst. Mit einem Pinsel kannst Du die geschmolzene Glasur dann gut auf dem Kuchen verteilen. Mit den Schokostreuseln verzierst Du den Kuchen, sodass es wie Ameisenstraßen aussieht.

Das könnte Sie auch interessieren