Plätzchen, Muffins & Gebäck

Rezept für Baci

Baci: So gelingt Ihnen die süße Leckerei am besten.
Foto: Elfriede Wimmi

Italienische Baci eignen sich hervorragend als kleines Mitbringsel - oder zum selbst genießen. Hier im Rezept erfahren Sie, wie Sie diese herstellen können.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 12 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Plätzchen, Muffins & Gebäck finden Sie hier.

Rezept für Baci: Zubereitung und Zutaten

  1. Die Mandeln rösten, abkühlen lassen und fein mahlen.
  2. Die Butter mit Zucker und den gemahlenen Mandeln verkneten. Den Teig abgedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
  3. Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus dem gekühlten Teig haselnussgroße Kugeln formen. Diese mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 12-14 Min. backen und anschließend auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung die Sahne in einem Topf erhitzen und 200 g Kuvertüre darin schmelzen. Die Masse erkalten lassen und dann zu einer gleichmäßigen Creme aufschlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und jeweils mit einem Klecks zwei Plätzchen zusammensetzen.
  5. Abschließend die restliche Kuvertüre schmelzen und die Bacis damit verzieren.

Das könnte Sie auch interessieren