1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Zuckerguss
  4. Rezept für Erdnussbutterplätzchen

Plätzchen, Muffins & Gebäck

Rezept für Erdnussbutterplätzchen

Erdnussbutterplätzchen: So können Sie diese ganz einfach nachbacken.
Foto: Leon, 7 Jahre

Erdnussbutterplätzchen sind genau das Richtige für jeden Erdnussbutter-Fan. Mit unserem Rezept gelingen diese garantiert.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 12 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Plätzchen, Muffins & Gebäck finden Sie hier.

Rezept für Erdnussbutterplätzchen: Zubereitung und Zutaten

  1. Verrühre die Butter mit Erdnussbutter, Zucker und Vanillezucker. Dann gibst du das Ei dazu und rührst es in die Buttermasse. Vermische das Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel und gib die Mischung dann in die Schüssel mit der Butter-Ei-Masse. Verrühre alles gut miteinander, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  2. Heize den Backofen auf 160°C Umluft vor. Belege das Backblech mit Backpapier.
  3. Nimm dir etwas Teig und forme daraus kleine Kugeln (Durchmesser ca. 1,5 cm). Achte darauf, dass die Kugeln ungefähr die gleiche Größe haben. Setze die Kugeln dann auf das Backblech. Lass zwischen den Kugeln genügend Platz, weil sie beim Backen noch größer werden.
  4. Nimm dir die Gabel und tauche sie in Mehl. Dann drückst du mit der Mehlgabel deine Teigkugeln ein bisschen flach. So entsteht ein Streifenmuster.
  5. Gib dein Blech nun für 10-12 Min. in den Ofen. Pass auf, dass sie nicht zu dunkel werden. Dann nimmst du deine Plätzchen heraus und lässt sie kalt werden.
  6. Gib die Schokoglasur zum Schmelzen in eine Schüssel, die du in einen Topf mit heißem Wasser stellst. Dann kannst du mit der Glasur deine Plätzchen nach Lust und Laune noch verzieren.

Das könnte Sie auch interessieren