1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Zuckerguss
  4. Rezept für Himbeer-Quarkkuchen

Kuchen & Torten

Rezept für Himbeer-Quarkkuchen

Hier finden Sie das Rezept für Himbeer-Quarkkuchen.
Foto: maglara - Fotolia

Erfrischend und cremig zugleich: Hier finden Sie das Rezept für Himbeer-Quarkkuchen.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 9 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Kuchen & Torten finden Sie hier.

Rezept für Himbeer-Quarkkuchen: Zubereitung und Zutaten

  1. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Für den Teig die Eier trennen. Die Butter mit dem Puderzucker, Vanillezucker, Zimt und einer Prise Salz schaumig rühren. Nach und nach das Eigelb hinzugeben.
  2. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.
  3. Ein Drittel des Schnees unter die Buttermasse rühren. Den restlichen Eischnee und die Nüsse unterheben.
  4. Die fertige Masse in eine gefettete Backform geben und in der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens bei 170°C ca. 35 Min. backen. Den Boden nach dem Backen gut auskühlen lassen.
  5. Für die Füllung den Quark mit Puderzucker, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und auflösen. Nun einen kleinen Teil der Quarkmasse mit der aufgelösten Gelatine verrühren, anschließend zur restlichen Quarkmasse geben und verrühren. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Diese Quarkmasse gleichmäßig auf den ausgekühlten Kuchenboden streichen.
  6. Für den Belag die Himbeeren mit Puderzucker pürieren und in einem Topf leicht erhitzen (evtl. für die Verzierung einige Himbeeren übrig lassen). Die Gelatine auflösen, zum Himbeerpüree hinzugeben und verrühren.
  7. Die fertige Himbeermasse auf die Quarkcreme geben und glatt streichen. Sobald der Belag zu gelieren beginnt nach Wunsch mit Himbeeren verzieren.

Das könnte Sie auch interessieren