Kuchen & Torten

Rezept für Kokostorte

Hier finden Sie das Rezept für Kokostorte.
Foto: Monika Schwarz

Für die Kokostorte aus diesem Rezept backen Sie einen hellen und einen dunklen Biskuitboden. Nach dem Zusammensetzen wird die Torte mit Sahne und Kokosraspeln dekoriert.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 9 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Kuchen & Torten finden Sie hier.

Rezept für Kokostorte: Zubereitung und Zutaten

  1. Die Eier für den dunklen Biskuit trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei 60 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit dem restlichen Zucker verrühren. Den Eischnee unterheben. Mehl mit Kakao vermischen, über die Eimasse sieben und unterheben. Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 200°C Umluft ca. 15 Min. backen.
  2. Die Eier für den hellen Biskuit trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit dem restlichen Zucker und Vanillezucker verrühren. Den Eischnee unterheben. Mehl mit Backpulver vermischen, über die Eimasse sieben und unterheben. Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 200°C Umluft ca. 15 Min. backen.
  3. Den dunklen Tortenboden in der Mitte des Blechs teilen, sodass zwei gleich große Platten entstehen. Den hellen Tortenboden und die Hälfte des dunklen Tortenbodens in Würfel schneiden.
  4. Die Sahne steif schlagen und den Eierlikör unterheben. Die Gelatine einweichen und auflösen. Einen EL der Sahne zur Gelatine geben und verrühren. Anschließend zur restlichen Sahne geben und gut verrühren.
  5. Die Ananas abtropfen lassen. Die Biskuitwürfel und Ananas unter die Sahnemasse heben und kuppelartig auf den dunklen Teigboden auftragen.
  6. Die Torte mit geschlagener Sahne einstreichen und mit Kokosraspel bestreuen.

Das könnte Sie auch interessieren