Augsburger Puppenkiste
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Augsburger Puppenkiste"

Nur ein Jahr nach Erscheinen von Michael Endes „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ brachte die Augsburger Puppenkiste das Buch ins Fernsehen.
Kinderbuch

Zum 60. Geburtstag: Rassismus-Debatte um Jim Knopf

Plus Vor 60 Jahren erschien die große Erzählung von Michael Ende, die die Augsburger Puppenkiste berühmt machte. Die aktuelle Rassismus-Debatte hat nun auch Jim Knopf erreicht.

Eine alte (vorn) und eine neue Ausgabe des Kinderbuchs «Jim Knopf und die wilde 13» von Michael Ende.
Jim Knopf wird 60

Die Erfolgsgeschichte einer Insel mit zwei Bergen

Ein Junge freundet sich mit einem Lokomotivführer auf einer Insel an. Die hat zwei Berge, klar. Denn die berühmte Abenteuergeschichte um Jim Knopf und die Insel Lummerland kennt jeder. Nun wird sie 60 Jahre alt. Und wird auch kritisch gesehen.

Zwei Kinder lesen das Kinderbuch «Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer» des Autors Michael Ende.
Jim Knopf wird 60

Erfolgsgeschichte von Insel mit zwei Bergen

Ein Junge freundet sich mit einem Lokomotivführer auf einer Insel an. Die hat zwei Berge, klar. Denn die berühmte Abenteuergeschichte um Jim Knopf und die Insel Lummerland kennt jeder. Nun wird sie 60 Jahre alt. Und wird auch kritisch gesehen.

Auf der westlichen Hälfte des Sheridan-Areals will die Stadt Baugemeinschaften und Genossenschaften das Bauen ermöglichen.
Augsburg

Auf dem Sheridan-Areal werden besondere Baugrundstücke vergeben

Plus Augsburg will sechs Grundstücke auf dem Sheridan-Areal an private Baugemeinschaften vergeben. Mitglieder einer Gruppe erzählen, warum.

Eine besondere Chance haben Kinder in Augsburg: Mit etwas Glück wird ihr Bild zur Corona-Pandemie im Museum ausgestellt.
Augsburg

Malen fürs Museum: Kinder zeigen Alltag mit Corona

Junge Augsburger sind aufgerufen, sich mit der Pandemie zu befassen. Alle Werke werden in einer eigenen Ausstellung präsentiert. Wie die Teilnahme funktioniert.

Bald fertig ist der Platz an der Spitalgasse, Ecke Am Eser.
Augsburg

Sanierung fast fertig: Die Spitalgasse soll zum Altstadt-Boulevard werden

Plus Die Spitalgasse ist als Heimat der Augsburger Puppenkiste bekannt. Ihre Sanierung ist eine Investition, die auch mit dem Welterbe zu tun hat.

In Lechhausen entsteht ein neues Wohngebiet in dem die Straßen nach Motiven aus der Augsburger Puppenkiste benannt werden.
Augsburg

Puppenkisten-Viertel: In Augsburg gibt es bald eine Jim-Knopf-Straße

Aus einem Neubaugebiet in Augsburg-Lechhausen wird ein Puppenkisten-Viertel. Die Stadt benennt Straßen dort nach Kinder-Helden wie Jim Knopf.

Kommentar

Kasperltheater in Grün-Rot

Plus Manche politische Vorgänge sind doch eher unbegreiflich. So wie der Eiertanz um den Polit-Pakt Grün-Rot

Fußball einst und heute: Wie und warum sich dieser Sport zu einem Massenphänomen entwickelte, erörtert unser Autor hier.
Fußball

König Fußball - aber warum? Experten über Titel, Geld und Tränen

Plus Ein Historiker und ein Ultra-Fan, ein Soziologe und ein ehemaliger Nationalspieler erzählen, was den Sport ausmacht.

Der höchste Kirchturm der Welt steht in Ulm.
Pedalritter

Radtouren durch Bayerisch-Schwaben und Oberbayern

Radeln ist während der Corona-Zeit sehr beliebt. Wir stellen Ihnen drei Fahrradtouren durch Bayerisch-Schwaben und Oberbayern vor.

Wertingen bietet Kindern ein Ferienprogramm

Es fällt etwas weniger umfangreich aus als sonst

Der Weldenbahnradweg ist eine alte Zugstrecke, auf der heute entspannt geradelt werden kann.
Landkreis Augsburg

Urlaub in Zeiten von Corona: Ausflugstipps für das Augsburger Land

Plus Ferien im Ausland werden wegen Corona in diesem Jahr für viele ausfallen. Wie die Tourismusbranche im Augsburger Land darauf reagiert.

Ferienzeit ist Baustellenzeit: Mit dem Start der Pfingstferien rücken in Augsburg die Bauarbeiter an. Was gemacht wird und wo es eng werden kann.
Augsburg

Achtung Baustelle: Wo auf Augsburgs Straßen jetzt gearbeitet wird

Plus Die Baustellensaison hat begonnen: In Augsburg gehen die Arbeiten an einer Engstelle weiter - und es kommen neue Baustellen dazu. Die Übersicht.

Der Zirkus "Remos Trolle" war im März in Augsburg auf dem Riedinger-Geände gestrandet, als alle Vorführungen wegen der Coronakrise abgesagt wurden.
Augsburg

Zirkus "Remos Trolle" findet Unterschlupf auf Ledvance-Areal

Plus Das Maskottchen-Theater "Remos Trolle" gab in Augsburg eine Weltpremiere. Dann kam Corona und der kleine Zirkus strandete. Nun gibt es gute Nachrichten.

Rund 100 Redakteure der Augsburger Allgemeinen arbeiten aktuell von zu Hause.
Coronavirus

Wir und Corona: Trotz Corona durch die Welt reisen

Hier berichten sonst Kolleginnen und Kollegen aus der Redaktion vom Alltag in Corona-Zeiten. Heute geht es um virtuelle Reisepläne.

In der Spitalgasse vor der Puppenkiste laufen die Sanierungsarbeiten wieder an.
Altstadt

In der Spitalgasse wird weitergebaut

Plus Die Stadt will die Sanierung des Straßenzugs Bäcker-/Spitalgasse in diesem Jahr abschließen. Das Projekt soll auch einen Beitrag zum Unesco-Welterbe-Titel leisten.

Nichts geht mehr: das öffentliche Leben in Augsburg ist stark eingeschränkt, nicht nur Kitas sind zu.
Augsburg

Die Corona-Krise versetzt Augsburg in den Stillstand

Auch Museen, Zoo und andere Einrichtungen bleiben ab sofort geschlossen. Die Stadt sagt Unternehmen Hilfe zu. Mittlerweile gibt es weitere Infizierte.

Ein Zirkus, in dem bunte Maskottchen eine Hauptrolle spielen: Die Show „Remos Trolle“ mit Zirkuschef Remo Frank ist noch bis zum 22. März auf dem Riedinger-Gelände in Augsburg zu sehen.
Augsburg

Weltpremiere in Augsburg: Ein Zirkus ganz ohne Tiere

Plus Traditionelle Zirkusse haben es immer schwerer, auch wegen der Kritik an Tierdressuren. Direktor Remo Frank zeigt eine „Trollshow“ mit lebensgroßen Maskottchen.

Neuer LMF-Service

Ein weiterer Post-Standort hat eröffnet

Die Fuggerei feiert kommendes Jahr ihr 500-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass bekommt sie ihre eigene Briefmarke.
Augsburg

Die Fuggerei bekommt eine eigene Briefmarke

Plus Die Fuggerei wird 500 Jahre alt. Dafür gibt es von der Post eine eigene Briefmarke. Ab wann die Briefmarke zu haben ist und warum das Design noch nicht feststeht.

Beim Neubürgerempfang in Augsburg verrieten die Zugezogenen, was sie an der Stadt schätzen.
Augsburg

Neubürger erzählen: Das ist toll an Augsburg, das ist schwierig

Plus Beim diesjährigen Neubürgerempfang im Rathaus erzählen Gäste, was sie an Augsburg schätzen. Eine Familie berichtet aber auch von Schwierigkeiten.

„Mit Podiumsdiskussionen wollen wir die Möglichkeit zum Informationsaustausch geben.“ Wie soll Neusäß von der Uniklinik profitieren? Die Bürgermeisterkandidaten stellen sich unter anderem dieser Frage.
Neusäß

Podiumsdiskussion: Wer hat die besten Ideen für Neusäß?

Die vier Bewerber duellieren sich bei einer Podiumsdiskussion am 7. März in Steppach. Unter anderem geht es um den Nahverkehr und das Thema Wohnen.

Fantasievoll maskiert aus dem Altkleider-Fundus beteiligten sich vor 70 Jahren viele Kleingruppen am ersten Nachkriegsfaschingszug in Augsburg.
Augsburger Geschichte

Als nach dem Krieg die Narren in Augsburg wieder feierten

Plus Der erste Faschingsumzug im Jahr 1950 bot sarkastischen Humor auf 52 Wagen. Politische Themen waren damals tabu, die Akteure fanden ihren Stoff auf andere Weise.

Erhard Wunderlich ist der jüngste Namenspate für eine Augsburger Straße. Bislang war die Allee auf dem Weg zur Sporthalle namenlos.
Augsburg

(Prominente) Namen für neue Straßen in Augsburg

Plus Wenn in einem Gebiet neue Straßen entstehen, beginnt bei der Stadt Augsburg die Suche nach einer griffigen Benennung. Prominente sind als Namensgeber beliebt.

Nach dem verstorbenen Augsburger Jahrhundert-Handballer Erhard Wunderlich wird eine Straße benannt.
Augsburg

Sportstars, Künstler, Historie: So erhalten Straßen ihre Namen

Wenn in einem Gebiet neue Straßen entstehen, machen sich Geodatenamt und Bauverwaltung auf die Suche nach einer griffigen Benennung.