Schlagworte /

Blauzungenkrankheit

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

IMG_0371.JPG
Kreis Dillingen

Blauzungenkrankheit: Teile des Kreises Dillingen sind jetzt Sperrgebiet

Ein Fall von  Blauzungenkrankheit im Landkreis Calw hat auch Auswirkungen auf den Kreis Dillingen.

k14936000.jpg
Virus

Blauzungenkrankheit: Ries teilweise zum Sperrgebiet erklärt

Von der Krankheit sind unter anderen Schafe und Rinder betroffen. Welche Orte aufgrund der Viruserkrankung zum Sperrgebiet erklärt wurden.

dpa_5F9C780093BAF117.jpg
Landkreis Günzburg

Blauzungenkrankheit: Landkreis wird zum Sperrgebiet

Was ein Bauernhof im baden-württembergischen Landkreis Calw mit der Entwicklung im Kreis Günzburg zu tun hat. Und was unbedingt beachtet werden sollte.  

k14936000.jpg
Unterallgäu/Kreis Neu-Ulm

Tier-Infektion: Sperrgebiete im Unterallgäu und Kreis Neu-Ulm

Nach Fällen der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg gelten auch in der Region Vorsichtsmaßnahmen. Für Verbraucher besteht keine Gefahr.

Copy%20of%20Kuehe_Durach053.tif
Unterallgäu

Blauzungenkrankheit: Eine akute Gefahr im Unterallgäu?

Nach Ausbruch der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg äußert sich das Landratsamt Unterallgäu

DSC_6317.jpg
Tiere

Blauzungenkrankheit: Landkreis lässt Impfung zu

Virus kann Rinder und Schafe betreffen. 2009 schlug Impfzwang hohe Wellen

Eine von der Blauzungen-Krankheit betroffenen Kuh in einem Stall bei Aachen. Foto: Ralf Roeger/Archiv
Agrar

Blauzungenkrankheit: Keine erkrankten Tiere, aber Impfungen

Nach dem Ausbruch der für Rinder und Schafe gefährlichen Blauzungenkrankheit im europäischen Ausland lassen Landwirte in mehreren Bundesländern ihre Tiere impfen.

1801672514Amtsblatt_Ries.eps

Copy%20of%20VZG_-_Beste_Z%c3%bcchter_Ellenrieder_%2b_Sch%c3%bcssler.tif
Versammlung

Braunviehzüchter steigern Milchleistung erneut

Viehzucht-Genossenschaft Kirchheim-Könghausen trotz abnehmender Mitgliederzahl weiter im Aufwind

Copy of FS_AZ_B-IZ_LOK_118525545.tif
Blauzungenkrankheit

Nur ein Betrieb impft noch seine Rinder

Seit 2010 ist Prophylaxe freiwillig. 2009 schlugen im Landkreis Aichach-Friedberg zwischen Gegnern und Befürwortern der Impfung die Wellen noch hoch