Brand Hammerschiede
Aktuelle News und Infos

Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg (Archivbild)

Aktuelle News zum Thema Brand in Augsburg-Hammerschmiede: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zu Feuer in der Hammerschmiede.

Aktuelle News zu „Brand Hammerschiede“

Die Berufsfeuerwehr Augsburg rückte in die Hammerschmiede aus.
Augsburg-Hammerschmiede

Stichflamme setzt Möbel im Wohnzimmer in Brand

Eine Augsburgerin will in ihrem Wohnzimmer den Kamin anzünden. Allerdings verwendet sie dabei einen Brandbeschleuniger.

Die Flammen schlugen lichterloh aus dem Schuppen auf dem Abenteuerspielplatz in Augsburg.
Augsburg

So geht es nach dem Feuer auf dem Abenteuerspielplatz in Augsburg weiter

Plus Wie hoch der Schaden nach dem Feuer auf dem Abenteuerspielplatz in Augsburg ist, steht noch nicht fest. Die Mitglieder des Trägervereins haben sich aber über eines gefreut.

Hier hatte Schaf Foxy mit seinem tierischen Freund Anton mal einen Stall. Von diesem und dem Geräteschuppen ließ das Feuer fast nichts übrig.
Augsburg

Feuer auf Abenteuerspielplatz bereitet Kindern Sorge

Plus Als der Ferientag für die Kinder zu Ende geht, bricht auf dem Abenteuerspielplatz in der Hammerschmiede Feuer aus. Was die größte Sorge der Kinder war.

In Augsburg stürzt ein 19-Jähriger mit seinem Motorrad. Sein Bike fängt daraufhin Feuer.
Augsburg

19-Jähriger stürzt mit Motorrad - das darauf zu brennen beginnt

Unmittelbar nachdem er ein Auto überholt hat, berührt ein Motorradfahrer in Augsburg ein weiteres Fahrzeug. Er stürzt - und sein Motorrad fängt an zu brennen.

Auf dem Abenteuerspielplatz in der Hammerschmiede ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro geschätzt.
Augsburg

Hoher Schaden an Abenteuerspielplatz nach Brand in der Hammerschmiede

Plus Auf dem Abenteuerspielplatz in der Hammerschmiede hat am Donnerstagabend ein Gebäude Feuer gefangen. Kinder wurden in Sicherheit gebracht.

Kunsthandwerker stellen auch in diesem Jahr wieder auf vielen Weihnachtsmärkten in der Region – wie hier auf dem Hochzoller Weihnachtsmarkt vor dem Holzerbau – ihre Waren aus.
Augsburg

Alle Weihnachtsmärkte in den Augsburger Stadtteilen auf einen Blick

In den Stadtteilen kann man bei Glühwein und Musik nach Geschenken stöbern oder einfach die Vorweihnachtszeit genießen. Ein Überblick über die Weihnachtsmärkte.

Von 1932 bis 1982 wurden Abermillionen Blitz-Birnchen in Augsburg produziert. „II. Wahl“ wurde an Werksangehörige verkauft.
Augsburger Geschichte

100 Jahre: Die Geschichte von Osram in Augsburg

Plus Die erste Glühfaden-Fabrik entstand 1902 in Lechhausen. 1919 wurde Osram gegründet und Augsburg war einer der Standorte.

Bei einem Picknick ist für jeden was dabei.
Augsburg

Diese sechs Dinge sollten Sie machen, bevor der Herbst beginnt

Zu Wochenbeginn erwarten die Menschen in der Region Temperaturen um die 25 Grad. Wie man sich in Augsburg gebührend vom Sommer verabschieden kann.

Wenn es lodert und Funken sprühen am Feuerkorb von Werner Mordstein, sind die jungen Besucher des Lechhauser Adventsmarktes, wie hier am Platz vor dem ehemaligen Grünen Kranz, fasziniert. 
Augsburg

Lichterzauber in den Stadtteilen

Der Advent am Pappelwald verspricht ein ganz besonderes Ambiente und rund um das Gögginger Kurhaus ist alles weihnachtlich dekoriert. Was außerdem im Augsburger Nordwesten geboten ist.

Einer Führung über den Alten Ostfriedhof in der Stätzlinger Straße schloss sich eine stattliche Gruppe interessierter Bürger Georg Feuerer an, um etwas mehr über die Geschichte des Stadtteils zu erfahren. Der Stadtarchivar erzählte anhand der Grabstätten von Bürgermeistern und anderen Honoratioren.
Augsburg

Die „Lex Lechhausen“ und ihre Folgen

 Der Alte Ostfriedhof spiegelt die Vergangenheit des heute zweitgrößten Stadtteils wider. Von  vier Bürgermeistern, dem Wunsch nach Jurakenntnissen und dem Eindruck, verkauft worden zu sein.

Als die Feuerwehr bei der Wohnung in der Hammerschmiede ankam, hatte der 83-Jährige den Brand bereits unter Kontrolle gebracht.
Augsburg

Rentnerehepaar bei Brand verletzt

Nach einem Wohnungsbrand müssen eine 81-Jährige und ein 83-Jähriger ins Krankenhaus. Der Renter schaffte es selbst, das Feuer in den Griff zu bekommen.

Der neue Vorstand: Jugendleiter Christian Kreith (von links), Vereinsvorsitzende Janina Hermanns, Schriftführer Michael Beltran, 1. Kommandant Franz Ranzinger, Kassenwart Sebastian O’Neill, stellvertretende Vereinsvorsitzende Sandra Hartmann-Frank und Kilian Hägele, 2. Kommandant.
Augsburg

Lechhauser wollen wieder eigene Feuerwehr

Seit 2014 gibt es Bemühungen, dieses Angebot wieder im Stadtteil aufzubauen.  Was der Chef der Berufsfeuerwehr von dem Vorhaben hält.

Das brennende Auto in der Maystraße (Hammerschmiede).
Augsburg

Auto abgefackelt, Hydranten geöffnet: Polizei nimmt Trio fest

Nach der Brandstiftung an einem Auto in Augsburg hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Sie sollen weiteres Feuer gelegt und Hydranten geöffnet haben. Wollten sie Feuerwehreinsätze aus nächster Nähe beobachten?

Frank Helbig, Leiter der youfarm, freut sich schon auf den Niedrigseilgarten. Er entsteht demnächst auf dem weitläufigen Gelände.
Augsburg

Feuer und Flamme für die Jugendfarm

Auch der Augsburger Westen hat jetzt einen Spielplatz, der Großstadtkindern die Natur näherbringt

Ich geh' mit meiner Laterne

In vielen Gemeinden in Augsburg wird das Martinsfest zu Ehren des Heiligen Martin von Tours gefeiert, einem Bischof, der für seine Nächstenliebe bekannt war. So teilte er der Legende nach im Winter seinen Mantel mit dem Schwert, um die eine Hälfte einem frierenden Bettler zu schenken. Die Martinsfeiern im Überblick:

Dieses Kunstwerk an der Kirche St. Martin in Oberhausen zeigt den Namenspatron, wie er seinen Mantel mit einem Bettler teilt. Foto: Plössel

Ich geh' mit meiner Laterne

In vielen Gemeinden in Augsburg wird das Martinsfest zu Ehren des Heiligen Martin von Tours gefeiert, einem Bischof, der für seine Nächstenliebe bekannt war. So teilte er der Legende nach im Winter seinen Mantel mit dem Schwert, um die eine Hälfte einem frierenden Bettler zu schenken. Die Martinsfeiern im Überblick:

Ich geh' mit meiner Laterne

In vielen Gemeinden in Augsburg wird das Martinsfest zu Ehren des Heiligen Martin von Tours gefeiert, einem Bischof, der für seine Nächstenliebe bekannt war. So teilte er der Legende nach im Winter seinen Mantel mit dem Schwert, um die eine Hälfte einem frierenden Bettler zu schenken. Die Martinsfeiern im Überblick:

Mit Atemschutz und Bunsenbrenner

Hammerschmiede In der "Perlenwerkstatt Feuer und Flamme" sieht es aus, wie in einer Raumstation. Silberne Abzugschläuche hängen von der Decke, in der Ecke surrt eine monströse Belüftungsmaschine. An einem Tisch in der Mitte des zirka 25 Quadratmeter großen Raumes sitzen fünf maskierte Gestalten. Sie tragen graue Schweißerbrillen und halten einen laufenden Bunsenbrenner in der Hand. Es ist der Perlengestaltungskurs von Karina Stieler.

Mit Atemschutz und Bunsenbrenner

Hammerschmiede In der "Perlenwerkstatt Feuer und Flamme" sieht es aus, wie in einer Raumstation. Silberne Abzugsschläuche hängen von der Decke, in der Ecke surrt eine monströse Belüftungsmaschine. An einem Tisch in der Mitte des zirka 25 Quadratmeter großen Raumes sitzen fünf maskierte Gestalten. Sie tragen graue Schweißerbrillen und halten einen laufenden Bunsenbrenner in der Hand. Es ist der Perlengestaltungskurs von Karina Stieler.

Mit Atemschutz und Bunsenbrenner

Hammerschmiede In der "Perlenwerkstatt Feuer und Flamme" sieht es aus, wie in einer Raumstation. Silberne Abzugsschläuche hängen von der Decke, in der Ecke surrt eine monströse Belüftungsmaschine. An einem Tisch in der Mitte des zirka 25 Quadratmeter großen Raumes sitzen fünf maskierte Gestalten. Sie tragen graue Schweißerbrillen und halten einen laufenden Bunsenbrenner in der Hand. Es ist der Perlengestaltungskurs von Karina Stieler.

Mit Atemschutz und Bunsenbrenner

Hammerschmiede In der "Perlenwerkstatt Feuer und Flamme" sieht es aus, wie in einer Raumstation. Silberne Abzugsschläuche hängen von der Decke, in der Ecke surrt eine monströse Belüftungsmaschine. An einem Tisch in der Mitte des zirka 25 Quadratmeter großen Raumes sitzen fünf maskierte Gestalten. Sie tragen graue Schweißerbrillen und halten einen laufenden Bunsenbrenner in der Hand. Es ist der Perlengestaltungskurs von Karina Stieler.

Kabel, Feuer, Aluminium: Karina Stielers (Mitte) Atelier ähnelt einer Raumstation. Dort gibt die Künstlerin mehrmals im Monat ihr Wissen weiter. Carolin Sorg-Schneeberger (links) und Irmgard Berger (rechts) sind das erste Mal im Perlengestaltungskurs. Foto: Benjamin Rost

Mit Atemschutz und Bunsenbrenner

Hammerschmiede In der "Perlenwerkstatt Feuer und Flamme" sieht es aus wie in einer Raumstation. Silberne Abzugsschläuche hängen von der Decke, in der Ecke surrt eine monströse Belüftungsmaschine. An einem Tisch in der Mitte des zirka 25 Quadratmeter großen Raumes sitzen fünf maskierte Gestalten. Sie tragen graue Schweißerbrillen und halten einen laufenden Bunsenbrenner in der Hand. Es ist der Perlengestaltungskurs von Karina Stieler.

Rauchvergiftungen nach

Bei einem Zimmerbrand im Obergeschoss eines Reihenhauses im Ulmenweg (Hammerschmiede) sind am Donnerstag drei Personen durch Rauch leicht verletzt worden. Das Feuer war gegen 22.50 Uhr entdeckt worden. Die Bewohner versuchten, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Die Feuerwehr bekam die Flammen unter Kontrolle. Die Brandursache steht noch nicht fest. Ein technischer Defekt ist laut Polizei unwahrscheinlich. Es entstanden 15 000 Euro Schaden. (skro)

"Herren des Feuers" geadelt

Hammerschmiede (alon) - "Tretet vor, Junker Maxi! Warum sollte ich Euch zum Ritter schlagen?" "Ich habe das Handwerk des Ledermachers gelernt!" "Das nenne ich tugendhaft! Kniet nieder." Langsam und feierlich berührt Ritter Dominikus mit seinem langen glänzenden Schwert dreimal die Schultern von Maxi Schwarz. Im Ritterlager, wo sich auf Strohballen die Ritteranwärter und ihre stolzen Angehörigen versammelt haben, brandet jubelnder Beifall auf.

Spannung bis zum Schluss

Hammerschmiede (alon) - Eine lange Tafel, schwere Sessel, große Kerzenleuchter mit roten Kerzen, eine alte große Stehuhr und andere Requisiten, die ein verstaubtes Eigenleben zu haben scheinen: Weinflaschen, Bücher, Koffer und Truhen. Da passt auch der alte Diener Anton Buldt ins Bild, der die Erben begrüßt, aber mit seinen wunderlichen Ausführungen nicht zu ihrer Aufklärung beiträgt.