Brexit
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Alberto Pezzali, dpa

Hier lesen Sie die News rund um den Brexit. Unsere Artikel liefern die Neuigkeiten, Informationen und Hintergründe zum EU-Austritt von Großbritannien. Nach jahrelangem Ringen wurde der Brexit am 31. Januar 2020 Wirklichkeit. Doch damit ist längst noch nicht alles geklärt: Bis Ende des Jahres gilt eine Übergangsfrist, in der sich wenig ändert. Bis zum Ablauf dieser Frist müssen die EU und Großbritannien ihre künftigen Beziehungen festlegen - unter anderem beim Handel.

Bei einem Brexit-Referendum im Juni 2016 hatten sich 51,89 Prozent der Menschen für einen EU-Austritt von Großbritannien entschieden. Politisch sorgte das lange für Chaos. Das zerstrittene Parlament konnte sich jahrelang nicht darauf einigen, wie der Austritt ausehen soll. Das Datum wurde mehrfach verschoben, Premierministerin Theresa May stürzte.

Auch ihr Nachfolger Boris Johnson hatte einen schweren Start und scheiterte zuerst mit seinem Brexit-Deal im britischen Parlament. Durch eine Neuwahl im Dezember 2019 holte er aber die nötige Mehrheit mit seinen Konservativen, um das Abkommen durchzusetzen und Großbritannien aus der EU zu führen. Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel mit den News rund um den Brexit, der Großbritannien und die EU weiterhin beschäftigt.

Artikel zu "Brexit"

Boris Johnsons Sonderberater Dominic Cummings empört mit seinem massiven Verstoß gegen Corona-Auflagen die Briten.
Großbritannien

Johnson-Berater Dominic Cummings strapaziert die Geduld der Briten

Dominic Cummings verstößt mit seinen Reisen quer durch England gegen die Corona-Auflagen – und bringt den Regierungschef mehr und mehr in die Bredouille.

Nebeneinander: Die Fischereirechte und gleichwertige Wettbewerbsbedingungen sind die Hauptstreitpunkte zwischen Großbritannien und Europa.
Interview

EU-Verhandlungen nach Brexit: „Eine weitere Chance wurde vertan“

Europa und Großbritannien kommen sich in Verhandlungen nicht näher. Dabei spricht der EU-Abgeordnete McAllister von einem „nie dagewesenen Angebot“.

Die Flaggen von Großbritannien und EU vor dem Parlament in London. Noch sind die «Nach-Brexit-Beziehungen» nicht endgültig geklärt.
Was passiert nach dem Brexit?

Zähe Verhandlungen mit Großbritannien schüren Sorgen

Nach dem Brexit kommen Brüssel und London auf dem Weg zu einem Partnerschaftsabkommen kaum voran. Der Auftakt der dritten Verhandlungsrunde ist begleitet von düsteren Prognosen.

Sorgenfalten wegen Corona? Außenminister Heiko Maas spricht im Interview über die Herausforderungen der EU-Ratspräsidentschaft, die Deutschland am 1. Juli übernimmt.
Interview

Heiko Maas: „Die EU ist kein Start-up mit 20 Mitarbeitern“

Exklusiv Mitte des Jahres übernimmt Deutschland die Ratspräsidentschaft in der EU. Außenminister Maas spricht über eine schwierige Aufgabe in Corona-Zeiten und den Brexit.

Bundesaußenminister Heiko Maas sieht das Handelsabkommen mit Großbritannien in Gefahr.
Brexit

Außenminister Maas warnt vor hartem Brexit im Schatten der Corona-Krise

Exklusiv Heiko Maas sieht ein wachsendes Risiko für ein Scheitern der Verhandlungen über das Handelsabkommen mit London. Großbritannien entferne sich besorgniserregend.

Die EU und Großbritannien verhandeln über ihre Beziehungen nach dem Brexit.
Verhandlungen nach dem Brexit

Handelspakt mit Großbritannien: EU sieht kaum Fortschritte

Nur wenige Monate bleiben der EU, die künftigen Beziehungen zu Großbritannien zu klären. Die Uhr ticke, wiederholt ihr Unterhändler Barnier. Doch in Großbritannien gehen die Uhren offenkundig anders.

Ein Blick in Halle 13 der Grob-Werke: Mindelheims größter Arbeitgeber steht nach eigenen Angaben vor der größten Herausforderung seiner Unternehmensgeschichte.
Mindelheim

Corona: Die Grob-Werke sind gefordert wie noch nie

Plus Unsicherheiten in der Weltwirtschaft und der Automobilindustrie - jetzt auch noch die Pandemie. Das Mindelheimer Unternehmen Grob zeigt sich erstaunlich robust.

Bisher lehnt Großbritannien einen Brexit-Aufschub wegen der Corona-Krise ab.
EU-Austritt

Trotz Corona-Krise: London beharrt starr auf Brexit-Fahrplan

Die Zeit für Verhandlungen wird in Zeiten der Corona-Krise immer knapper. Doch die Briten lehnen einen Aufschub bisher ab.

Königin Elizabeth II. von Großbritannien. Die Queen feiert am 21.04.2020 ihren 94. Geburtstag.
Geburtstag

Elizabeth II. hat Geburtstag: Long Live the Queen

Elisabeth II. ist zum Glück immer noch da, allen Todesnotfallplänen zum Trotz. Wie diese Pläne für den Todesfall der Queen aussehen.

Die EU und Großbritannien verhandeln über Beziehungen nach dem Brexit.
Harter Bruch droht

London und Brüssel nach dem Brexit unter Zeitdruck

Wegen des Coronavirus mussten die Chefunterhändler beider Seiten in Quarantäne. Nun reden sie wieder. Aber die Differenzen sind groß und die Frist ist knapp.

Das verwirbelte strohblonde Haar gilt als eines der Markenzeichen von Boris Johnson. Für Kritiker fällt auch sprunghafte Politik in diese Kategorie.
Großbritannien

In Großbritannien wächst die Kritik an Premierminister Johnson

Als die Corona-Pandemie schon drohte, machte Premier Boris Johnson lieber „Arbeitsferien“ auf dem Land. Gegner nennen seine Politik „leichtsinnig“.

Dieses Bild erinnert an einer Wand in Derry an die tote Lyra McKee und ihren berühmtesten Satz: „It won’t always be like that. It’s going to get better.“
Nordirland

Neuer IRA-Terror? Die Stadt Derry deckt Lyra McKees Mörder

Plus Bei einer Straßenschlacht in Nordirland starb die Journalistin Lyra McKee. Auch ein Jahr später schweigen die Menschen zur Tat. Aus Angst vor der Neuen IRA?

Backen mit Kindern kann eine schöne Abwechslung sein.
Augsburg

Corona-Krise: So wird das Zuhausebleiben nicht langweilig

Plus Geschäfte und Kneipen sind geschlossen, Treffen mit Freunden tabu: Wir haben uns bei Augsburgern erkundigt, wie man sich in der Krise die Zeit daheim vertreiben kann.

Der Mond geht hinter der EU-Flagge auf dem Reichstagsgebäude in Berlin auf. Deutschland übernimmt die Ratspräsidentschaft am 1. Juli von Kroatien für ein halbes Jahr.
Bericht des EU-Botschafters

Deutsche EU-Präsidentschaft muss neu geplant werden

Klima, Digitalisierung, Brexit, China: Das sollten eigentlich Hauptthemen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr sein. Jetzt wird alles anders.

Die Corona-Krise bedroht den europäischen Kontinent gesundheitlich, politisch, gesellschaftlich – und vor allem ökonomisch.
Kommentar

Europa in der Corona-Krise: Jeder für sich - aber auch alle miteinander

Die Corona-Krise betrifft ganz Europa – von dem wir Deutsche am meisten profitieren. Daher müssen wir nun auch nachdenken, wie wir einander beistehen können.

Da war er längst in Isolation: Der britische Premierminister Boris Johnson Ende März bei der morgendlichen Konferenz zum Thema Coronavirus in  der Downing Street.
Corona-Pandemie

Wie ernst steht es um den britischen Premier Boris Johnson?

Plus Über Großbritannien liegt die Angst vor noch mehr Toten. Als die Königin tröstende Worte findet, kommt die Nachricht: Der Premierminister ist im Krankenhaus. Am Montagabend wird Johnson sogar auf die Intensivstation verlegt.

Keir Starmer ist neuer Chef der britischen Labour-Partei.
Corbyn-Nachfolger

Neuer Labour-Chef: Kann Keir Starmer die Partei einen?

Großbritannien hat einen neuen Labour-Chef. Doch für den frisch gekürten Oppositionsführer Keir Starmer wird es nicht leicht: Weder der Brexit noch die chaotische Reaktion der Regierung auf die Corona-Krise eignen sich zum Punkten. Seine Partei ist zerstritten.

Der neue und der alte Labour-Chef: Keir Starmer (l) und Jeremy Corbyn. Starmers Wahl gilt als Zeichen der Abkehr vom stramm linken Kurs Corbyns.
Großbritannien

Keir Starmer zum Chef der Labour-Partei gewählt

Nach dem Debakel bei der Parlamentswahl im Dezember hat die Labour-Partei Keir Starmer zum Nachfolger von Jeremy Corbyn bestimmt. Der Jurist gilt als moderat.

Viele Jahre stand die Britische Woche in Dießen im Veranstaltungskalender. Jetzt könnte auch der Freundeskreis Ammersee-Windermere bald Geschichte sein.
Dießen

Brexit für die Partnerschaft zwischen Dießen und Windermere?

Plus Seit über 20 Jahren kümmert sich der Freundeskreis Ammersee-Windermere in Dießen um die Städtepartnerschaft. Jetzt droht dem Verein das Aus.

Ob oder wie lange es nach dem Brexit noch eine Erasmus-Förderung für Studierende geben wird, ist derzeit noch unklar.
Auslandsaufenthalt

Wie wirkt sich der Brexit auf Erasmus aus?

No-Deal, Notfallplan, Abkommen: Parallel zu den Brexit-Entwicklungen den Status der Erasmus-Programme im Blick zu halten, war zuletzt kompliziert. Auch jetzt bleibt für Studierende noch vieles unklar.

Prinz Harry und Herzogin Meghan verabschieden sich.
Britische Royals

Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Keine zwei Jahre ist es her, dass Harry und Meghan ihre Traumhochzeit feierten. Nun sagen sie sich ganz vom Königshaus los - in einer Zeit, in der die Queen noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen hat.

Harry und Meghan verlassen am 1. April offiziell das britische Königshaus. Dann sind sie auf sich allein gestellt.
Royals

Trump: Harry und Meghan müssen für Personenschutz selbst zahlen

Harry und Meghan verlassen das britische Königshaus. Nun müssen sie selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen - auch für den Schutz in der neuen Heimat.

Sind Harry und Meghan in die USA umgezogen?.
Royaler Rückzug

Harry und Meghan: Start in ein neues Leben

Keine zwei Jahre ist es her, dass Harry und Meghan ihre Traumhochzeit feierten. Nun sagen sie sich ganz vom Königshaus los - in einer Zeit, in der die Queen noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen hat.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 23. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23.

Daniel Köhn, Professor für Tektonik (Geologie), lehrt und forscht nun in Erlangen an der Friedrich-Alexander-Universität.
Experten aus Großbritannien

Forscher fliehen vor dem Brexit nach Bayern

Der Brexit steht vor der Tür. Großbritannien wird damit für Ausländer ungemütlicher. Selbst Professoren fliehen von der Insel - zum Beispiel nach Bayern.