Brexit
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Foto: Alberto Pezzali, dpa

Hier lesen Sie die News rund um den Brexit. Unsere Artikel liefern die Neuigkeiten, Informationen und Hintergründe zum EU-Austritt von Großbritannien. Nach jahrelangem Ringen wurde der Brexit am 31. Januar 2020 Wirklichkeit. Doch damit ist längst noch nicht alles geklärt: Bis Ende des Jahres gilt eine Übergangsfrist, in der sich wenig ändert. Bis zum Ablauf dieser Frist müssen die EU und Großbritannien ihre künftigen Beziehungen festlegen - unter anderem beim Handel.

Bei einem Brexit-Referendum im Juni 2016 hatten sich 51,89 Prozent der Menschen für einen EU-Austritt von Großbritannien entschieden. Politisch sorgte das lange für Chaos. Das zerstrittene Parlament konnte sich jahrelang nicht darauf einigen, wie der Austritt ausehen soll. Das Datum wurde mehrfach verschoben, Premierministerin Theresa May stürzte.

Auch ihr Nachfolger Boris Johnson hatte einen schweren Start und scheiterte zuerst mit seinem Brexit-Deal im britischen Parlament. Durch eine Neuwahl im Dezember 2019 holte er aber die nötige Mehrheit mit seinen Konservativen, um das Abkommen durchzusetzen und Großbritannien aus der EU zu führen. Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel mit den News rund um den Brexit, der Großbritannien und die EU weiterhin beschäftigt.

Artikel zu "Brexit"

Die britische Königin Elizabeth II. (Mitte) mit Präsident Emmanuel Macron (rechts) und Boris Johnson (links) beim G7-Gipfel.
Glosse

Die Queen sorgt beim G7-Gipfel für einen Lacher

Ausgerechnet der Königin gelingt es, die steife Szene beim Gruppenfoto aufzulockern.

Die Staats- und Regierungschefs der G7 treffen sich im britischen Carbis Bay.
G7-Gipfel in Cornwall

G7 kontert Chinas "Neue Seidenstraße" mit Milliarden-Initiative

Die G7 ist zurück. Nach desaströsen Jahren in der Ära Trump versucht sich die westliche Wertegemeinschaft beim Gipfeltreffen wieder als Einheit zu präsentieren.

Großbritanniens Premier Boris Johnson hat sich schon im Wahlkampf für Würstchen-Produzenten eingesetzt. Doch die Aufgabe nun ist größer.
Brexit

Im Brexit-Streit droht jetzt ein Würstchenkrieg

Im Streit zwischen der EU und Großbritannien um die Umsetzung des Nordirland-Protokolls gibt es wieder keinen Durchbruch. Nun hofft man auf Joe Biden.

Die Künstler Alex Wreckage (l) und Joe Rush von der «Mutoid Waste Company» stehen vor dem G7-Gipfel in Cornwall vor ihrem Kunstwerk «Mount Trashmore» am Strand bei Gwithian. Eines der größten Themen beim G7-Gipfel soll der Klimaschutz sein.
Treffen in Cornwall

G7-Gipfel: Klimawandel und weltweite Impfkampagne im Fokus

Vor dem Start des G7-Gipfels in Cornwall wachsen die Erwartungen an die Staats- und Regierungschefs der führenden westlichen Industrienationen.

Zur Fußball-EM sind nach langer Zeit wieder Zuschauer erlaubt, allein 14.000 werden es bei den Spielen in München sein.
Fußball-EM 2021

Die Fußball-EM kann den Sommer der Hoffnung einläuten

Unser Kontinent wurde durch allerlei Krisen gebeutelt. Ein europäisches Sommermärchen erwartet also niemand – vielleicht ist gerade das die Chance dieser EM.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2021: 7. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7.

Die Flagge von Großbritannien weht im Wind.
Nach Brexit

Neues Flaggschiff soll für Großbritannien werben

Messen, Gipfeltreffen und diplomatische Gespräche sollen auf dem Nachfolge-Schiff der königlichen Jacht "Britannia" stattfinden. Kostenpunkt: rund 200 Millionen Pfund (233 Mio Euro).

Grenzbeamte stehen am Flughafen Heathrow in London unter einem Schild mit der Aufschrift «UK Border».
Großbritannien

London weist seit Brexit deutlich mehr EU-Bürger ab

Seit dem 1. Januar benötigen Menschen, die neu in Großbritannien leben und arbeiten wollen, ein Visum. Die Regierung gibt einen kompromisslosen Kurs vor. Das hat Folgen - auch für Deutsche.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steht für eine zweite Amtszeit bereit.
Kommentar

Steinmeier ist ein Anker in stürmischem Gewässer

Der Bundespräsident bleibt sich treu: ruhig, sachlich, manchmal langweilig. Aber weil die Zeiten so wirr sind, wirkt das gerade so aufregend.

Prinzessin Diana 1995 im Gespräch mit BBC-Reporter Martin Bashir. Die Rundfunkanstalt hat die Vorgänge rund um das Gespräch nun untersuchen lassen.
Royals

Skandal: BBC-Moderator manipuliert Lady Diana-Interview

Vor fast 26 Jahren gab Prinzessin Diana ein Interview, dass das britische Königshaus in eine tiefe Krise stürzte. Nun stellt sich heraus: Sie wurde getäuscht.

Das EU-Austauschprogramm Erasmus+ wird ausgeweitet. Junge Menschen mit Behinderung und aus sozial schwachen Familien profitieren.
Austauschprogramm

EU investiert in die Jugend: Erasmus+ wird erweitert

Das Austauschprogramm Erasmus+ wird ausgebaut. Junge Erwachsene mit Behinderung oder aus sozial schwachen Familien werden bessergestellt. Was der Brexit für das Programm bedeutet.

Elizabeth II. am Dienstag im Westminster-Palast bei ihrer "Queen’s Speech".
Großbritannien

Im Namen der Queen: UK wird zum Vorreiter beim Thema Tierrechte

Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt nach dem Tod ihres Mannes stellt Elizabeth II. ehrgeizige Regierungspläne vor. Großbritannien will beim Tierschutz vorangehen.

Triumph? Obwohl die schottische Nationalpartei die absolute Mehrheit bei den Regionalwahlen knapp verfehlt hat, bleibt die Unabhängigkeit wohl auf der Tagesordnung. Allerdings zeigt der britische Premier Boris Johnson keine Bereitschaft, auf die Separatisten zuzugehen.
Hintergrund

Unabhängigkeit von Großbritannien? Futter für Schottlands Traum

Wie geht es weiter auf der Insel? Der Wahlerfolg der Nationalisten könnte den Wunsch nach Unabhängigkeit verstärken.

Blick in die Eröffnungsveranstaltung der Konferenz zur Zukunft Europas im Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Straßburg.
Ein Jahr Zukunftsdebatte

Neuer Aufbruch für Europa? Reformkonferenz beginnt

Wie wird die EU bürgerfreundlich und effizient? Wie viel Macht soll Brüssel haben? Die Reformdebatte geht in eine neue Runde. Die Europäer sollten mitreden, fordert auch der Bundespräsident.

„Vielleicht sollten wir einfach zeigen, dass wir ganz normale Menschen sind“, sagt Andrea Lissoni, Künstlerischer Leiter im Münchner Haus der Kunst.
Interview

Das plant Direktor Andrea Lissoni für das Haus der Kunst

Vor einem Jahr ist Andrea Lissoni als Künstlerischer Direktor im Haus der Kunst in München angetreten – und verblüfft. Denn statt eines Umbaus favorisiert er eine inhaltliche Erneuerung, die das gesamte Gebäude einbezieht.

Französischen Fischerboote blockieren den Hafen, so dass Fischerboote aus Jersey nicht auslaufen können. Nach dem Ausscheiden der Briten aus der EU ist es zu einem Streit über Gesamtfangmengen und deren Aufteilung gekommen.
Brexit

Wegen Fischerei: Kriegsschiffe vor Kanalinsel Jersey

Bis zur allerletzten Minute stritten Großbritannien und die EU über Regeln für Fischer in britischen Gewässern nach dem Brexit. Nun sind es genau diese Vorschriften, die für Zündstoff sorgen.

Nicola Sturgeon, Erste Ministerin von Schottland und Vorsitzende der Schottischen Nationalpartei (SNP), macht Wahlkampf für die schottischen Parlamentswahlen.
Superwahljahr

Schottland wählt neues Parlament

Großbritannien steht ein "Superwahltag" bevor. Gewählt wird in weiten Teilen Englands und in Wales. Doch es ist vor allem die Parlamentswahl in Schottland, die sich als schicksalhaft erweisen könnte.

Großbritannien scheidet mit dem Brexit aus dem Erasmus-Programm aus. Auch die Britin Isabella Jewell, die noch vor wenigen Monaten in Frankreich und Italien studierte, gerät ins Schwärmen, wenn sie an ihre Erasmus-Zeit denkt.
Bye, bye, Britain

Was der britische Ausstieg aus Erasmus bedeutet

Sie saßen nebeneinander in Bibliotheken, durchtanzten gemeinsam so manche Nacht, lernten die Sprache der anderen und wurden nicht selten Freunde fürs Leben: Jahr für Jahr gingen Zehntausende europäische Studierende nach Großbritannien und umgekehrt - bis jetzt.

Einfach nur „Ja“ oder „Nein“ anzukreuzen wie beim Unabhängigkeitsreferendum 2014, geht bei der Wahl des Regionalparlaments natürlich nicht.
Vereinigtes Königreich

Wahl in Schottland: Gibt es einen neuen Anlauf für die Unabhängigkeit?

Plus Eigentlich wählen die Menschen in Schottland am Donnerstag nur ihr Regionalparlament. Aber es geht um viel mehr. Auch um die Zukunft von Boris Johnson.

Der Sachverständigenrat für Integration und Migration (SVR) hat Bund und Ländern empfohlen, die praktischen Hürden für die Einbürgerung zu senken.
Migration und Integration

Sachverständigenrat findet Hürden für Einbürgerung zu hoch

EU-Bürger sehen oft keinen Grund, sich in Deutschland einbürgern zu lassen. Zuwanderer aus anderen Teilen der Welt schrecken die Hürden oft ab.

Der Brexit-Handelspakt der Europäischen Union mit Großbritannien ist am 1. Mai in Kraft getreten.
Brexit

Jetzt gilt der Brexit-Vertrag zwischen Großbritannien und der EU

Zum 1. Mai ist der Brexit-Handelsvertrag offiziell in Kraft getreten. Doch die Briten und ihre EU-Nachbarn streiten sich weiter.

Der Brexit-Handelspakt der Europäischen Union mit Großbritannien tritt am 1. Mai in Kraft.
EU-Austritt

Brexit-Handelspakt tritt in Kraft

Ist der Brexit endlich vorbei? Der Streit zwischen London und Brüssel endlich vergessen? So einfach ist das nicht. Aber das Fundament der neuen Beziehungen steht nun offiziell.

Seit einigen Monaten ist der Brexit endgültig vollzogen. Wie bekommt das Augsburger Land das zu spüren?
Landkreis Augsburg

So macht sich der Brexit im Landkreis Augsburg bemerkbar

Plus Seit Dezember 2020 ist Großbritannien kein Teil der EU mehr. Wie wirkt sich der Austritt auf Menschen und Firmen im Landkreis Augsburg aus? Wir fragen nach.

Das Europaparlament hat dem Brexit-Handelspakt mit Großbritannien endgültig zugestimmt (Archiv).
EU - Großbritannien

Europaparlament bestätigt Brexit-Handelspakt

Vier Monate nach Abschluss des britischen EU-Austritts stehen nun die künftigen Beziehungen beider Seiten auf einem rechtlichen Fundament. Reibungspunkte gibt es trotzdem.

Das Europaparlament hat dem Brexit-Handelspakt mit Großbritannien endgültig zugestimmt.
Brexit

Das Europaparlament bestätigt den Brexit-Handelspakt

Die Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien stehen vier Monate nach Abschluss des Brexit auf einem rechtlichen Fundament. Reibungspunkte gibt es immer noch.