Brexit
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Alberto Pezzali, dpa

Hier lesen Sie die News rund um den Brexit. Unsere Artikel liefern die Neuigkeiten, Informationen und Hintergründe zum EU-Austritt von Großbritannien. Nach jahrelangem Ringen wurde der Brexit am 31. Januar 2020 Wirklichkeit. Doch damit ist längst noch nicht alles geklärt: Bis Ende des Jahres gilt eine Übergangsfrist, in der sich wenig ändert. Bis zum Ablauf dieser Frist müssen die EU und Großbritannien ihre künftigen Beziehungen festlegen - unter anderem beim Handel.

Bei einem Brexit-Referendum im Juni 2016 hatten sich 51,89 Prozent der Menschen für einen EU-Austritt von Großbritannien entschieden. Politisch sorgte das lange für Chaos. Das zerstrittene Parlament konnte sich jahrelang nicht darauf einigen, wie der Austritt ausehen soll. Das Datum wurde mehrfach verschoben, Premierministerin Theresa May stürzte.

Auch ihr Nachfolger Boris Johnson hatte einen schweren Start und scheiterte zuerst mit seinem Brexit-Deal im britischen Parlament. Durch eine Neuwahl im Dezember 2019 holte er aber die nötige Mehrheit mit seinen Konservativen, um das Abkommen durchzusetzen und Großbritannien aus der EU zu führen. Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel mit den News rund um den Brexit, der Großbritannien und die EU weiterhin beschäftigt.

Artikel zu "Brexit"

Zahlreiche Ehrungen fanden bei der BKV-Kreisvollversammlung in Gremheim statt. Auf dem Bild: (von links) Landtagsabgeordneter Johann Häusler, Karl-Heinz Jakob, Michael Haas, Franz Zeller, Christian Finkel, Kreisvorsitzender Anton Schön, Gerhard Wiedholz, Gerhard Gütinger, Werner Tögel, Klaus Heinrich, Herbert Schön, Erwin Liepert, Werner Moser, Ernst Wurm, BKV-Bezirksvorsitzender Otmar Krumpholz, Major Björn Maurer, Stefan Demharter und Landrat Leo Schrell. Das obere Bild stammt von einer Veranstaltung im Goldenen Saal in Augsburg.
Landkreis Dillingen

Den zerbrechlichen Frieden bewahren

Beim Treffen der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung im Landkreis Dillingen werden viele mahnende Worte laut. Auch der Brexit und die Auslandseinsätze der Soldaten sind Thema.

Video

Brexit: Nach dem Austritt Streit am Verhandlungstisch?

Großbritannien ist raus aus der EU - aber wie soll es im Handel und bei allen anderen Fragen der Zusammenarbeit weitergehen? Beide Seiten lassen vor dem Verhandlungsmarathon erst einmal die Muskeln spielen.

Die Briten steigen aus der Europäischen Union aus. Dies beschäftigt auch den Kreisverband der Europa-Union. 
Landkreis

Europa-Union: „Freundschaften zu Briten pflegen“

Wie der Kreisverband der Organisation auf den Brexit reagiert. Noch sind viele Fragen offen.

Austausch führt an die Themse

Die Schüler reisen in den Sommerferien

Premierminister Boris Johnson verlässt den Regierungssitz in der Downing Street in London.
Handels-Deal gesucht

Beziehung nach Brexit: London und Brüssel verschärfen Ton

Am Montag wollen London und Brüssel einen ersten Aufschlag für ihre Verhandlungspositionen bei den Gesprächen über die künftige Beziehung machen. Beide Seiten geben sich hart.

Brexit-Anhänger feiern in London das Ende der EU-Mitgliedschaft ihres Landes.
Brexit-Vollzug

Nach britischem EU-Austritt warten harte Verhandlungen

Die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens ist Geschichte. Das Land bleibt aber noch bis Ende des Jahre in einer Übergangsphase. Was danach kommt, muss in aller Eile ausgehandelt werden - sonst drohen erhebliche Folgen für die Wirtschaft.

Ein Feld in Gadheim in Unterfranken ist der geografische Mittelpunkt der neuen Europäischen Union.
Nach dem Brexit

Feld bei Würzburg ist nun der Mittelpunkt der neuen EU

Großbritannien ist in der Nacht zum Samstag aus der EU ausgetreten. Das Ende dieser Ära wirkt sich bis zu einem kleinen Dorf in Unterfranken aus.

Brexit-Anhänger laufen mit der britischen Nationalflagge über den Parliament Square in London.
Brexit

"Wir sind raus": Wie Londoner den Moment des Brexits erlebten

47 Jahre nach dem Beitritt, 1317 Tage nach dem Referendum: Die Briten sind aus der EU ausgetreten. Die Geschichte einer Nacht in einem gespaltenen Land.

Video

Brexit: Feld bei Würzburg ist nun Mittelpunkt der EU

Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Votum hat Großbritannien Freitagnacht die EU verlassen. Damit ist ein Acker bei Würzburg ins Zentrum der Staatengemeinschaft gerückt. Zumindest geografisch.

Ins Fadenkreuz der Comedy nahm Michl Müller bei seinem genialen Auftritt im Günzburger Forum am Hofgarten die Ereignisse des Jahres 2019. Das Publikum war mehr als begeistert.
Comedy

„Dreggsagg“ Michl Müller ist im Günzburger Forum in Hochform

Von Organspende bis Klimademo: Michl Müller lässt beim Jahresrückblick nichts aus. Dabei zeigt er vollen Körpereinsatz - und flirtet mit dem Publikum.

Musiklegenden von der Insel: Ohne Briten keine Beatles.
Brexit

Isch over: Warum wir die Briten vermissen werden

Es ist tatsächlich passiert: Großbritannien hat die EU verlassen. Wir werfen keinen Blick zurück im Zorn, sondern auf das, was uns nach dem Brexit bleibt.

Die Briten sind raus. Nun wird weiter verhandelt, wie es - auch wirtschaftlich - mit Großbritannien und der EU weitergeht.
Europäische Union

Nach dem Brexit: Wie weiterverhandelt wird

Nach dem Austritt ist vor den Verhandlungen. Aber wie geht es nun eigentlich weiter? Hier die wichtigsten Antworten zu den Brexit-Fragen

Es ist tatsächlich soweit: Die Briten treten aus der EU aus.
Interview

„Der Brexit ist in vielerlei Hinsicht ein Unfall“

Der Politologe Tim Bale erklärt, wie es zum historischen EU-Austritt kommen konnte und wie die Chancen eines Wiedereintritts stehen.

Jahrelang wurde darauf hingearbeitet, nun trennen sich die Wege der EU und Großbritanniens.
Landkreis Dillingen

Europa-Union des Dillinger Landkreises bedauert den Brexit

Bernd Steiner, Vorsitzender Europa-Union im Kreisverband Dillingen, spricht von einem "historischen Rückschritt" und formuliert zwei Forderungen für die Zukunft mit einer EU ohne Großbritannien.

Großbritannien verlässt tatsächlich die EU.
No-Deal-Gefahr nicht gebannt

Keine Partystimmung zum Brexit

Nun gibt es kein Zurück mehr: Großbritannien verlässt in der Nacht zum Samstag die Europäische Union. Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Votum der Briten wird der EU-Austritt Realität.

Abschiedsschmerz im Europaparlament: Bei manchen Abgeordneten flossen am Mittwochabend die Tränen.
Brexit

Tränen zum Abschied: Die Briten verlassen die Europäische Union

Dreieinhalb unrühmliche Jahre lang ist um den Brexit gerungen worden. Jetzt verlässt das Vereinigte Königreich tatsächlich die Europäische Union.

Jahrelang wurde darauf hingearbeitet, nun trennen sich die Wege der EU und Großbritanniens.
Kommentar

In der Stunde des Brexits muss Europa Mut zeigen

Nichts macht attraktiver als der Erfolg. Deshalb ist es an der EU, den Brexit für einen echten Aufbruch zu nutzen.

Video

Brexit: "Lebe Wohl" oder "Auf Wiedersehen"?

Dieser Tag hat sich lange angebahnt - am Freitag verlässt Großbritannien die EU. Das sorgt erst einmal vor allem für Emotionen. EU-Politiker machen sich mit einem möglichen Wiedersehen Mut und die Briten wollen eher verhalten feiern.

Video

EU-Parlament billigt Brexit-Vertrag

Das Europaparlament hat den Brexit-Vertrag ratifiziert. Die EU-Abgeordneten stimmten am Mittwoch in Brüssel mit großer Mehrheit dafür. Währenddessen verabschiedete sich die Brexit-Partei um Nigel Farage regelwidrig aus dem Parlament.

Das Europaparlament hat den Brexit-Vertrag ratifiziert.
EU-Austritt nach 47 Jahren

EU-Parlament billigt Brexit-Vertrag

Zwei Tage vor dem britischen EU-Austritt hat das Europaparlament den Scheidungsvertrag mit Großbritannien endgültig gebilligt. Für die meisten Abgeordneten ein trauriger Tag.

Wegen des Brexit befürchtet die bayerische Wirtschaft Probleme. Vor allem die Autobranche ist eng mit Großbritannien verflochten.
Handelsbeziehungen

Bayerische Wirtschaft ist wegen des Brexit pessimistisch

Die bayerische Wirtschaft befürchtet Probleme, wenn beim Brexit keine Vereinbarungen getroffen werden. Vor allem die Autobauer sind eng mit Großbritannien verbunden.

Der Brexit kommmt zwar Ende Januar - doch vorerst werde sich nichts ändern, sagt die EU-Kommission.
Brexit am 31.1.2020

Großbritannien verlässt die EU: Was bedeutet der Brexit jetzt konkret?

Dreieinhalb Jahre Dauergezerre gehen zu Ende: Am Freitag ist tatsächlich Brexit. Aber das nächste Drama ist schon absehbar. Und Unsicherheit für Millionen Europäer.

Deutscher Nationalspieler in Diensten vom FC Chelsea: Antonio Rüdiger.
Unsicherheit und Zoff

Brexit-Zoff: Britische Clubs fürchten Transferbeschränkung

Der bevorstehende Brexit sorgt für Streit im britischen Fußball. Die englischen und schottischen Ligen gehen auf Konfrontationskurs zum Fußballverband. Denn dort sieht man im Brexit eine Chance, die Zahl ausländischer Profis zu reduzieren. Die Clubs sind in Sorge.

Hilfe auch nach dem Brexit: Wer im Ausland mit einem in Großbritannien zugelassenen Fahrzeug zusammengestoßen ist, kann sich noch mindestens bis zum Jahresende 2020 weiterhin an den Zentralruf der Autoversicherer wenden.
Nach dem Brexit

Zentralruf ermittelt weiter britische Autoversicherungsdaten

Auf einer Straße in London stehen Autos mit Blechschaden, eines mit britischem, eines mit deutschem Kennzeichen. Dessen Fahrer kann sich an den Zentralruf der Versicherer wenden, auch nach dem Brexit.

Ob oder wie lange es nach dem Brexit noch eine Erasmus-Förderung für Studierende geben wird, ist derzeit noch unklar.
Auslandsaufenthalt

Wie wirkt sich der Brexit auf Erasmus aus?

No-Deal, Notfallplan, Abkommen: Parallel zu den Brexit-Entwicklungen den Status der Erasmus-Programme im Blick zu halten, war zuletzt kompliziert. Auch jetzt bleibt für Studierende noch vieles unklar.