Hartz IV
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Hartz IV"

dpa_5F9ED000588E4FDA.jpg
Soziale Sicherung

Warum vielen Hartz IV statt Arbeitslosengeld droht

Exklusiv Jeder zehnte Empfänger von Arbeitslosengeld hat Anspruch auf so wenig Geld, dass er in die Grundsicherung rutscht. Schuld sind niedrige Löhne.

Strenge Bedürftigkeitsprüfung oder nicht? Die Koalitionsparteien sind sich bei der Grundrente noch nicht einig. Foto: Marijan Murat/dpa
Fragen & Antworten

Das müssen Sie zur neuen Grundrente wissen

Wer bekommt die Grundrente? Und wie viel Geld bekommen Rentner im Monat jetzt mehr? Alle Infos zur neuen Grundrente finden Sie hier.

Eine Rentnerin hält einen Geldbeutel mit verschiedenen Euromünzen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Große Koalition

Koalition erzielt Durchbruch im Streit um die Grundrente

Menschen mit kleiner Rente können bald auf einen Aufschlag hoffen. Nach stundenlangen Verhandlungen im Kanzleramt über die Grundrente gibt es einen Durchbruch.

Blick auf das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Foto: Uli Deck/dpa
Nach Urteil in Karlsruhe

Neue Forderungen nach Entschärfung der Hartz-IV-Sanktionen

Viele Hartz-IV-Empfänger können aufatmen. Künftig müssen sie keine drastische Kürzung ihrer Leistungen mehr befürchten. Die Grünen fordern nun: Das sollte für alle gelten.

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe: Hartz-IV-Sanktionen teilweise verfassungswidrig. Foto: Uli Deck/dpa
Verstoß gegen Menschenwürde

Bundesverfassungsgericht kippt harte Hartz-IV-Sanktionen

Jobcenter drehen Hartz-IV-Beziehern den Geldhahn zu, wenn sie nicht mitziehen. Das verstößt gegen die Menschenwürde, sagt jetzt das Bundesverfassungsgericht. Die Richter schreiten direkt ein - und treten zugleich eine Debatte über Reformen los.

Die Eilanträge vor dem Bundesverfassungsgericht blieben erfolglos. Foto: Uli Deck
Bundesverfassungsgericht

Urteil: Hartz-IV-Sanktionen sind teilweise verfassungswidrig

Mit drastischen Leistungskürzungen bringen Jobcenter Hartz-IV-Bezieher auf Linie. Das verstößt zum Teil gegen das Grundgesetz, sagt das Bundesverfassungsgericht.

dpa_5F9ECA000B9F0290.jpg
Kommentar

Hartz IV kann kein Grundeinkommen sein 

Der Staat braucht Druckmittel, um einen Dauerbezug der sozialen Leistung zu verhindern. Aber es ist gut, wenn ihm dabei Grenzen gesetzt werden.

Der Erste Senats des Bundesverfassungsgerichts verkündet das Urteil über die Rechtmäßigkeit von Hartz-IV-Sanktionen. Foto: Uli Deck/dpa
Verfassungsgericht

Hartz-IV-Sanktionen müssen abgemildert werden

Mit drastischen Leistungskürzungen bringen die Jobcenter Hartz-IV-Bezieher auf Linie. Wer nicht mitzieht, bekommt weniger Geld. Nun ist klar: Das verstößt zum Teil gegen das Grundgesetz.

201911051611_40_379656_201911051554-20191105150432_MPEG2_00.jpg
Video

Hartz-IV: Sanktionen müssen entschärft werden

Mit drastischen Leistungskürzungen bringen die Jobcenter Hartz-IV-Bezieher auf Linie. Das verstößt gegen die Menschenwürde, sagt jetzt das Bundesverfassungsgericht.

Copy%20of%20mc_019EBA00987ACAAF.tif
Bundesverfassungsgericht

SPD, Linke und Grüne wollen Hartz-IV-Sanktionen abschaffen

Exklusiv Rund drei Prozent aller Hartz-IV-Empfänger werden sanktioniert. SPD, Grüne und Linke wollen das ändern. Am Dienstag urteilt das Bundesverfassungsgericht.

Themenwoche Armut.jpg
Interview

Onkologin im Interview: "Krebs ist ein Armutsrisiko"

Eine Tumorerkrankung ist nicht nur eine körperliche Belastung. Sondern oft auch eine finanzielle. Sabine Schatz-Gutmann, erklärt, warum das so ist.

Themenwoche Armut.jpg
Analyse

Warum gibt es so viele arme Menschen im reichen Bayern?

Plus Armut betrifft Menschen, die eine Arbeit haben, Rentner, Obdachlose. Wie die Lage in Bayern ist und welche Vorwürfe sich die Politik gefallen lassen muss.

Themenwoche Armut.jpg
Augsburg

Warum die Menschen in Augsburg ärmer sind als im Rest Bayerns

Plus Dass etliche Bürger in Augsburg arm sind, liegt auch an der Vergangenheit der Stadt. A. Yilmaz ist ein trauriges Beispiel dafür. Er sammelt im Rentenalter Flaschen.

Der Anteil der von Armut bedrohten Rentner könnte bis 2039 auf 21,6 Prozent wachsen. Foto: Stephanie Pilick
Landkreis Dillingen

Es gibt viel mehr Arme im Landkreis als man denkt

Plus In einer Bevölkerungsgruppe wird die Armut drastisch zunehmen, sagt der Dillinger Caritas-Geschäftsführer. Von Dunkelziffern, "absolutem Blödsinn" und Scham.

Wenn die Rente nicht reicht

Immer mehr Senioren brauchen Hilfe

Arbeiter auf einer Baustelle: Leiharbeiter verdienen bis zu 1400 Euro weniger pro Monat als regulär Beschäftigte. Foto: Patrick Pleul
Analyse

Warum hat Zeitarbeit einen so schlechten Ruf?

Kaum eine Branche hat einen schlechteren Ruf als die Zeitarbeit. Ihr Image ist tiefschwarz, die Realität grau. Für Flüchtlinge ist sie eine Chance auf Arbeit.

Soziales

Wenn die Rente nicht reicht

Immer mehr Menschen im Landkreis Donau-Ries sind auf Stütze vom Amt angewiesen. Was eine Gewerkschaft deshalb fordert

Mit den Teilhabeleistungen erhalten Kinder aus Hartz-IV-Haushalten etwa einen Zuschuss für den Instrumenten-Unterricht. Doch oft fehlen vor Ort die passenden Angebote. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa
Verband

Nur sehr wenige Kinder profitieren von Teilhabepaket

Ein Musikinstrument spielen lernen oder Mitglied im Fußballclub sein - das soll auch für Kinder aus ärmeren Familien möglich sein. Der Staat zahlt Zuschüsse über das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket. Aber nur bei wenigen Bedürftigen kommt davon etwas an.

Ein Hartz-IV-Empfänger klagte: Das Gericht Celle hält eine tägliche Fahrradfahrt von zehn Kilometern für angemessen. Foto: www.sks-germany.com/pd-f.de/dpa
Gericht

Zehn Kilometer auf dem Rad sind bei Hartz IV zumutbar

Ein Jobcenter lehnt den Zuschuss für ein Auto ab. Ein 28-Jähriger aus Bremen reicht daraufhin Klage ein. Er scheitert jedoch vor Gericht.

Eine Frau bittet auf der Einkaufsmeile Zeil um Almosen. Foto: Nicolas Armer/dpa
Studie

Wachsende Einkommensungleichheit sorgt für Aufregung

Sozialverbände und Politiker verlangen mehr staatliches Engagement im Kampf gegen die Armut. Trotz der guten Konjunktur und Fast-Vollbeschäftigung klafft die Schere zwischen den Wohlhabenden und den unteren Einkommensgruppen immer weiter auseinander.

Dachausbau und Sanierung eines Altbaus. Foto: Lothar Ferstl/dpa
Bei Mieterhöhung

BGH stärkt Mieterrechte nach Modernisierung

Größere Balkone, besserer Dämmschutz, der Fahrstuhl fährt wieder. Das Haus ist jetzt schöner, keine Frage. Aber nicht alle Mieter können sich das auch leisten. Wie Betroffene reagieren können.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (l) übernimmt das Amt des Bundesratspräsidenten von Schleswig-Holsteins Regierungschef Daniel Günther am 1. November. Foto: Wolfgang Kumm/dpa
Rotation im Bundesrat

Länder schicken mehrere Gesetzentwürfe in Bundestag

Oft muss der Bundesrat Gesetze aus dem Parlament abnicken. Diesmal ist es andersrum: Die Länder schicken einige Vorhaben in den Bundestag. Doch nicht in allem sind sie sich einig.

Dachausbau und Sanierung eines Altbaus. Ein Hartz-IV-Empfänger aus Berlin und seine Vermieterin streiten vor dem Bundesgerichtshof um eine deutliche Mieterhöhung. Foto: Lothar Ferstl/dpa
Mieten

Mieterhöhungen nach Modernisierung: BGH stärkt Mieterrechte

Wenn der Vermieter das Haus auf Vordermann bringt, kann das für die Mieter teuer werden. Jetzt hat ein Urteil die Rechte gestärkt.

Copy%20of%20_WYS0612.tif
Augsburg

Wo in Augsburg günstige Wohnungen entstehen sollen

Plus Die städtische Wohnbaugruppe plant bis 2026 knapp 1000 neue Wohnungen. Um an Grundstücke zu kommen, ist die WBG aber auf die Stadt angewiesen.

Eine Küchenhelferin legt an einer Gesamtschule ein Stück Fisch auf den Teller eines Schülers. Foto: Alexander Körner/dpa
Komplizierte Antragsverfahren

Verband: Nur wenige Kinder profitieren von Teilhabepaket

Ein Musikinstrument spielen lernen oder Mitglied im Fußballclub sein - das soll auch für Kinder aus ärmeren Familien möglich sein. Der Staat zahlt Zuschüsse über das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket. Aber nur bei wenigen Bedürftigen kommt davon etwas an.