Terrorismus
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Terrorismus“

Absperrband der Polizei an einem Tatort in Manchester.
Manchester

Polizei stuft Messerattacke als Terrorismus ein

Drei Menschen werden schwer verletzt, als ein Mann am Silvesterabend mit einem Messer am zentralen Bahnhof in Manchester um sich sticht. Die Polizei geht von einer Terrorattacke aus.

In Bayerns Gefängnissen sitzen 33 Islamisten mit terroristischem Hintergrund.
Sicherheit

33 Islamisten mit terroristischem Hintergrund in Bayerns Gefängnissen

Der mutmaßliche Attentäter von Straßburg soll sich im Gefängnis radikalisiert haben. Welche Rolle spielt der islamistische Terrorismus in Bayerns Haftanstalten?

Der Neue: Thomas Haldenwang ist Chef des Inlandsgeheimdienstes.
Bundestag

Ihr größter Erfolg? Kein neuer Anschlag in Deutschland

Geheimdienstchefs stehen Abgeordneten Rede und Antwort

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann stellt am Dienstag die Halbjahresbilanz des Verfassungsschutzes vor.
Sicherheit

Herrmann stellt erste Verfassungsschutzbilanz für 2018 vor

Innenminister Herrmann (CSU) stellt am Dienstag die Halbjahresbilanz des Verfassungsschutzes vor. Im Mittelpunkt steht die Gefahr durch islamistischen Terrorismus.

Die Polizei hatte in Schweinfurt Chemikalien in einer Sozialunterkunft entdeckt, die für den Bau von Rohrbomben geeignet gewesen wären.
Schweinfurt

Ermittlungen nach Sprengstoff-Fund dauern an

Erst Sprengstoff, dann Waffen - um eine Sozialunterkunft im fränkischen Schweinfurt gibt es seit Tagen Aufregung.

Polizisten halten sich in einem Restaurant auf, das in Verbindung mit der Vergiftung eines Ex-Agenten stehen soll und daraufhin geschlossen wurde.
Großbritannien

Giftattacke gegen russischen Ex-Spion: England droht mit WM-Boykott

In britischen Geheimdienstkreisen schrillen Alarmglocken. Ein russischer Ex-Agent und seine Tochter werden vergiftet. Was steckt hinter dem mysteriösen Anschlag?

Der Mann soll einen Anschlag auf eine Eislaufbahn in Karlsruhe geplant haben.
Karlsruhe

IS-Kämpfer plante Anschlag auf eine Eislaufbahn

Spezialkräfte der Polizei haben in Karlsruhe einen Terrorverdächtigen festgenommen. Er soll einen Anschlag auf eine Eislaufbahn geplant haben.

Die Befugnisse der Polizei werden ausgeweitet.
Sicherheit

Polizei soll mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen

Die Polizei soll durch eine Änderung des Polizeirechts mehr Befugnisse in der Terrorbekämpfung bekommen. Sie soll etwa DNA-Spuren zur Gefahrenabwehr sichern und auswerten dürfen.

Der französische Präsident Emmanuel Macron spricht im Elysée-Palast in Paris vor Vertretern der Sicherheitskräfte.
Zum Ende des Ausnahmezustands

Anti-Terror-Kampf: Frankreich verschärft Sicherheitsgesetze

Seit fast zwei Jahren gilt in Frankreich der Ausnahmezustand, nun soll er übernächste Woche auslaufen. Doch ein neues Anti-Terror-Gesetz sorgt dafür, dass die Behörden bisherige Sonderrechte im Kern behalten - zumindest vorerst.

Rettungskräfte auf dem Marktplatz in Turku: Die Polizei hat auf einen Messerangreifer geschossen, der mehrere Menschen angegriffen hatte.
Finnland

Zwei Menschen sterben bei Messerattacke in Turku

Bei einer Messerattacke in der finnischen Stadt Turku sind zwei Menschen getötet worden. Der Polizei schoss den Tatverdächtigen in die Beine und nahm ihn fest.

Das von der EU und Kanada geplante Abkommen zum Austausch von Fluggastdaten wurde vom EuGH gestoppt.
Entscheidung in Luxemburg

EuGH kippt Fluggastdaten-Abkommen der EU mit Kanada

Datenschützer laufen seit langem Sturm gegen Abkommen zum Austausch von Fluggastdaten. Der EuGH lässt sie nun jubeln.

Bereits im vergangenen Oktober waren diese christlichen Mädchen aus der Hand islamistischer Extremisten befreit worden. Nun sind weitere 82 Schülerinnen freigelassen worden.
Terrorismus

Boko Haram lässt 82 entführte Schülerinnen frei

Die Terrorgruppe Boko Haram hatte im April 2014 fast 300 Mädchen aus einer Schule in Nigeria entführt - nun wurden 82 davon freigelassen.

Die Bundesregierung will die Abschiebehaft erleichtern.
Sicherheit

Bundesregierung geht deutlich schärfer gegen Gefährder vor

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Justizminister Heiko Maas wollen härter gegen Gefährder vorgehen. Damit reagieren sie auf den Anschlag von Berlin.

Trotz Assads Erfolg in Aleppo ist das Land weiter in Herrschaftsgebiete der Regierung, der Kurden, diverser Rebellen und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterteilt.
Aleppo

Syriens Armee kontrolliert wieder ganz Aleppo - Rebellen abgezogen

Über Jahre gehörte die Großstadt Aleppo zu den am heftigsten umkämpften Gebieten im Syrienkonflikt. Der Sieg der Regierungstruppen ist ein wichtiger Erfolg für Präsident Assad.

Die Zahl extremistisch und fremdenfeindlich motivierter Straftaten steigt.
Straftaten

Bayerns Justiz rüstet gegen Extremisten auf

Eine Zentralstelle in München soll dem starken Anstieg extremistisch und fremdenfeindlich motivierter Straftaten entgegenwirken. Zahlen und Pläne.

In fünf Bundesländern liefen am Dienstag Anti-Terror-Einsätze der Polizei. Das Bild zeigt eine Hausdurchsuchung in Jena.
Anti-Terror-Einsätze

Anti-Terror-Einsätze in fünf Bundesländern - keine Festnahmen

Wegen des Verdachts der Terrorismusfinanzierung hat es am Dienstag in mehreren Bundesländern Polizeieinsätze gegeben. Auch in Bayern mussten die Beamten deshalb ausrücken.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat in einem Gastbeitrag in der "Welt am Sonntag" die Diskussionen um Flüchtlinge als teilweise wirr kritisiert.
Deutschland

Schäuble fordert "deutschen Islam"

In einem Gastbeitrag in der "Welt am Sonntag" fordert Wolfgang Schäuble, die nach Deutschland kommenden Flüchtlinge zu integrieren. Es müsse ein "deutscher Islam" entstehen.

Reinhard Brandl im Gespräch mit den Schülern.
Neuburg/Donau

Was Reinhard Brandl über den Brexit denkt

Britischer EU-Austritt, Terror in Nizza, Putsch in der Türkei: Die Welt scheint aus den Fugen und der CSU-MdB im Descartes-Gymnasium stellt sich den Fragen der Schüler

Die mutmaßlichen Attentäter vom Brüsseler Flughafen Zaventem.
News-Blog

Tausende Menschen gedenken der Opfer

Nach den Terroranschlägen in Brüssel sind zwei Selbstmordattentäter identifiziert. Es handelt sich um Brüder. Ein Verdächtiger ist noch auf der Flucht. Wir berichten im News-Blog.

Die beiden Explosionen richteten am Flughafen Zaventem verheerende Ausmaße an.
News-Blog

Terror in Brüssel: Warnung vor möglichen weiteren Attentätern

Eine Anschlagserie hat am Dienstag die belgische Hauptstadt Brüssel erschüttert. Mindestens 34 Menschen wurden getötet, mehr als 180 verletzt. Wir berichten im News-Blog.

Der 26 Jahre alte Salah Abdeslam wurde bei einem Großeinsatz in Brüssel festgenommen.
Terrorismus

Tophoven: Brüssel-Terror ist Reaktion auf Abdeslam-Festnahme

Der Terrorexperte Rolf Tophoven sieht die Anschläge in Brüssel als direkte Reaktion auf die Festnahme des mutmaßlichen Top-Terroristen Salah Abdeslam.

Ein Arzt aus Baden-Württemberg soll einen Terroristen für die Terrormiliz Islamischer Staat rekrutiert haben.
Terrorismus

Arzt aus Mannheim soll IS-Terroristen rekrutiert haben

Ein Arzt aus Baden-Württemberg soll einen geistig eingeschränkten Mann zum Selbstmordattentäter gemacht haben. Nun nahm die Polizei den Arzt fest.

Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew spricht während der 52. Sicherheitskonferenz in München von einem "neuen kalten Krieg".
Sicherheitskonferenz

Medwedew in München: "Wir sind im neuen kalten Krieg"

Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew hat bei der Münchner Sicherheitskonferenz deutliche Worte über die Beziehung zu Westeuropa gewählt.

Gemeinsam gegen den Terror: Obama und Erdogan wollen ihre Kräfte verdoppeln um den Islamistischen Staat zu eliminieren. Der G-20-Gipfel steht im Schatten der Pariser Anschläge.
G-20-Gipfel in Antalya

G-20-Gipfel nach den Anschlägen von Paris "ein anderer"

Der G-20-Gipfel in Antalya steht im Schatten der Terroranschläge von Paris. Obama und Erdogan wollen den IS "eliminieren". Juncker verteidigt die europäische Flüchtlingspolitik.

Im "Imperial Marhaba"-Hotel hat ein Terrorist mindestens 37 Menschen getötet.
Tunesien

Terroranschlag auf Touristenhotel: 39 Tote - De Maizière reist nach Tunesien

Bei einem Angriff auf ein Touristenhotel in Sousse in Tunesien sind nach offiziellen Angaben mindestens 39 Menschen getötet worden. Unter den Toten sind auch Deutsche.