1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. 1,1 Millionen für Gennacher Kindergarten

Finanzen

21.03.2019

1,1 Millionen für Gennacher Kindergarten

Die Gemeinde Langerringen erhält einen hohen Zuschuss

Genau 1117000 Euro Förderung gehen nach Langerringen für den Gennacher Kindergarten, das gab Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer in einer Pressemeldung bekannt. Das sind 200000 mehr als sonst üblich. Die Gemeinde kann damit 24 neue Betreuungsplätze für Kinder im Kindergarten St. Johannes in Gennach einrichten und nötige Baumaßnahmen finanzieren.

Im Freistaat Bayern läuft derzeit das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze auf vollen Touren. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung.

Jetzt profitiert davon auch der Landkreis Augsburg: „Mein Ziel ist es, dass Familien in Bayern den Betreuungsplatz bekommen, den sie sich wünschen“, so Schreyer. Hier sei bereits viel erreicht worden, doch die Nachfrage nehme stetig zu. „Deshalb freue ich mich sehr, dass im Kindergarten St. Johannes in Gennach neue Betreuungsplätze entstehen. Der Freistaat unterstützt die Kommune dabei mit einer Förderung in Höhe von insgesamt 1117000 Euro“, so die Familienministerin.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Insgesamt stehen im Freistaat 178 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, mit denen die reguläre staatliche Förderung erheblich verstärkt werden kann. So bekommen Kommunen künftig durchschnittlich 85 Prozent statt der regulären 50 Prozent ihrer förderfähigen Investitionskosten erstattet.

„Das Programm kommt angesichts der steigenden Geburtenzahlen zur rechten Zeit“, schreibt auch Staatssekretärin Carolina Trautner in einer Presseerklärung.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20k%c3%b6n-Optimierer.tif
Königsbrunn

Lesung aus einem sehr aktuellen Zukunftsroman

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen