1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. 700 Ranzen für bedürftige Kinder

Aktion

12.10.2019

700 Ranzen für bedürftige Kinder

Bei der Spendenübergabe: (von links) Witali Birkle vom Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Augsburg e.V., Fritz Schmidt, Vorstand der Augsburger Tafel, Eckart Wruck, Leiter der LEW-Bildungsinitiative 3malE, Manfred Schröder und Gabriele Reiber vom Verein LERNEN FÖRDERN Königsbrunn e.V., Rektorin Sabine Müller und LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann.
Bild: Christina Bleier

LEW-Bildungsinitiative sammelt Schultaschen und spendet an den Förderverein der Christophorus-Schule

Der Schulstart kann für Eltern teuer werden, insbesondere die Ausgaben für einen Schulranzen bereiten vielen Sorgen. 3malE, die Bildungsinitiative der Lechwerke AG, hat deshalb in den Sommerferien zur Aktion „Ranzen her!“ aufgerufen. Insgesamt kamen in diesem Jahr mehr als 700 Schultaschen für bedürftige Kinder zusammen.

LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann übergab einige davon in der Christophorus-Schule in Königsbrunn symbolisch an Witali Birkle vom Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Augsburg, und Fritz Schmidt, Vorsitzender der Augsburger Tafel. Außerdem überreichte Norbert Schürmann im Rahmen der Aktion eine Spende in Höhe von 750 Euro an den Förderverein der Christophorus-Schule Königsbrunn. Zwischen Mitte Juli und Ende August spendeten Eltern und Schüler die Taschen. Den Großteil davon hatten die Lechwerke pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres an bedürftige Schüler in Schwaben übergeben. In den Geschäfts- und Außenstellen der Caritas in Augsburg, Gersthofen, Königsbrunn und Meitingen konnten Eltern unter Vorlage eines Berechtigungsscheins die Schultaschen auch selbst abholen.

30 Schulranzen gehen an die Augsburger Tafel und werden während des Schuljahrs verteilt. „Auch nach dem ersten Schultag gibt es immer wieder Kinder, die eine neue Schultasche benötigen“, sagt Fritz Schmidt. „Wir stellen sicher, dass es auch dann Möglichkeiten für bedürftige Kinder gibt.“ Pro abgegebenem Schulranzen spenden die Lechwerke zudem einen Euro für einen guten Zweck: Die 750 Euro für den Förderverein der Christophorus-Schule Königsbrunn werden für die Anschaffung von Büchern für die Schulbücherei eingesetzt. „Wir möchten in unserer Schule einen Ort schaffen, der Kinder einlädt, ein Buch in die Hand zu nehmen, darin zu blättern und es bestenfalls von Anfang bis Ende zu lesen. Dieser Ort soll die neue Schulbücherei sein“, so Rektorin Sabine Müller. Auch die Kinder, die ihren ausgedienten Schulranzen abgegeben hatten, profitierten: Es wurden Büchergutscheine verlost.

unter www.lew3malE.de

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren