Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Adventsfenster leuchten auf

Aktion

30.11.2018

Adventsfenster leuchten auf

Die Kolpingsfamilie organisiert in Bobingen Zeit der Besinnung

Die Kolpingsfamilie Bobingen begleitet die Vorweihnachtszeit wieder mit 24 großen Adventsfenstern. Jeden Abend wird ab dem ersten Dezember an einem anderen Haus, einer Kirche oder am Wasserturm ein Fenster mit der jeweiligen Tageszahl beleuchtet.

Vierundzwanzig Freiwillige hat die Kolpingsfamilie dafür gefunden. Sie gestalten nicht nur ihr Fenster, sondern auch die Zeit von 18 bis 18.30 Uhr. Beispielsweise mit einer Geschichte, Punsch, Plätzchen oder Musik. Judith Hitzelberger verrät als Mitorganisatorin das Konzept: „Die Idee, die dahinter steckt, ist folgende: Während der Adventszeit soll es einen festen Termin geben, an dem man sich Zeit füreinander nimmt, je nach Entfernung einen kleinen Spaziergang macht und an einer mit Herz gestalteten halben Stunde teilnimmt.“ Es soll ein tägliches Innehalten und Vorbereiten auf Weihnachten sein, wünschen sich die Initiatoren. „Keiner soll sich zusätzlichen Stress und Hektik machen, davon gibt es in der staden Zeit eh schon mehr als genug“, findet Hitzelberger. Deshalb sind diese dreißig Minuten bewusst einfach gestaltet. Wichtiger sei es, mit Liebe ein Adventsfenster auszurichten.

Für die Besucher ist es wichtig, sich warm anzuziehen, denn die Adventsfenster finden im Freien statt. Je nach Möglichkeit steht man auf dem Gehweg, vor der Garage oder im Hof. Wer einmal keine Zeit hat, zu einem der Adventsfenster zu gehen, kann dazu etwas auf der Homepage der Kolpingsfamilie unter www.kolping-bobingen.de nachlesen. Dort stehen auch die Adressen der Adventsfenster.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren