Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Angler in Gennach gerettet: Alles richtig gemacht

Angler in Gennach gerettet: Alles richtig gemacht

Kommentar Von Norbert Staub
19.11.2020

Plus Riesenglück hatten die beiden Angler, die von der Feuerwehr aus dem Birkensee bei Gennach gerettet wurden. Der ältere hat alles richtig gemacht.

Es gibt Ereignisse, da hat man einen Schutzengel an seiner Seite - oder einen guten Freund, der alles richtig macht. Da fällt ein 18-Jähriger unglücklich beim Nachtfischen in einen eiskalten See. Sein Kumpel versucht zunächst, ihm mit der Angel an Land zu ziehen und steigt, nachdem das misslungen ist, selber ins Wasser. Er setzt noch einen Notruf ab, der den beiden jungen Burschen wohl das Leben gerettet hat.

Angler in Gennach: Kühler Kopf statt Hektik

Denn als die Feuerwehrleute beide rausgezogen hatten, waren sie schon völlig entkräftet und hätten wahrscheinlich nicht mehr aus eigener Kraft das rettende Ufer erreicht. Gerade in einer solchen Situation ist die Hektik oft groß, man verliert leicht den Überblick und macht dann Fehler, die am Ende tödlich sein können. Umso wichtiger ist es, sich nochmal ins Gedächtnis zu rufen, was man in solchen Situationen tun sollte: Erstmal so schnell wie möglich helfen, dabei aber nicht vergessen, den Notruf 112 oder 110 anzurufen, damit rasch Unterstützung kommt.

Der Artikel zum Kommentar: Dramatische Rettung: Feuerwehr zieht zwei Angler aus dem Birkensee

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren