D’Schmuttertaler

18.05.2013

Ausgezeichnet

Copy%20of%2007%20Ehrungen%20MV%20Mickhausen%201.tif
2 Bilder
Rudi Seitz (rechts) und Georg Reiter (links) ehrten Bernhard Ramminger, Dirigent Philipp Ramminger und Werner Echter (von links).

Zahlreiche Musiker wurden geehrt

Mickhausen Ein Höhepunkt im vielfältigen Veranstaltungsreigen der Staudengemeinde Mickhausen war kürzlich das erste Schlosskonzert der Schmuttertaler Musikanten im neuen Schlosshofsaal (wir berichteten). Neben den musikalischen Darbietungen standen auch Ehrungen für vieljährige Kapellenmitglieder und für erfolgreiche Bläserprüflinge auf dem Programm.

Rudi Seitz, der Bezirksdirigent des Bezirkes 13 im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM), zeichnete Dirigent Philipp Ramminger für 25-jähriges aktives Musizieren bei den Schmuttertalern aus. 1988 gehörte er zur ersten Generation von Nachwuchsbläsern, die in der neu gegründeten Jugendkapelle Stauden ein Instrument erlernten. 1999 trat Philipp Ramminger die Nachfolge von Josef Echter am Dirigentenpult der Mickhausener Musikkapelle an. Rudi Seitz bezeichnete das „Eigengewächs“ als Glücksfall für die Schmuttertaler. Kompetente und erfolgreiche Kapellmeister, noch dazu aus den eigenen Reihen, seien heutzutage doch dünn gesät.

Schon seit 30 Jahren zählen Tubist Bernhard Ramminger und Werner Echter (Flügelhorn) zum harten Kern der Schmuttertaler. Bernhard Ramminger, seit vielen Jahren auch Beisitzer im Vorstand, steht alljährlich mit auf dem obersten Treppchen, wenn die fleißigsten Teilnehmer an Musikproben und Auftritten geehrt werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Werner Echter nimmt seit 30 Jahren Woche für Woche den Weg von seinem Heimatort Graben in die Staudengemeinde auf sich, um in den Reihen der Schmuttertaler das hohe Blech-Register zu verstärken. Schon als Bub begleitete er seinen Vater Josef allwöchentlich zur Musikprobe und legte bereits damals den Grundstock für seine Verbundenheit mit der Blasmusik in Mickhausen.

Anschließend gab es Ehrungen

15 Jahre mit dabei sind Christine Langenfeld (Querflöte) und Andreas Frey (Trompete).

Zehn Jahre musizieren Katharina Biechele (Trompete), Magdalena Frey (Flügelhorn), Julia Ramminger (Klarinette), David Mayer und Phillip Müller (beide Posaune) bei den Schmuttertalern.

Die D2-Bläserprüfung des ASM bestanden Katharina Biechele, Magdalene Frey und Julia Ramminger.

Die D1-Bläserprüfung bestand Tubist Sebastian Reiter. (wkl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC_4092.JPG
Königsbrunn

Freie Wähler gestalten ein Fest mit vielen Freunden

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket