Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Auto prallt gegen Bus: 30-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Bobingen/Inningen

10.12.2020

Auto prallt gegen Bus: 30-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Mehrere Verletzte gab es am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Bobingen und Inningen: Ein Golf war auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Linienbus zusammengestoßen.
Bild: Elmar Knöchel

Schwerer Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Bobingen und Inningen: Ein Golf ist frontal in einen Linienbus geprallt. Ein Mann wird lebensgefährlich verletzt.

Auf der Straße zwischen Bobingen und dem Augsburger Stadtteil Inningen hat sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet: Ein Golf stieß mit einem Linienbus zusammen, ein weiteres Auto prallte in den Golf. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt und im Hubschrauber ins Klinikum Augsburg geflogen.

Augsburg: Auto prallt gegen Bus

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der aus Richtung des Augsburger Stadtteils Inningen kommende Golf aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort stieß er frontal mit dem aus Bobingen kommenden Bus zusammen. Durch den Aufprall wurde das Auto nach Polizeiangaben auf die rechte Fahrspur zurückgeschleudert und von einem nachfolgenden Audi erfasst. Nach Angaben der Beamten wurde der 30 Jahre alte Golf-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Klinikum.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Die beiden Insassen im Audi - eine 34-jährige Frau und ihr Beifahrer - wurden leicht verletzt. Auch der 61 Jahre alte Fahrer des Busses und die neun Insassen erlitten nach Polizeiangaben leichte Verletzungen und wurden zum Teil in Krankenhäuser gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden gesperrt. Vor Ort waren mehrere Rettungswagen, die Polizei, die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Feuerwehr Inningen. Ein Gutachten soll jetzt klären, wie es zu dem Unfall gekommen ist. (mit elkm)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren