1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Ballettschule räumt Pokale ab

Tanz

09.05.2011

Ballettschule räumt Pokale ab

Copy of ssssss8.tif
2 Bilder
Der Ballettnachwuchs der Tanzschule Exercice hat wieder viele Pokale (vorne) eingesammelt. Jetzt geht es zur Europa- und Weltmeisterschaft.
Bild: Fotos: Pitt Schurian

Jetzt ist der Weg frei für die größten internationalen Wettbewerbe

Bobingen Die Kinder der Ballettschule Exercice in Bobingen bewiesen auf ein neues Mal das alte Sprichwort „Übung macht den Meister“. Denn in den vergangenen Wochen durften sich die jungen Tänzerinnen und Tänzer nach einer langen und anstrengenden Probenzeit über insgesamt 29 Pokale freuen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Am Deutschen Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck ertanzten sich sechs von ihnen (Elena Baumann, Katja Gaus, Nataly Sriegl, Alexej Anselm, Anton Moser und Veronika Jungblut) 17 Pokale. Dafür mussten die Eleven zwei Wettbewerbsrunden überstehen, welche demnächst von der letzten und größten Etappe gekrönt werden: dem Dance World Cup 2011 im Disneyland Paris.

Außerdem nahm die Ballettschule auch an der German Open 2011 in Burghausen teil und wurde ganze siebenmal deutscher Meister, viermal Vizemeister und gewann einmal einen dritten Platz. Die elfjährige Elena Baumann glänzte mit einer fehlerfreien Interpretation der Variation Gopak aus dem Ballett Taras Bulba. Für diese anspruchsvolle Variation erhielt das Mädchen den Kulturförderpreis der Stadt Burghausen.

Die Gruppe von 20 Tänzern qualifizierte sich zudem mit allen Tänzen zur European Open 2011, welche vom 2. bis 5. Juni in Rosenheim stattfinden wird. Exercice-Leiterin Olga Moser hofft nun, dass die Erfolge der Ballettschule helfen, Sponsoren zu finden. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren