1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Baustellen in Bobingen sind längst überfällig

Baustellen in Bobingen sind längst überfällig

Kommentar Von Pitt Schurian
19.03.2019

In manchen Teilen Bobingens müsste mehr für die Straßen getan werden, auch wenn die Baustellen kurzfristig den Verkehr stören.

Ganz überraschend kommen die beiden neuen Baustellen für Bobingen nicht. Denn sie waren ja schon für 2018 angekündigt. Als Autofahrer nerven nötige Umwege natürlich und als Anwohner fühlt man sich ebenso von Lärm und Abgeschnittenheit belästigt. Doch dass Brücken tatsächlich zur Ruine oder gar zum Katastrophenfall werden können, wenn sie nicht laufend gepflegt werden, weiß man nicht erst seit der Erfahrung in Genua. Und dass die Nord-Süd-Durchfahrt von Bobingen erneuert wird, versprach der Freistaat schon 2004, als sich Bobingen ein neues Zentrum schuf und als Ersatz für die Staatsstraße die neue Umgehungsstraße anbot.

Vor dem Tausch sollte die alte Straße neu hergerichtet werden. Wie dringend das war, zeigte weniger der oberste Belag, als vielmehr der Zustand des Unterbaus, als die Augsburger Straße 2017 aufgerissen wurde. Dass die Stadt in der Lindauer Straße ab April neue Wasserleitungen verlegen lässt, ist ebenfalls längst geplant. Die Erkenntnis aus den Störfällen in der Wasserversorgung von 2017 und 2018 war eindeutig: Die Pflege des Leitungsnetzes ist unerlässlich, wenn Wasser weiterhin ein sicheres Gut von hoher Qualität sein soll.

Und eigentlich ist das Ende der Aufgabenliste damit noch nicht in Sicht. Denn obwohl Autofahrer über Baustellen stöhnen mögen, eigentlich bräuchte es noch mehr davon, wenn man über so manche Straße holpert. Das zeigt sich in Bobingen auf dem Weg nach Burgwalden ebenso wie durch manches alte Wohnquartier. Der Ruf nach besseren Straßen wird lauter werden, nachdem Anlieger nun nicht mehr zur Kasse gebeten werden. Und auch eine Lösung für die Kreuzung der Augsburger mit der Wertachstraße wird immer wieder angemahnt werden.

Lesen Sie hier den Artikel zum Thema Baustellen in Bobingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren