1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Betrügerische Anruferin verspricht 49500 Euro

Großaitingen

15.02.2019

Betrügerische Anruferin verspricht 49500 Euro

Einer Hausfrau aus Großaitingen wurde am Telefon ein großer Gewinn angeboten, doch zuvor sollte sie erst einmal Gebühren zahlen.
Bild: Peter Kleist (Symbolbild)

Einer Hausfrau aus Großaitingen wurde am Telefon ein großer Gewinn angeboten, doch zuvor sollte sie erst einmal Gebühren zahlen.

Nach einer mittlerweile gut bekannten Betrugsmasche wurde am Mittwoch eine 53-jährige Hausfrau in Großaitingen von einer unbekannten Frau angerufen, die ihr einen Gewinn von 49500 Euro offerierte. Um den Preis zu erhalten, sollte die Gewinnerin zunächst 450 Euro Gebühren entrichten. Dazu wurde sie laut Polizei aufgefordert, sogenannte Steam-Karten zu kaufen. Hierbei handelt es sich um Gutscheine für den Erwerb von Videospielen, Filmen, Soft- oder Hardware. Mit den Codes auf diesen Gutscheinen lässt sich Handel treiben.

Tätergruppe agiert laut Polizei von Osteuropa aus

Die Hausfrau kaufte zunächst diese Gutscheine, verständigte aber anschließend die Polizei, sodass es nicht zu einer Weitergabe der Gutscheincodes und zu keinem Schaden kam. Wie hier bekannt ist, agiert die Tätergruppe nach Angaben der Polizei von Osteuropa aus. Es sind in der Regel deutsche, oder wie in diesem Fall, eine schweizer Telefonnummer auf dem Telefondisplay zu sehen, aber diese Nummern sind nur vorgetäuscht. Wer ein Gewinnversprechen auf diese Art erhält, sollte sofort auflegen und die Polizei davon unterrichten. (SZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
wolf(1)(2).jpg
Stauden

Das Augsburger Land ist tierisch beliebt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden