Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Betrunkener randaliert erneut in der Klosterkirche in Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

16.07.2020

Betrunkener randaliert erneut in der Klosterkirche in Klosterlechfeld

Zum zweiten Mal störte ein Mann den Gottesdienst in Maria Hilf in Klosterlechfeld - bis die Polizei kam.
Bild: Günther Köhler

Er warf Gegenstände herum und zündete Kerzen an: Zum zweiten Mal hat ein Mann in der Klosterkirche in Klosterlechfeld randaliert - bis die Polizei kam.

Zum zweiten Mal hat ein Mann in der Klosterkirche in Klosterlechfeld randaliert. Wie die Polizei mitteilt, warf der 55-Jährige Gegenstände herum, zündete Kerzen an und betätigte den Kirchennotruf. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch kurz nach 18 Uhr.

Mann hatte schon einmal den Gottesdienst gestört

Der Diakon verständigte die Polizei, nachdem sich der Randalierer Zugang zum Altar verschafft hatte. Die Beamten trafen den Mann, der bereits polizeibekannt war, vor der Kirche an. Ein Alkoholtest ergab, dass er über 2 Promille Alkohol im Blut hatte. Nach Rücksprache mit der zuständigen Ermittlungsrichterin nahm die Polizei den 55-Jährigen in Gewahrsam. Der Diakon sprach ein Hausverbot aus.

Bereits am Montag hatte der Mann eine Messe in Maria Hilf in Klosterlechfeld gestört. Nach Angaben der Polizei hatte er herumgeschrien und war der Aufforderung der Gottesdienstbesucher, die Kirche zu verlassen, nicht nachgekommen. Er war betrunken und wurde in Gewahrsam genommen. Nun erwartet den Mann eine weitere Anzeige. (SZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren