Newsticker
Klitschko fordert Aufklärung nach Fake-Telefonat
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Bobingen: So geht es nach dem Kessler-Aus weiter

Bobingen
05.07.2018

So geht es nach dem Kessler-Aus weiter

Bei der Firma Kessler in Bobingen bleiben die Tore geschlossen. Die Agentur für Arbeit sucht nun nach möglichst schnellen Lösungen für die Betroffenen.
Foto: Veronika Lintner

150 Menschen haben durch die Kessler-Insolvenz ihren Job verloren, die ersten Auszubildenden haben bereits eine neue Stelle gefunden. Wie es nun weiter geht.

Es war ein seltsames Bild, das so gar nicht zu der Situation gepasst hat: Auf dem Firmengelände von Kessler Druck + Medien haben am Montagabend mehrere Angestellte ein Grillfest veranstaltet, obwohl ihnen alles andere als zum Feiern zumute war. Wenige Stunden zuvor wurde den Mitarbeitern von Insolvenzverwalter Albert Wolff mitgeteilt, dass die Druckerei Kessler für immer ihre Tore schließt. Bei einigen langjährigen Angestellten in dem 1960 gegründeten Unternehmen flossen ob der Entscheidung die Tränen. Am Dienstag wurden von einer kleinen Gruppe die letzten Aufträge abgewickelt. „Das waren die letzten Zuckungen“, sagt ein Mitarbeiter im Gespräch mit unserer Redaktion. Seit Mittwoch ist nun endgültig Schluss. Die Frage, die jetzt alle beschäftigt: Wie geht es weiter?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.