Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Bobingen: Von der Dreifaltigkeitskirche in den Markusdom

Bobingen
25.11.2016

Von der Dreifaltigkeitskirche in den Markusdom

Die Mezzosopranistin Franziska Bader beeindruckte das Publikum des Musikvereins mit ihrer brillanten Stimme, als sie mit der Arie „Che faro senza Euridice“ die Klage des Orpheus, der seine geliebte Frau für immer verloren hat, interpretierte.
Foto: Ingeborg Anderson

Das Sinfonische Blasorchester präsentiert Musik aus sechs Jahrhunderten in zwei Bobinger Kirchen.

Von der Dreifaltigkeitskirche direkt nach Venedig ins goldglänzende Innere des Markusdoms entführte das Sinfonische Blasorchester des Musikvereins sein Publikum. Denn mit einer Sonate des venezianischen Komponisten und Organisten der Markuskirche, Giovanni Gabrieli (1557 bis 1612), begann das Orchester seine musikalische Reise durch sechs Jahrhunderte. Und das nicht nur musikalisch, denn die gut hundert Besucher des Kirchenkonzertes wurden von projizierten Bildern auch optisch an die Orte des musikalischen Geschehens „gebeamt“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.