Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Bobingen: Zwei Partys heizen bei Tschambolaya-Party Besuchern ein

Bobingen
25.06.2019

Zwei Partys heizen bei Tschambolaya-Party Besuchern ein

Friedlich miteinander feiern: Das bot Tschambolaya 2019 in Bobingen.
Foto: Anja Fischer

Die Tschambolaya-Abende der Kolpingsfamilie boten in Bobingen 1100 Gästen ein buntes Konzert-Angebot.Im nächsten Jahr soll sich das Festival weiterentwickeln.

Zwei laue Sommernächte, kühle Getränke und gute Musik waren die perfekte Mischung für Hunderte von Besuchern, die auf den beiden Tschambolaya-Partys der Kolpingjugend Bobingen friedlich miteinander feierten. Den Sommerabend in all seinen Facetten genießen – das war dank der vielen freiwilligen Helfer möglich. Schon in der Nacht vor Fronleichnam sorgten sich rund 120 Helfer um weit über 1100 Besucher, die zur Musik der beiden Gruppen Boats und Solid Age tanzten und feierten. Nur etwa halb so viele Besucher waren es am Freitag. Und die, die nicht dagewesen waren, hatten einiges verpasst. Für beste Stimmung sorgten auf der Bühne nämlich erst Adi Hauke und später die Partyband Surprise. Mit Liedern vom Schlager bis zum Rockhit schafften sie es, ihr Publikum richtig mitzureißen und den gut 600 Besuchern einzuheizen. Allenthalben wurde an beiden Tagen die gute Stimmung auf dem Festgelände und die Attraktivität beider Tschambolaya-Veranstaltungen für ein Publikum im Alter von 16 bis über 70 Jahren gelobt. Durch verschiedene Bartheken, ein Sitzplatzangebot und eine große Fläche zum Tanzen und Feiern war für jede Altersgruppe etwas dabei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.