1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Bobingen ehrt die „Schätze der Stadt“

Bobingen

14.12.2012

Bobingen ehrt die „Schätze der Stadt“

Bürgermeister Bernd Müller und Kulturamtsleiterin Elisabeth Morhard (Mitte) hatten selbst die Bewirtung der Gäste in der Mittleren Mühle übernommen.
Bild: Anderson

 Der Tag des Ehrenamtes wurde in der Mittleren Mühle gefeiert

 Einmal im Jahr lädt die Stadt ehrenamtlich tätige Bürger ein, um ihnen damit eine Anerkennung für ihr unentgeltliches gesellschaftliches und soziales Engagement auszusprechen. Geehrt wurden in diesem Jahr in der Mittleren Mühle Personen, die „im Jahr 2012 ausgewählte Facetten der Stadtgeschichte Bobingens und seiner Stadtteile in Erinnerung riefen und für ein breites Publikum in hohem Maße erlebbar gemacht haben“, wie es in der Einladung hieß.

Außerdem wurde der ehrenamtliche Einsatz der Lehrkräfte gewürdigt, die sich um Menschen kümmern, die ihre Heimat aufgrund politischer Umstände verlassen mussten.

Mit viel Herzblut und Energie gestaltet

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bürgermeister Bernd Müller erinnerte im Zusammenhang mit der Stadtgeschichte an das 75-jährige Bestehen der Siedlung und das Jubiläum 25 Jahre Dorfgemeinschaft Burgwalden, die beide mit viel Herzblut und Energie gestaltet worden waren. Sowie an das Projekt „Stadt.Geschchichte.Zukunft“, das, von einem reichen Rahmenprogramm begleitet, in einer Ausstellung im Rathaus seinen Höhepunkt fand. Er bezeichnete die „Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“ als die „wahren Schätze unserer Stadt“ und bedankte sich bei jedem der etwa 60 Gäste persönlich mit Handschlag und einer süßen, goldenen Kugel.

Dieser internationale Tag des Ehrenamtes fand bereits zum 16. Mal statt, nachdem ein UN-Beschluss von 1985 diesen Tag ab 1986 auf den 5. Dezember festschrieb. Er ersetzte die in Deutschland am 2. Dezember übliche Ehrung verdienter Bürger.

Nach der kurzen Begrüßung krempelte der Bürgermeister die Ärmel hoch und sorgte zusammen mit Kulturamtsleiterin Elisabeth Morhard für das leibliche Wohl der Gäste, die sich bei angeregten Gesprächen sichtlich wohlfühlten. (inge)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Turnhwalle%204.tif
Prüfungen

Wie Lehrer mit Schülern leiden

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen