Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Böckelsberger starten bald in die Hexennacht

Mittelneufnach

22.01.2019

Böckelsberger starten bald in die Hexennacht

Am Freitag wird es in Mittelneufnach wieder richtig bunt und schaurig, wenn die Böcklesberger Hexen zur Hexennacht laden.
Bild: Marcus Angele

In Mittelneufnach wird zum dritten Mal ein Hexenbaum vor dem Gemeindezentrum aufgestellt.

Schaurig schöne, wilde und fantasievolle Maskenträger tanzen durch die Stauden, wenn die Böcklesberger Hexen wieder zur Hexennacht nach Mittelneufnach rufen. Rund 25 Zünfte und Gruppen mit zirka 300 Hästräger werden zur sechsten Hexennacht am Freitag, 25. Januar, im Gemeindezentrum erwartet. Doch bevor die Hexen tanzen, wird zum dritten Mal ein Narrenbaum vor dem „gemeindlichen Hexenhaus“ aufgestellt.

Wenn es am Freitag in Mittelneufnach Nacht wird und immer mehr unheimliche Gestalten rund um das Gemeindezentrum schleichen, wenn laute Guggamusik durch die Straßen der Staudengemeinde dröhnt und ein Baum verkehrt herum aufgestellt wird, ja denn sind in Mittelneufnach wieder die Böcklesberger Hexa mit ihren vielen Zunftfreunden aus Nah und Fern unterwegs. Zunftmeisterin Margit Müller-Fertl hat zusammen mit ihrer Böcklesberger Hexentruppe wieder ein großes und buntes Fest sprichwörtlich aus dem Hut gezaubert.

Umzug startet um 19 Uhr am Gemeindezentrum Mittelneufnach

Angeführt von den Fanfaren aus Mindelheim starten die Hästräger und Narren um 19 Uhr am Gemeindezentrum Richtung Dorfmitte. Der kleine Umzug verläuft über die Schulstraße und Kapellenstraße zur Kreuzung Kirchheimer Straße, wo der Narrenbaum schließlich abgeholt wird. Danach geht es über den gleichen Weg wieder zurück. Die Zimmermannsgilde wird dann den Baum vor dem Gemeindezentrum aufstellen. Anschließend fegen die Hexen durch das Gemeindezentrum und auch auf der Bühne geht es rund. Für den unterhaltsamen Abend haben sich die Garde Burgau, die Neufnarria und die Crazy Kids aus Oberrieden angesagt. Dazu gibt es einen Maskentanz der Hilmahexa aus Dornstadt und knackige Beats von DJ Fabian. Karten für dieses Spektakel gibt es nur an der Abendkasse. (armar)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren