1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Büchereisonntag in Graben

Musik

19.03.2019

Büchereisonntag in Graben

Der Liedermacher Ferri trat beim letzten Büchereisonntag vor der Sommerpause in Graben auf und erfreute die Kinder mit seiner Musik.
Bild: Susanne Adler

Liedermacher Ferri tritt für die Kinder auf

Der letzte Büchereisonntag der Bücherei Graben vor der Sommerpause ließ viele große und kleine Besucher in das Kulturzentrum in Graben strömen. Zu Beginn stöberten die Leser in den vielen aktuellen Neuerscheinungen. Mit in der Neuauswahl waren die Finalisten der Leipziger Buchmesse.

Um halb drei wurde es dann ein bisschen lauter im ersten Stock des Kulturzentrums. Ferri, alias Georg Feil, musizierte mit den Kindern und auch die Eltern staunten über das musikalische Können des Entertainers. In seinem Programm gelang es Ferri sofort, die Kinder in seinen Bann zu ziehen und auf die Bühne zu locken. Bei den Gewitterhexen donnerte, blitzte und hagelte es und beim Gummibärenlied hielt es keinen mehr auf den Bänken. Eine äußerst vergnügliche und ausgesprochen aktive Stunde mit Musik.

Für das leibliche Wohl in der Bücherei sorgte der Bauernverband und bot Kaffee sowie Kuchen an. Und um den Gräbinger Bürgern auch das Thema Landwirtschaft ein bisschen näher zu bringen, bot der Verband einen großen Informationsstand dar. Anhand von verschiedenen Getreiden konnten die Besucher ihr Wissen von Raps bis Mais und von Dinkel bis Roggen schulen. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren