1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Bullterrier "Sultan" beißt Frauen im See

Oberottmarshausen

22.08.2012

Bullterrier "Sultan" beißt Frauen im See

Ein Bullterrier hat zwei Frauen im See angegriffen. Symbolbild
Bild: dpa

Ein Kampfhund hat zwei Frauen in einem Badesee bei Ottmarshausen gebissen. Die Besitzerin wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Die Vorfälle an den Badeseen reißen nicht ab. Wie die Polizei Bobingen mitteilt, sind am Dienstag gegen 16 Uhr zwei Frauen beim Schwimmen im Römersee von einem Kampfhund gebissen beziehungsweise gekratzt worden. Der See befindet sich im Gemeindegebiet Oberottmarshausen, südlich von Königsbrunn.

Zunächst schwamm der Bullterrier „Sultan“ auf eine 19-Jährige Frau zu und biss sie leicht in die rechte Hand. Der Hund ließ zwar sofort los, schwamm aber auf eine 37-jährige Frau aus Schwabmünchen zu und kratze sie am Oberschenkel. Laut Polizei hatte der vierjährige Kampfhund zwar das erforderliche Negativzeugnis, die 25-jährige Hundehalterin hatte aber die Auflage – diesen Hund stets angeleint zu führen – missachtet. Sie wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt, ihr Bullterrier wird begutachtet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren