Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Christbäume für das Funkenfeuer

03.01.2013

Christbäume für das Funkenfeuer

Förderverein hofft auf Spenden

Mickhausen Wenn es um die Beschaffung von Spenden für die Sanierung der Herrgottsruhkapelle in Mickhausen geht, ist der Förderverein um gute Ideen nicht verlegen: Am Samstag, 12. Januar, sammelt der Verein in der gesamten Staudengemeinde ausrangierte Christbäume ein. Vorsitzender Hans Sattelmair freut sich, wenn Bürger im Gegenzug als kleine Spende einen freiwilligen Obolus an den alten Christbaum hängen. Gesammelt wird in Mickhausen, Münster, Rielhofen, Kelchsried, Rieger und Laiber. Wer seinen Weihnachtsbaum schon früher loshaben möchte, der kann mit Hans Sattelmair eine individuelle Abholung vereinbaren: Telefon 08204/1596. Wichtige Voraussetzung: Die Christbäume müssen frei von Lametta sein. Die nach den Feiertagen nicht mehr benötigten Christbäume finden beim geplanten Funkenfeuer eine letzte Verwendung. Dieses wird vom Förderverein am Sonntag, 17. Februar, wieder auf der Herrgottsruh über Mickhausen entzündet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.