Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Der Fahrraddieb war schneller

Der Fahrraddieb war schneller

Glossiert von Von Piet Bosse
12.08.2020

Laut Polizei werden die meisten Fahrräder im Sommer geklaut. Warum meine beiden Räder ausgerechnet im Winter gestohlen wurden.

Im Sommer werden die meisten Fahrräder gestohlen, weiß die Polizei. Kurioserweise wurden mir zwei Räder im Winter geklaut. Und ich war selber schuld. Das erste Mal hatte ich vergessen, den Drahtesel vor dem Haus abzuschließen. Dann kaufte ich mir ein pinkfarbenes Fahrrad, das sechs Jahre treue Dienste leistete. Die Farbe war den Dieben wohl zu grell.

Das altgediente, klappernde Fahrrad wanderte irgendwann in den Keller, wurde aber ein halbes Jahr später schon wieder gebraucht: Mein schickes neues Rad schloss ich an einen Zaun und brach beim Wiederöffnen in der Eiseskälte den Schlüssel ab. Den Ersatz fand ich nicht mehr, also zog ich mit einem Bolzenschneider los. Der war leider nicht stark genug.

Als vermeintlicher Fahrraddieb das eigene Rad klauen

Also musste ein elektrisches Gerät her. Wie das wohl aussieht? In Gedanken malte ich mir schon aus, wie ich als vermeintlicher Dieb mein eigenes Rad befreien wollte. Irgendwie komisch, aber notwendig, ich wollte es ja zurückhaben. Leider kam es nicht mehr dazu, denn ein richtiger Fahrraddieb war schneller. Das Rad war weg – wer zu spät kommt, den bestraft eben der Fahrraddieb.

Der Artikel zur Glosse: In den Fahrradgeschäften geht es rund

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren