Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Der Fasching 2021 fällt in Klosterlechfeld wegen Corona aus

Klosterlechfeld

01.08.2020

Der Fasching 2021 fällt in Klosterlechfeld wegen Corona aus

So fröhlich wird es 2021 nicht auf den Straßen in Klosterlechfeld zugehen.
Bild: Susanne Raffler

Plus Wegen Corona finden 2021 in Klosterlechfeld keine närrischen Veranstaltungen statt. Dabei waren Gardemarsch und Showtanz schon so gut wie einstudiert.

„Wir sagen den Fasching ab“, kommt kurz und pragmatisch die Ansage von Lecharia-Präsident Ali Brecheisen zum Beschluss des Vereinsvorstandsteams vergangene Woche. Planungsunsicherheiten und keine Chance auf ein ausreichendes Hygienekonzept erfordern den schweren Entschluss der Faschingsgesellschaft, die als eine der Hochburgen im Landkreis gilt.

„Der Fasching steht und fällt mit Partystimmung, Tanzen und nicht zuletzt dem Barbetrieb“, so Brecheisen. Dazu kommen die gegenseitigen Besuche von befreundeten Vereinen. Die Faschingsgesellschaften aus Balzhausen sowie die Mindelonia aus Mindelheim haben ihren Faschingsbetrieb bereits abgesagt, und Brecheisen geht davon aus, dass noch mehrere folgten.

Niemand kann aktuell vorhersagen, wie sich die Corona-Lage in den kommenden Monaten entwickeln wird. Kommt eine zweite Welle, folgt ein erneuter Lockdown? Und wer mag die Verantwortung übernehmen, wenn ausgerechnet die eigenen Veranstaltungen zu einem neuen Corona-Hotspot würden.

Fasching und Corona: Hygienekonzept nicht möglich

„Wie soll ich ein Hygienekonzept für einen Umzug aufstellen, bei dem ich nicht einmal einschätzen kann, wie viele Menschen kommen, von Abstandskontrollen ganz zu schweigen“, fragt sich der Präsident, der in seiner sechsjährigen Amtszeit schon einmal vor der entscheidenden Frage „Umzug ja oder nein“ stand. Damals scheiterte der Traditionsumzug an immer härter werdenden Vorgaben, die immer weniger Teilnehmer erfüllen konnten und wollten. Der jetzige Widersacher ist eine Nummer größer und unberechenbar.

Traurige Gesichter auch bei den Aktiven des Vereins. Vier Monate vor dem offiziellen Faschingsstart sind Gardemarsch und Showtanz der Lecharia so gut wie einstudiert. In Videoeinheiten oder Kleinstgruppen haben die Tänzerinnen in den vergangenen Wochen ihr Programm eingeübt, geduldig gewartet und auf ein gutes Ende gehofft.

Auch die Lecharia aus Klosterlechfeld sagt den Fasching 2021 ab.
Bild: Susanne Raffler

Fasching 2022 in Klosterlechfeld mit Jubiläumsjahr

Termine waren geplant und Vorbereitungen getroffen. „Wir konzentrieren uns eben jetzt auf die Vorbereitungen zu unserem hoffentlich sensationellen Jubiläumsjahr 2022“, sagt Ali Brecheisen vorausblickend und hoffend, dass die geplanten Feierlichkeiten zum 111-jährigen Bestehen der Klosterlechfelder Faschingsgesellschaft unter einem günstigeren Stern stehen werden.

Schweren Herzens verkündete Lecharia-Präsident Ali Brecheisen das Aus für die Faschingssaison 2021.
Bild: Susanne Raffler

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren