Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Der Krimi mit dem Spiegeltrick an der Staudenbahn

18.10.2010

Der Krimi mit dem Spiegeltrick an der Staudenbahn

Um nicht selbst von der Lok erfasst zu werden, filmte ein Kamerateam die dramatische Bahnszene in einem großen Spiegel. Er zeigt, wie ein Stuntman auf den herannahenden Zug zugeht. Foto: Die Film GmbH
Foto: Die Film GmbH

Reichertshofen Die Staudenbahn, ihr Chef Hubert Teichmann als Lokführer, sein Kollege Michael Forster als Rangiermeister sowie ein Spiegeltrick machten es möglich: Für den Montagabend-Krimi "Die Tochter des Mörders" ließ das ZDF einen Zug scheinbar einen Mann überfahren und durch die Kamera ins Wohnzimmer rasen. Die schaurige Szene wird am 25. Oktober um 20.15 Uhr bundesweit ausgestrahlt.

Reichertshofen Die Staudenbahn, ihr Chef Hubert Teichmann als Lokführer, sein Kollege Michael Forster als Rangiermeister sowie ein Spiegeltrick machten es möglich: Für den Montagabend-Krimi "Die Tochter des Mörders" ließ das ZDF einen Zug scheinbar einen Mann überfahren und durch die Kamera ins Wohnzimmer rasen. Die schaurige Szene wird am 25. Oktober um 20.15 Uhr bundesweit ausgestrahlt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.