1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. „Der bayerische Protectulus“ auf der Theaterbühne

Siegertshofen

06.09.2012

„Der bayerische Protectulus“ auf der Theaterbühne

Auf die Aufführung freuen sich (vorne von links) Andrea Ziegelmeier, Brigitte Köbler und Stefanie Stammel sowie (hinten von links) Florian Auer, Udo Ziegelmeier, Hansjörg Erlinger, Dirk Gerlach und Rupert Oechsle.
Bild: Walter Kleber

Premiere am 6. Oktober in Siegertshofen. Kartenverkauf läuft

Mit dem Lustspiel „Der bayerische Protectulus“ starten die Theaterfreunde Siegertshofen im Oktober in die neue Bühnensaison im örtlichen Vereinsheim. Die Leseproben haben bereits begonnen. Nach der Sommerpause geht’s dann zum Endspurt auf die Bühne.

Bei Gustl geht alles drunter und drüber. Der Haussegen hängt gewaltig schief, als er wieder einmal beschwipst nach Hause kommt. Seine empörte Frau erwartet ihn mit dem üblichen Donnerwetter. Gustl kommt gewaltig ins Schwitzen, weil er mit allen Mitteln verheimlichen muss, dass er beim Kartenspiel soeben seinen besten Ochsen verloren hat. Kein Wunder übrigens, dass beim Gustl gerade so ziemlich alles schiefläuft: Denn sein Schutzengel hat sich ein paar Tage Urlaub genommen und ist nun entsetzt, was sein Schützling in seiner Abwesenheit alles angestellt hat. Der bayerische Protectulus muss sich jetzt ganz gewaltig ins Zeug legen, um alle Scharten auszuwetzen und Gustl aus der Patsche zu helfen. Kurzum: ein deftiger Theaterspaß, mit dem die Siegertshofener Hobbymimen garantiert den Geschmack ihres Publikums treffen und nahtlos an die Bühnenerfolge der vergangenen Jahre anknüpfen wollen. Ein uriges Bühnenbild, originelle Kostüme und natürlich eine gut aufgelegte Spielerschar sind die Garanten für einen kurzweiligen Theaterabend.

Autor Peter Landstorfer hat das Drehbuch mit unzähligen Pointen und viel Situationskomik gespickt. Ein „gefundenes Fressen“ also für die Theaterfreunde des Fischacher Ortsteils, die mit der Geschichte vom pfiffigen Schutzengel Protectulus ihrer Spielfreude ein weiteres Mal freien Lauf lassen können.

Zum Ensemble zählen heuer Andrea Ziegelmeier, Brigitte Köbler, Stefanie Stammel, Hansjörg Erlinger, Florian Auer, Dirk Gerlach, Udo Ziegelmeier und Benni Wiest. Hinter der Bühne wirken Eva Erlinger, Thomas Köbler und Rupert Oechsle mit. (wkl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FS_AZ_B-SZ_LOK_941156371.tif
Jugendzentrum

Die Cosplayer kommen wieder ins Matrix

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket