1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Die Fernseh-Maus tanzt in der Schule

TV-Aufnahmen

08.12.2014

Die Fernseh-Maus tanzt in der Schule

Magdalena, die Maus und Moderatorin Siham El-Maimouni mussten die Grundschüler in Bobingen auch zum Tanzen animieren.
Bild: Anja Fischer

Neunjährige gewinnt bei Fotowettbewerb einen Besuch des schlauen Tierchens

Der „Türöffnertag“, den die Sendung mit der Maus einmal im Jahr organisiert, brachte Magdalena Blaimberger aus Bobingen nicht nur interessante Einblicke in die Arbeit einer Polsterei, sondern auch einen tollen Gewinn: die „Maus“ besuchte die Schülerin aus Bobingen am vergangenen Freitag. Für die ganze Grundschule an der Singold war das ein großes Erlebnis.

Ihre Mutter Barbara Blaimberger erinnert sich: „Wir haben bei einer Polsterei in Landsberg hinter die Kulissen gesehen und uns dann am Fotowettbewerb für den Maus-Türöffnertag beteiligt.“ Die Familie habe das Bild auf der Maus-Website sehen wollen. Es zeigt Magdalena, die stolz ein selbstgepolstertes Kissen in der Hand hält. Im Hintergrund hält ihre Mutter ein Poster vom Türöffnertag in die Höhe. Gemacht hat die Aufnahme Vater Frank Blaimberger. „Mit einem Gewinn hätten wir nie im Leben gerechnet, denn aus allen Einsendungen wird nur ein Bild ausgelost“, erzählt die Mutter. Im Gegenteil, man habe sich erst geärgert, weil das Bild einfach lange nicht auf der Website erschien. „Dann kam ein Anruf vom WDR erst danach erschien unser Foto, gleich als Siegerbild“, lacht Frank Blaimberger. „Das Glück war auf Magdalenas Seite.“

Die Neunjährige konnte sich nun auf den Maus-Besuch freuen. Wie am Samstag gemeldet, kam diese mit einem ganzen Team, um Magdalena bei einem ganz besonderen Schultag zu begleiten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Zeitplan für diesen Tag ist eng gesteckt. Schulleitung, Lehrer und Schüler haben einiges vorzubereiten, um der Maus und ihrem Team ein vielfältiges Programm und einen kleinen Einblick in den Bobinger Schulalltag bieten zu können. Alles wird mit der Kamera aufgenommen. Damit die Regisseure später genügend Bildmaterial zur Auswahl haben, wird jede Sequenz mehrfach gedreht – aus verschiedenen Blickwinkeln, auch als Nahaufnahme. Mittendrin ist Magdalena immer an der Seite der Maus oder der Moderatorin Siham El-Maimouni zu sehen.

Sie ist kein bisschen nervös und freut sich sehr über diesen Tag. Und auch wenn eine Szene fünf oder sechs mal gedreht werden muss, ist Magdalena schon bald Profi und wiederholt ihren Einsatz so oft es eben sein muss: „Es ist spannend, aber am Schluss schon ein bisschen anstrengend“, erzählt sie hinterher.

Die Aufnahmen beginnen schon vor dem Eingangsportal der Schule. Magdalena soll mit Moderatorin Siham die Maus begrüßen. Im Schulhaus werden die nächsten Einstellungen gedreht. Siham El-Maimouni erklärt, warum die Maus in Bobingen ist und dass Magdalena die Gewinnerin eines Preiseausschreibens vom Türöffnertag ist. Dann geht es weiter in die Turnhalle. Dort warten schon die anderen Schüler und Lehrer, denn hier auf der Bühne wird die Maus einer Tanz-Vorführung von Magdalenas Klasse zusehen und mit allen Schülern gemeinsam den Maustanz tanzen, was Magdalena am Besten gefällt.

Am Ende kommt sogar der Nikolaus von der Kolpingsfamilie Bobingen zu Besuch. Robert Hitzelberger, der seit Jahren am Nikolaustag die Singoldgrundschule besucht und Simon Fischer als Knecht Ruprecht haben nicht nur für die Schüler Geschenke dabei. Die Maus bekommt für die Filmaufnahmen von ihm die neue „Maus-App“ überreicht, die seit dem Wochenende kostenlos heruntergeladen werden kann. Am Ende sind alle Schüler der Grundschule begeistert. Jeder möchte noch einmal die Maus streicheln und drücken.

Während die Schüler wieder zurück in ihre Klassen gehen, ist für die Maus-Darstellerin in dem gut 15 Kilogramm schweren Kostüm der Arbeitstag noch nicht zu Ende. Auf sie warten noch einige Vorführungen in den Klassen: ein Mausbüfett, Rechnungen mit dem IPad, wie lange die Maus zum Käse braucht und ein Mäuse-Rap. Eine andere Klasse faltet Bischofsmützen für die Commenius-Schulen, um den Kindern dort zu zeigen, wie hier Nikolaus gefeiert wird. Magdalenas Klasse ist dabei erst sehr aufgeregt, findet es am Ende aber ganz toll – schließlich kommt die bekannte Maus nicht jeden Tag an die Schule. Viel Arbeit sind die Filmaufnahmen, vor allem, wenn man bedenkt, dass die fertige Filmsequenz bei der Sendung am gestrigen Sonntag nur gut drei Minuten dauerte.

ist am heutigen Montag um 12.30 Uhr nochmals auf dem Kinderkanal KiKa zu sehen.

Die Sendung ist eine Woche lang zudem kostenlos in der Mediathek abrufbar unter der Adresse

www.wdrmaus.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P1000456(1).tif
Bobingen

Die CSU will ein aktuelles Verkehrskonzept

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket