Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Die Gräbinger Geschichte bewahren

Sammlung

30.04.2015

Die Gräbinger Geschichte bewahren

Karina Pade

Gemeinde will mit Hilfe der Bürger ihr Archiv erweitern

Das Gemeindearchiv Graben hat sich zur Aufgabe gemacht, Urkunden, Akten, Karten und Pläne sowie Fotos zu sichern. Auf diesem Weg soll die Geschichte des Dorfes für die Öffentlichkeit bewahrt werden.

Die Gemeinde bittet daher, alle Bürger aus Graben und eventuell umliegenden Gemeinden, Postkarten, alte Fotos von Personen, Sterbebilder, Fotos von Bauernhöfen oder wichtigen Anlässen der Gemeinde zum Einscannen zur Verfügung zu stellen.

Die Schätze werden laut Gemeinde mit aller Vorsicht behandelt und unversehrt wieder zurückgegeben. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Vervollständigung der Dorfgeschichte und zum Aufbau des Archivs“, sagt Karina Pade. Die Bilder können im Erdgeschoss oder direkt im Zimmer 10 (2. Obergeschoss, Gemeindearchiv) abgegeben werden.

bei Fragen ist Karina Pade, Telefon 08232/9621-20.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren