Newsticker

Söder stellt längere Beschränkungen in Corona-Krise in Aussicht

Radverkehrskonzept

18.01.2014

Die Grünen sind sauer

fehlt noch immer

Königsbrunn Die Ausschreibung für ein Radverkehrskonzept für Königsbrunn „Fahrradstadt Königsbrunn“ sei immer noch nicht erfolgt, das ergab eine aktuelle Nachfrage der Grünen. In einer Pressemitteilung teilt nun Fraktionsvorsitzender Alwin Jung mit, dass „die Grünen sauer sind“.

Vor mehr als einem Jahr wurde der Antrag der Grünen beschlossen, ein Radverkehrskonzept „Fahrradstadt Königsbrunn“ entwickeln zu lassen und das nötige Geld in den Etat einzustellen. Bis heute sei aber nicht mal die Ausschreibung erfolgt. „Wir sind unzufrieden mit der Umsetzung des Stadtratsbeschlusses und fragen: Wer oder was hat dieses Projekt bis heute blockiert?“

Es sei ein großes Anliegen, erklärt Fraktionschef Jung, das Fahrradfahren in Königsbrunn zu verbessern. Deshalb beinhalte der Vorschlag auch Elemente wie die Erhöhung der Verkehrssicherheit und den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur. Das gesamtstädtische Konzept solle aber auch als Leitlinie in der Stadtentwicklung dienen.

Neben dem Antrag haben die Grünen im Herbst 2012 eine Bürgeraktion zum Aufzeigen von kritischen Stellen bei der Radwegeführung gestartet, so Jung. Viele Hinweise seien an die Verwaltung zur Bearbeitung weitergegeben worden. Bei einer Radrundfahrt wurden zwar die Orte besichtigt. „Leider ist auch hier anschließend nichts mehr geschehen.“ (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren