1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Die Lesetipps aus einer ausgezeichneten Buchhandlung

Schwabmünchen

11.08.2017

Die Lesetipps aus einer ausgezeichneten Buchhandlung

Das Team von Hans Grünthaler hat wieder spannende und unterhaltsame Lesetipps für die Sommerferien ausgesucht.
Bild: Buchhandlung Schmid

Hans Grünthaler und sein Team haben auch in diesem Jahr wieder spannende Lektüre für die Ferien zusammengestellt. Das Geschäft wurde 2016 als „Buchhandlung des Jahres“ gewürdigt.

Ferienzeit ist Lesezeit. Denn jetzt finden alle Urlauber endlich Zeit, um in aller Ruhe mal wieder ein Buch zu lesen. Was gibt es Schöneres, als in einer Hängematte unter Palmen in fremde Welten einzutauchen? Doch auch die Daheimgebliebenen können es sich entweder auf dem Balkon, im Freibad, am Badesee oder im Park mal wieder so richtig schön gemütlich machen. Hans Grünthaler und das gesamte Schmid-Team verraten, was in diesem Jahr angesagt ist und für jede Menge Kurzweil und Spannung in jedem Alter sorgt.

Nicole Rothenfußer:

Buchtitel: „Den Mund voll ungesagter Dinge“, Anne Freytag (Heyne Verlag, 14,99 Euro).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Handlung: Nachdem Sophie, die kurz nach ihrer Geburt von ihrer Mutter verlassen wurde, mit ihrem Vater von Hamburg nach München zu seiner Freundin zieht, sind alle glücklich - bis auf Sophie. Sie lernt dort das selbstbewusste und extrovertierte Nachbarsmädchen Alex kennen und knüpft so ihre ersten neuen Kontakte. Alex fasziniert sie, schleicht sich in ihre Gedanken und scheint sie nicht mehr gehen lassen zu wollen.

Bewertung: Ein toller, berührender und einfühlsamer Roman über das Erwachsenwerden, die Liebe und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben, für junge Leser ab etwa 16 Jahren und Erwachsene.

Hans Grünthaler:

Buchtitel: „Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint“, Bernhard Blöchl (Piper Verlag, 14 Euro).

Handlung: Ein wunderbarer Roadtrip zwischen Wuppertal und den schottischen Highlands, witzig, manchmal melancholisch, mit zwei unvergesslichen, höchst unterschiedlichen Protagonisten, dem mürrischen, behäbigen und wortkargen Knoppke, dem das Leben übel mitspielt, und der quirligen, fröhlichen und sprudelnden Sam, die auch so manches Geheimnis hat.

Bewertung: Haufenweise Sätze, die man am liebsten an den Kühlschrank kleben würde.

Caroline Hieble:

Buchtitel: „Ana und Zak“, Brian Katcher (dtv, 14,95 Euro).

Handlung: Ana ist ein totaler Streber, Zak ein totaler Chaot- so denkt jeder vom anderen. Als Zak von der Lehrerin zur Strafe mit Anas Mannschaft zur Quizmeisterschaft nach Seattle geschickt wird – obwohl er viel lieber auf die Sci- Fi-Comic-Con gehen würde – ist das Chaos perfekt: weil Anas Bruder auch so lässig sein möchte wie Zak, stiehlt er sich heimlich aus dem Hotel davon, um alleine auf die Convention zu gehen. Um das drohende Drama abzuwenden, müssen Ana und Zak ihn gemeinsam suchen, obwohl sie sich doch so wenig leiden können...!

Bewertung: Kluge, witzige Freundschafts- (und ein bisschen Liebes- ) geschichte ab 12 Jahren – auch für Jungs!

Anne Bertuleit:

Buchtitel: „Funklerwald“, Stefanie Taschinski (Oetinger, 14,99 Euro).

Handlung: Die Tiere im Funklerwald leben in guter Nachbarschaft, bis eines Tages plötzlich eine Waschbärfamilie auftaucht. Obwohl niemand die Neuen kennt, sollen sie gleich wieder vertrieben werden. Das Luchsmädchen Lumi, das sich mit dem Waschbärjungen Rus angefreundet hat, kann das nicht zulassen. Deshalb macht sie sich mit ihren Freunden auf einen weiten und gefährlichen Weg, damit die Familie bleiben kann.

Bewertung: Ein wunderschönes, sehr spannendes Buch, das ohne erhobenen Zeigefinger Mut macht, sich auf Neues einzulassen. Zum Selberlesen ab acht Jahren, zum Vorlesen schon etwas früher.

Sarah Widmann:

Buchtitel: „Als Hemingway mich liebte“, Naomi Wood (Atlantik, 12 Euro).

Handlung: Ein wunderschöner, unterhaltsamer und berührender Roman über die vier Ehefrauen von Ernest Hemingway.

Bewertung: Jede Frau erzählt ihre Geschichte mit dem berühmten, sensiblen und manchmal sehr schwierigen Schriftsteller. Alle dachten, es wäre für immer – alle lagen falsch.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P1537_010.tif
Schwabmünchen

Renommierter Historiker macht Geschichte spannend

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen