Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Die Meinung der Bürger ist beim Thema Verkehr jetzt gefragt

Schwabmünchen

22.11.2019

Die Meinung der Bürger ist beim Thema Verkehr jetzt gefragt

In Schwabmünchen soll die Zukunft der Mobilität vor Ort diskutiert werden: Am 4. Dezember findet ein Bürgerdialog statt, bis Mitte Dezember läuft parallel eine Bürgerumfrage.
Foto: Uwe Bolten

Schwabmünchen will wissen, was verkehrstechnisch in der Innenstadt besser werden soll und kann. Wie die Bürger bei der Umfrage mitmachen können.

Die Stadt Schwabmünchen ist bestrebt, das Mobilitätskonzept im Nahverkehrsbereich zu modernisieren und im Sinne von höherer Lebensqualität und Verkehrssicherheit zu verbessern. Alle Bürger sind aufgerufen, mit Ideen und Vorschlägen daran mitzuwirken und am Bürgerdialog für das Mobilitätskonzept teilzunehmen. Der Bürgerdialog zum Mobilitätskonzept findet am Mittwoch, 4. Dezember, ab 19. 30 Uhr, in der Stadthalle im Saal 3 statt.

Das erhöhte Verkehrsaufkommen in Kombination mit der Energie- und Umweltthematik sowie die Attraktivität und Erreichbarkeit der Innenstadt sind zentrale Themen für ein modernes Mobilitätskonzept. Die Interessen der verschiedenen Verkehrsteilnehmer, aber auch alternative Formen im Nahverkehr sollen diskutiert werden.

Eine höhere Lebensqualität in den Innenstädten steht in direkter Abhängigkeit zu verschiedenen Faktoren, die sich zum Teil auch widersprechen können. Dies ist dann die Herausforderung für städtebauliche Lösungen: Schönes Wohnen in ruhiger zentraler Lage, nahe Einkaufsmöglichkeiten, nahe Arzt- und Gesundheitsversorgung, kulturelle Belebung, genügend Grünanlagen oder Verweilinseln gehören ebenso dazu wie Parkplätze und die Anbindung an den Nahverkehr.

Attraktives Wohnen in der Innenstadt Schwabmünchens in Kombination mit Mobilität

Ein möglichst variables Konzept ist also gefragt, das alle Altersgruppen, Menschen mit Behinderungen, Fußgänger sowie Fahrrad- und Autofahrer berücksichtigt und gleichzeitig alternative Mobilitätsangebote wie zum Beispiel Car-Sharing, Stadtbus oder Pendler-Gemeinschaften ermöglicht. Attraktives Wohnen, Einkaufen und Verweilen in der Innenstadt in Kombination mit Mobilität soll noch bürger- und umweltfreundlicher werden.

Nachdem im ersten Bürgerdialog Wünsche und Anregungen erarbeitet wurden, sind nun die Arbeiten des Nahmobilitätskonzepts weit fortgeschritten. Im zweiten Bürgerdialog sollen nun gemeinsam mit dem Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen die erarbeiteten Maßnahmen des Projekts vorgestellt und mit den Bürgern diskutiert werden, um die Stadt gemeinsam zu gestalten.

Als weitere Form der Bürgerbeteiligung läuft noch bis 16. Dezember die Bürgerumfrage „Mobilität in Schwabmünchen – 2019“ als Fragebogenaktion. Den Fragebogen könne die Schwabmünchner online ausfüllen unter schwabmuenchen.de/nahmobilitaet. Wer ihn lieber in Papierform ausfüllt, kann den Fragebogen auch im Rathaus abholen und wieder abgeben.

Ansprechpartner für das Projekt ist Stefan Michelfeit, s.michelfeit@schwabmuenchen.de, Telefon 08232/963330.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren